Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Was ist "Erfolg" in der Sozialen Arbeit (SAK 22)

Eine Untersuchung von Hannah Sophie Stiehm

Hannah Sophie Stiehm

Diese Publikation zitieren

Hannah Sophie Stiehm, Was ist "Erfolg" in der Sozialen Arbeit (SAK 22) (2019), Lambertus Verlag, Freiburg, ISBN: 9783784132112

Getrackt seit 05/2018

328
Downloads
2
Quotes

Beschreibung

„Erfolg“ in der Sozialen Arbeit ist keineswegs eindeutig. Aktuelle Diskurse um Wirkung und Effizienz stehen teilweise sogar im Widerspruch zu fachlichen Prinzipien wie Ergebnisoffenheit und Autonomie der Klient/innen.
In dieser Studie wird das Verständnis von „Erfolg“ aus Sicht der Fachkräfte untersucht. Sie zeigt die Zielvorstellungen auf unterschiedlichen Handlungsebenen – die der Klient/innen, der Sozialarbeiter/innen, der Beziehungs- und Interaktionsebene, der Organisations- und der Gesellschaftsebene – und die förderlichen und hinderlichen Bedingungen, die den Erfolg beeinflussen.

Beschreibung

Hannah Sophie Stiehm hat an der FH Erfurt den Bachelor in Sozialer Arbeit abgeschlossen und studiert an der TU Dresden im forschungsorientierten Masterstudiengang Sozialpädagogik. Ihre BA-Thesis wurde mit dem Studienpreis des Fördervereins der FH Erfurt ausgezeichnet.

Beschreibung / Abstract

„Erfolg“ in der Sozialen Arbeit ist keineswegs eindeutig. Aktuelle Diskurse um Wirkung und Effizienz stehen teilweise sogar im Widerspruch zu fachlichen Prinzipien wie Ergebnisoffenheit und Autonomie der Klient/innen.
In dieser Studie wird das Verständnis von „Erfolg“ aus Sicht der Fachkräfte untersucht. Sie zeigt die Zielvorstellungen auf unterschiedlichen Handlungsebenen – die der Klient/innen, der Sozialarbeiter/innen, der Beziehungs- und Interaktionsebene, der Organisations- und der Gesellschaftsebene – und die förderlichen und hinderlichen Bedingungen, die den Erfolg beeinflussen.

Inhaltsverzeichnis

  • Was ist „Erfolg“ in der Sozialen Arbeit?
  • Inhalt
  • 1. Einleitung
  • 2. Theoretische Annäherung an den Begriff „Erfolg“
  • 2.1 Erfolg im Ökonomiediskurs
  • 2.2 Erfolg im Diskurs um Professionalität
  • 2.3 Zwischenfazit
  • 3. Allgemeine Vorstellungen von „Erfolg“
  • 3.1 Resultat eines beruflichen Sozialisationsprozesses
  • 3.2 Ergebnisoffenheit und Ablehnung von Vorgaben
  • 3.3 Kontinuum von Erfolg und Misserfolg
  • 3.4 Schlussfolgerungen
  • 4. Erfolge auf der Klient/innenebene
  • 4.1 (Wieder-)Herstellung von Autonomie und Handlungs­fähigkeit
  • 4.2 Akzeptanz der Erkrankung
  • 4.3 Verbesserung der Lebensqualität
  • 4.4 Schlussfolgerungen
  • 5. Erfolge auf der Sozialarbeiter/innenebene
  • 5.1 Fachkompetenz
  • 5.2 Akzeptanz und Zurückhaltung mit eigenen Bewertungen
  • 5.3 Psychohygiene
  • 5.4 Schlussfolgerungen
  • 6. Erfolge auf der Beziehungs- und Interaktionsebene
  • 6.1 Herstellung eines Arbeitsbündnisses
  • 6.2 Koproduktion
  • 6.3 Vermeidung von Zwang
  • 6.4 Schlussfolgerungen
  • 7. Erfolge auf der Organisationsebene
  • 7.1 Flexibilität
  • 7.2 Alltagsnähe
  • 7.3 Team
  • 7.4 Schlussfolgerungen
  • 8. Erfolge auf der Gesellschaftsebene
  • 8.1 Ausbau des Hilfenetzes
  • 8.2 Kooperation
  • 8.3 Gesellschaftliche Akzeptanz
  • 8.4 Schlussfolgerungen
  • 9. Fazit
  • Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor