Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Verbietet das Bauen!

Streitschrift gegen Spekulation, Abriss und Flächenfraß

Daniel Fuhrhop

Diese Publikation zitieren

Daniel Fuhrhop, Verbietet das Bauen! (2020), oekom verlag, München, ISBN: 9783962386870

Getrackt seit 05/2018

1
Downloads

Beschreibung / Abstract

Bauscham statt Bauwahn

Alle streben nach Neuem, auch und gerade beim Bauen: hier ein Bürokomplex, dort ein Shoppingcenter oder eine Wohnanlage. »Verbietet das Bauen!« wendet sich bereits seit fünf Jahren gegen Abriss und Leerstand – der Bauboom hält jedoch nach wie vor an. Dass zeitgleich die Mieten explodieren, ist der beste Beweis dafür, dass Neubau keine Lösung ist.

In der aktualisierten und erweiterten Neuauflage räumt Daniel Fuhrhop schonungslos mit Mythen auf: Passivhäuser sind nicht ökologisch und der Neubau von Wohnungen ist alles andere als sozial. Das Buch präsentiert echte Lösungen für die grassierende Wohnungsnot in unseren Städten und beschäftigt sich auch mit radikalen Ansätzen wie Enteignung. Dazu liefert es 100 konkrete, innovative Ideen, um Altbauten zu erhalten, Leerstand zu beseitigen und unsere Städte neu zu beleben.

Inhaltsverzeichnis

  • Verbietet das Bauen!
  • Inhalt
  • Bauscham, Enteignung und Flächenfraß: zur Neuauflage 2020. Daniel Fuhrhop
  • Investification: Wo keine Menschen wohnen, sondern das Geld
  • Die Unternehmen enteignen, dem Staat aneignen?
  • Bodenspekulation und Bodensteuer
  • Bauen bringt wenig: Bauüberfluss 2018
  • Bauen schadet viel
  • Bauscham statt Bauland
  • Bauverbot konkret: Flächenfraß beenden
  • Einfach anders wohnen
  • Willkommensstadt
  • Der unsichtbare Wohnraum
  • Regeln für Städte, Freiheit für den Einzelnen
  • Vorwort zur Erstauflage. Uwe Schneidewind
  • Einführung
  • 1. Bauwut
  • Skandalprojekte und Prestigebauten
  • Mythos Eigenheim
  • Schrumpfen schützt vor Bauen nicht
  • 2. Scheinbar ökologisches Bauen
  • Wir brauchen eine Bauscham
  • Ideale als Irrweg: Ökostadt und Idealstadt
  • Etikettenschwindel mit Siegel
  • 3. Bauen ist unsozial
  • Es gibt einen Bauüberfluss
  • Von der Gentrification zur Investification
  • Enteignung statt Privatisierung
  • Teurer Neubau
  • 4. Bauverbot konkret
  • Bürgerinnen gegen Flächenfraß
  • Flächenverbrauch null
  • 5. Verbietet den Abriss
  • Abriss vernichtet Stadtgeschichte
  • Abreißen für die Konjunktur
  • 6. Stadt umbauen
  • Eine vorbildliche Sanierung
  • Abreißen und neu bauen oder sanieren: eine Bilanz
  • Die Stadt ist schon gebaut
  • 7. Leerstand füllen
  • Der Platz ist da
  • Leerstand hat viele Gründe
  • Leerstand erfassen
  • Eigentum verpflichtet
  • Häuser besetzen, Leerstand managen
  • 8. "Hört auf zu bauen!"
  • Platzverschwendung privat …
  • … Platzverschwendung beruflich
  • Einfach mal nicht bauen
  • 9. Umbauen hört nie auf
  • Umbauen ist sexy
  • Zwischen Pinselsanierung und Totalumbau
  • 10. Mut zur Nähe
  • Wenn Alt und Jung zusammenfinden
  • Zusammenleben
  • Gemeinsam wohnen, umbauen, besitzen
  • 11. Umzug nach Düsseldorf-Nord
  • Das Wohnpartnerportal
  • Umziehen spart Geld
  • "Kommt nicht nach München!"
  • Coole Platte
  • 12. Lebendige Städte ohne Amazon und ECE
  • Centerisierung der Stadtzentren
  • Widerstand unterstützen
  • Onlinehandel ist nicht virtuell
  • Zu guter Letzt: Anders wirtschaften
  • Gut bauen ist nicht genug
  • Grenzen setzen für die Freiheit
  • 100 Werkzeuge für Wohnraum und mehr Platz im Bestand
  • Anmerkungen
  • Quellen
  • Über den Autor und Dank

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor