Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die Wurzeln des Populismus

Eine Ideengeschichte in den USA des 19. Jahrhunderts

Tobias Müller

Diese Publikation zitieren

Tobias Müller, Die Wurzeln des Populismus (2020), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839453001

Getrackt seit 05/2018

1
Downloads

Beschreibung / Abstract

Populismus ist in aller Munde und die Frage nach seiner inhaltlichen Bestimmung rückt ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Ein Rekurs auf die namensgebende Protestbewegung in den USA des ausgehenden 19. Jahrhunderts wird hierbei jedoch meist vermieden. Tobias Müller fragt daher nach dem politischen Denken jener historischen Populisten und kommt zu überraschenden Ergebnissen, die mindestens den deutschsprachigen Forschungskonsens revidieren. Im Vergleich zu heutigen Charakterisierungsversuchen - anti-pluralistisch, traditionalistisch, anti-intellektualistisch - war der Populismus ursprünglich erstaunlich progressiv und an der Beförderung öffentlicher Debatten interessiert, die sich über eine weit verbreitete Symbolpolitik erheben sollten.

Beschreibung

Tobias Müller (M.A.) lehrt Politische Theorie und Ideengeschichte an der Universität Greifswald. In den Jahren 2015 und 2019 war er Gastwissenschaftler und Lecturer an der New School for Social Research in New York City.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Forschungsstand
  • Zum Begriff des politischen Denkens
  • Methode
  • Untersuchungsgegenstand und Quellenauswahl
  • Aufbau der Arbeit
  • 1. Das politische Denken Thomas Jeffersons
  • 1.1 Kontextualisierung: Unabhängigkeit und Verfassungsgebung
  • 1.2 Politisches Denken
  • 2. Das politische Denken der Jacksonian Democrats
  • 2.1 Kontextualisierung: Demokratisierung und Market Revolution
  • 2.2 Politisches Denken
  • 3. Das politische Denken der Populisten
  • 3.1 Kontextualisierung: Corporate capitalism und politischer Stillstand
  • 3.2 Politisches Denken
  • Fazit
  • Quellen- und Literaturverzeichnis
  • Quellen
  • Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor