Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Drehende elektrische Maschinen

Erläuterungen zu IEC 60034 und DIN EN 60034 (VDE 0530)

DKE-Komitee K 311

Diese Publikation zitieren

DKE-Komitee K 311, Bernd Ponick(Hg.), Drehende elektrische Maschinen (2020), VDE Verlag, Berlin, ISBN: 9783800750658

Getrackt seit 05/2018

882
Downloads
2
Quotes

Beschreibung / Abstract

In dieser vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage wurde das Normungsgeschehen der letzten Jahre berücksichtigt. Im Mittelpunkt standen dabei zum einen die Erweiterung der Normung von Wirkungsgradklassen und deren messtechnische Validierung, zum anderen die weitere Verbesserung der Normen zur Messung von Teilentladungen in Isoliersystemen sowie zur Qualifizierung von Isoliersystemen, die Impulsspannungen ausgesetzt sind, wie sie durch Frequenzumrichter verursacht werden. Neu entstanden ist darüber hinaus mit DIN EN 60034-32 (VDE 0530-32) erstmals ein Leitfaden zur Messung von Wicklungskopfschwingungen großer elektrischer Maschinen. Aber auch an grundlegenden Normen wie DIN EN 60034-1 (VDE 0530-1), DIN EN 60034-2-1 (VDE 0530-2-1) oder DIN EN 60034-12 (VDE 0530-12) wurden im Rahmen von Überarbeitungen grundlegende kleinere und größere Erweiterungen vorgenommen.

• Erläuterungen zu den Normen der Reihe DIN EN 60034 (VDE 0530) „Drehende elektrische Maschinen",
• verbunden mit den Zweck, den technisch-physikalischen Hintergrund der in den Normen festgelegten Grenzwerte, der zulässigen Abweichungen und der Prüfmethode aufzuhellen,
• Vermeidung von Missverständnissen bei der Auslegung der Normenreihe
DIN EN 60034 (VDE 0530),
• IEC 60034, internationaler Fokus: Dabei sind auch solche Stellen erwähnt und begründet, bei denen die deutschen Fachleute ihre Ansichten in den internationalen Normungsgremien nicht durchsetzen konnten.

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • Drehende elektrische Maschinen
  • Ihre Meinung zählt!
  • Impressum
  • Vorwort zur 9. Auflage
  • Mitarbeiter des DKE-Komitees K 311 „Drehende elektrische Maschinen“ im Zeitraum der Bearbeitung dieser Erläuterungen
  • Inhalt
  • 1 IEC 60034-1 Bemessung und Betriebsverhalten
  • 1.1 Begriffe (3)
  • 1.2 Betrieb (4)
  • 1.3 Bemessung (5)
  • 1.4 Betriebsbedingungen am Aufstellungsort (6)
  • 1.5 Elektrische Betriebsbedingungen (7)
  • 1.6 Thermisches Verhalten und Prüfungen (8)
  • 1.7 Sonstiges zu Betriebsverhalten und Prüfungen (9)
  • 1.8 Leistungsschilder (10)
  • 1.9 Sonstige Anforderungen (11)
  • 1.10 Toleranzen (12)
  • 1.11 Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) (13)
  • 2 IEC 60034-2-x Bestimmung der Verluste und des Wirkungsgrads
  • 2.1 IEC 60034-2-1 Standardverfahren zur Bestimmung der Verluste und des Wirkungsgrads aus Prüfungen
  • 2.2 IEC 60034-2-2 Besondere Verfahren zur Bestimmung der Einzelverluste großer elektrischer Maschinen aus Prüfungen in Ergänzung zu Teil 2-1
  • 2.3 IEC 60034-2-3 Spezielle Verfahren zur Bestimmung der Verluste und des Wirkungsgrads von umrichtergespeisten Wechselspannungsmotoren
  • 3 IEC 60034-3 Besondere Anforderungen an Synchrongeneratoren, die von Dampf- oder Gasturbinen angetrieben werden, und an synchrone Phasenschieber
  • 3.1 Anwendungsbereich
  • 3.2 Allgemeines (4)
  • 3.3 Luftgekühlte Generatoren (5)
  • 3.4 Wasserstoff- oder flüssigkeitsgekühlte Generatoren (6)
  • 3.5 Generatoren zum Antrieb durch Gasturbinen oder für Kombiprozesse (7)
  • 3.6 Vorsichtsmaßnahmen beim Einsatz von Generatoren mit Wasserstoff als Kühlmittel (Anhang A)
  • 4 IEC 60034-4-1 (VDE 0530-4-1) Verfahren zur Ermittlung der Kenngrößen von elektrisch erregten Synchronmaschinen durch Messungen
  • 4.1 Einleitende Bemerkungen
  • 4.2 Begriffe (3)
  • 4.3 Übersicht über die Messverfahren (5, A)
  • 4.4 Prüfverfahren (6)
  • 4.5 Bestimmung der Kenngrößen (7)
  • 5 IEC 60034-5 Schutzarten aufgrund der Gesamtkonstruktion von drehenden elektrischen Maschinen (IP-Code)
  • 5.1 Schutzgrade – erste Kennziffer (5, 9)
  • 5.2 Schutzgrade – zweite Kennziffer (6, 10)
  • 5.3 Offene, wettergeschützte Maschinen (11)
  • 6 IEC 60034-6 Einteilung der Kühlverfahren (IC‑Code)
  • 6.1 Bezeichnungssystem (3)
  • 6.2 Angabe auf dem Leistungsschild
  • 7 IEC 60034-7 Klassifizierung der Bauarten, der Aufstellungsarten und der Klemmenkastenlage (IM-Code)
  • 7.1 Anwendungsbereich (1)
  • 7.2 Begriffe (1.2)
  • 7.3 Code I (alphanumerische Bezeichnung) (2)
  • 7.4 Code II (numerische Bezeichnung) (3)
  • 7.5 Lage des Klemmenkastens
  • 8 IEC 60034-8 Anschlussbezeichnungen und Drehsinn
  • 8.1 Gültigkeit, Anwendung und Zweck der Norm (1)
  • 8.2 Begriffe, Definitionen, Symbole, Regeln und Darstellungen (3)
  • 9 IEC 60034-9 Geräuschgrenzwerte
  • 10 IEC 60034-11 Thermischer Schutz
  • 10.1 Schutz gegen langsame thermische Überlastung (5)
  • 10.2 Schutz gegen schnelle thermische Überlastung (6)
  • 11 IEC 60034-12 Anlaufverhalten von Drehstrommotoren mit Käfigläufer ausgenommen polumschaltbare Motoren
  • 12 IEC 60034-14 Mechanische Schwingungen von bestimmten Maschinen mit Achshöhen von 56 mm und höher – Messung, Bewertung und Grenzwerte der Schwingstärke
  • 12.1 Messgrößen und Messbedingungen
  • 12.2 Maschinenaufstellung
  • 12.3 Grenzwerte der Lagergehäuseschwingungen
  • 13 IEC 60034-15 Steh-Stoßspannungspegel von Formspulen im Ständer drehender Wechselstrommaschinen
  • 13.1 Anwendungsbereich (1)
  • 13.2 Normative Verweisungen (Bibliografie)
  • 13.3 Stichprobenprüfung (2.1)
  • 13.4 Stückprüfung (2.2)
  • 13.5 Bemessungsstoßspannungen (3)
  • 13.6 Stoßspannungsprüfung der Windungsisolierung (4.2)
  • 13.7 Blitzstoßspannungsprüfung der Hauptisolierung (4.3)
  • 13.8 Wechselspannungsprüfung der Hauptisolierung (4.4)
  • 13.9 Direkte Prüfung von Maschinenwicklungen (Anhang A)
  • 14 IEC 60034-16-x Erregersysteme für Synchronmaschinen
  • 15 IEC/TS 60034-17 Umrichtergespeiste Induktionsmotoren mit Käfigläufer – Anwendungsleitfaden
  • 16 IEC 60034-18-x Funktionelle Bewertung von Isoliersystemen
  • 16.1 IEC 60034-18-1 Allgemeine Richtlinien
  • 16.2 IEC 60034-18-21 Prüfverfahren für Runddrahtwicklungen – thermische Bewertung und Klassifizierung
  • 16.3 IEC 60034-18-22 Prüfverfahren für Runddrahtwicklungen – Klassifizierung von Änderungen und Substitutionen von Systemkomponenten
  • 16.4 IEC 60034-18-31 Prüfverfahren für Wicklungen mit vorgeformten Elementen – Thermische Bewertung und Klassifizierung von Isoliersystemen für Maschinen
  • 16.5 IEC 60034-18-32 Prüfverfahren für Wicklungen mit vorgeformten Elementen – Elektrische Bewertung von Isoliersystemen für drehende elektrische Maschinen
  • 16.6 IEC/TS 60034-18-33 Prüfverfahren für Wicklungen mit vorgeformten Elementen – Multifunktionelle Bewertung von Isoliersystemen für drehende Maschinen bei gleichzeitiger thermischer und elektrischer Beanspruchung
  • 16.7 IEC 60034-18-34 Prüfverfahren für Wicklungen mit vorgeformten Elementen – Bewertung der thermomechanischen Belastbarkeit von Isoliersystemen
  • 16.8 IEC 60034-18-41 Bewertung und Qualifizierung von Typ‑I‑Isolier­systemen (teilentladungsfrei) für drehende elektrische Maschinen, gespeist von Spannungs-Zwischenkreisumrichtern
  • 16.9 IEC 60034-18-42 Bewertung und Qualifizierung von Typ-II-Isolier­systemen (teilentladungsbeständig) für drehende elektrische Maschinen, gespeist von Spannungs-Zwischenkreisumrichtern
  • 17 IEC 60034-19 Besondere Prüfverfahren für Gleichstrommaschinen, betrieben an gleichrichtergespeisten Leistungsversorgungen oder anderen Gleichstromquellen
  • 18 IEC/TS 60034-20-1 Servomotoren – Schrittmotoren
  • 18.1 Dimensionen
  • 18.2 Prüfung, Betriebsverhalten
  • 19 IEC 60034-22 Wechselstromgeneratoren für Stromerzeugungs­aggregate mit Hubkolben‑Verbrennungsmotoren
  • 20 IEC 60034-23 Reparatur, Überholung und Sanierung
  • 20.1 Anwendungsbereich (1)
  • 20.2 Begriffe (3)
  • 20.3 Allgemeine Grundsätze (4)
  • 20.4 Allgemeine Anforderungen der Reparatur (5)
  • 20.5 Inspektion, Prüfung und Bewertung der montierten Maschine (6)
  • 20.6 Inspektion, Prüfung und Bewertung der demontierten Maschine (7)
  • 20.7 Reparatur (8)
  • 20.8 Abschließende Prüfungen (9)
  • 20.9 Zusätzliche Anforderungen an Gleichstrommaschinen (10)
  • 20.10 Zusätzliche Anforderungen für Hochspannungs-Wechselstrom­maschinen (nach Vereinbarung) (11)
  • 20.11 Zusätzliche Prüfungen für Hochspannungsgeneratoren (nach Vereinbarung) (12)
  • 20.12 Kundendokumentation und Übergabe (13)
  • 21 IEC 60034-24 Erkennung und Diagnose von möglichen Schäden an den Aktivteilen drehender elektrischer Maschinen und von Lagerströmen
  • 22 IEC/TS 60034-25 Wechselstrommaschinen zur Verwendung in Antriebssystemen – Anwendungsleitfaden
  • 22.1 Zweck und Gültigkeitsbereich
  • 22.2 Definition und Bestandteile des Systems „Drehzahlveränderbarer Antrieb“
  • 22.3 Hinweise zu den Empfehlungen des Leitfadens
  • 23 IEC 60034-26 Auswirkungen von Spannungsunsymmetrien auf das Betriebsverhalten von Drehstrom-Induktionsmotoren
  • 23.1 Auswirkungen von Spannungsunsymmetrien auf das Betriebs­verhalten
  • 23.2 Leistungsminderung des Motors
  • 23.3 Bestimmung der symmetrischen Komponenten der Leiterspannungen U1, U2, U3 eines Drehstromsystems
  • 24 IEC 60034-27-x Elektrische Messungen an Wicklungsisolierungen
  • 24.1 IEC 60034-27-1 Offline-Teilentladungsmessungen an Ständer­wicklungsisolierungen drehender elektrischer Maschinen
  • 24.2 IEC/TS 60034-27-2 Online-Teilentladungsmessungen an der Ständerwicklungsisolierung drehender elektrischer Maschinen
  • 24.3 IEC 60034-27-3 Messung des dielektrischen Verlustfaktors an der Ständerwicklungsisolierung drehender elektrischer Maschinen
  • 24.4 IEC 60034-27-4 Messung des Isolationswiderstands und des Polarisationsindexes der Wicklungsisolierung drehender elektrischer Maschinen
  • 25 IEC 60034-28 Prüfverfahren zur Bestimmung der Größen in Ersatzschaltbildern dreiphasiger Niederspannungs-Kurzschlussläufer-Induktionsmotoren
  • 26 IEC 60034-29 Verfahren der äquivalenten Belastung und Überlagerung – Indirekte Prüfung zur Ermittlung der Übertemperatur
  • 26.1 Überlagerungsverfahren
  • 26.2 Induktionsmotoren
  • 26.3 Synchronmaschinen
  • 26.4 Gleichstrommaschinen
  • 26.5 Verfahren mit äquivalenter Belastung
  • 27 IEC 60034-30-x Wirkungsgrad-Klassifizierung von Drehstrommotoren (IE-Code)
  • 27.1 Allgemeine Festlegungen
  • 27.2 Anwendungsbereich
  • 27.3 Anbauteile
  • 27.4 Messverfahren
  • 27.5 Spannungsbereich
  • 27.6 Stempelwerte und Toleranz
  • 27.7 Wirkungsgradtabellen
  • 27.8 Interpolation von Verlusten und Wirkungsgrad
  • 28 IEC/TS 60034-31 Leitfaden für die Auswahl und Anwendung von energieeffizienten Motoren einschließlich drehzahlveränderlichen Antrieben
  • 29 IEC/TS 60034-32 Messung von Wicklungskopf­schwingungen an Formspulen im Ständer
  • 29.1 Einleitung
  • 29.2 Anwendungsbereich (1)
  • 29.3 Ursachen und Auswirkungen von Wicklungskopfschwingungen (4)
  • 29.4 Messung der Strukturdynamik von Wicklungsköpfen im Stillstand (5)
  • 29.5 Messung von Wicklungskopfschwingungen während des Betriebs (6)
  • 29.6 Wiederholungsmessungen zur Erkennung der Strukturveränderung (7)
  • 30 IEC/TS 61800-8 Elektrische Leistungsantriebe mit einstellbarer Drehzahl – Teil 8: Festlegung der Spannung an Stromversorgungsschnittstellen
  • 30.1 Gültigkeitsbereich
  • 30.2 Beschreibungsstruktur und grundsätzliche Voraussetzungen
  • 30.3 Anwendung
  • 30.4 Beispielhafte Anwendung der Ausarbeitung
  • 31 IEC 61800-9-x Drehzahlveränderbare elektrische Antriebe – Teil 9‑x: Energieeffizienz und Ökodesign für Antriebssysteme, Motorstarter, Leistungselektronik und deren angetriebene Einrichtungen
  • 31.1 IEC 61800-9-1 Energieeffizienz für Antriebssysteme, Motorstarter, Leistungselektronik und deren angetriebene Einrichtungen – Allgemeine Anforderungen für die Erstellung von Normen zur Energieeffizienz von Ausrüstungen mit Elektroantrieb nach
  • 31.2 IEC 61800-9-2 Energieeffizienz für Antriebssysteme, Motorstarter, Leistungselektronik und deren angetriebene Einrichtungen – Allgemeine Anforderungen an das semianalytische Modell des elektrischen Antriebs (Motorsystem)
  • 32 IEC 60072-x Maße und Leistungsreihen für drehende elektrische Maschinen sowie EN 50347 Drehstrominduktionsmotoren für den Allgemeingebrauch mit standardisierten Abmessungen und Leistungen – Baugrößen 56 bis 315 und Flanschgrößen 65 bis 740
  • 33 DIN 42925 Einführungen in den Anschlusskasten für Drehstrommotoren 400 V bis 690 V
  • 34 Normungsarbeit
  • 34.1 Internationale Normung (IEC)
  • 34.2 Europäische Normung (CENELEC)
  • 34.3 Deutsche Normung (DKE)
  • 34.4 Abkürzungen
  • 34.5 Stand der Normung
  • Stichwortverzeichnis
  • Zum Autor

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor