Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Religion und Wirtschaft bei Georg Simmel

Über die Chancen und Grenzen ganzheitlicher Lebensführung

Pascal Berger

Diese Publikation zitieren

Pascal Berger, Religion und Wirtschaft bei Georg Simmel (2019), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839449059

Getrackt seit 05/2018

66
Downloads
2
Quotes

Beschreibung / Abstract

Georg Simmels Schaffen war von der Frage geleitet, wie eine religiöse Lebensführung unter säkularen Vorzeichen noch möglich ist: Die Geldwirtschaft befreit das Individuum aus traditionalen Bindungen, doch weder die Ökonomie noch die althergebrachten religiösen Institutionen vermögen das noch verbleibende religiöse Begehren nach individueller Ganzheitlichkeit zu befriedigen. Sinnstiftung obliegt, einmal freigesetzt, nun dem auf sich gestellten Individuum selbst.
Pascal Bergers Studie zeichnet Simmels Perspektiven auf den Zusammenhang von Religion und Wirtschaft nach und leistet damit einen Beitrag zur soziologischen Theorien- und Ideengeschichte.

Beschreibung

Pascal Berger (Dr. phil.), geb. 1985, forscht und lehrt an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der allgemeinen soziologischen Theorie mit einer Spezialisierung auf Wirtschafts- und Techniksoziologie.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • 1 Danksagung
  • 2 Einleitung
  • 3 Religion und Wirtschaft bei Georg Simmel
  • 3.1 SELBSTREFLEXIVITÄT: DIE EINHEIT IN DER DIFFERENZ
  • 3.2 PHILOSOPHIE – GELD – LEBEN
  • 3.3 RELIGION – EINHEIT – LEBEN
  • 4 Philosophie des Lebens
  • 4.1 ZUSAMMENFASSUNG
  • 4.2 WERK- UND ZEITGESCHICHTLICHE EINORDNUNG
  • 4.3 FORM UND FORMEN DES LEBENS
  • 4.4 ONTOLOGISCHE INDIVIDUALITÄT: DIE FORM INDIVIDUELLEN LEBENS
  • 4.5 INDIVIDUELLE FREIHEIT UND BINDUNG AN DIE FORM
  • 5 Philosophie der Kultur
  • 5.1 ZUSAMMENFASSUNG
  • 5.2 DIE EINHEIT DER KULTUR
  • 5.3 ENTFALTETE VIELHEIT: DIE WELTEN DER KULTUR
  • 5.4 ZWECK UND FUNKTION
  • 5.5 ENTFALTETE EINHEIT: DAS »INDIVIDUELLE GESETZ«
  • 6 Lebenssoziologie
  • 6.1 ZUSAMMENFASSUNG
  • 6.2 KULTUR UND GESELLSCHAFT
  • 6.3 DIE ERKENNTNISTHEORIE DER GESELLSCHAFT
  • 6.4 INDIVIDUELLES LEBEN UND SOZIALE FORMEN
  • 7 Religion
  • 7.1 ZUSAMMENFASSUNG
  • 7.2 DIE FORM DER RELIGION
  • 7.3 »DIE WENDUNG ZUR IDEE«
  • 7.4 RELIGIÖSE EVOLUTION IN DER MODERNE
  • 8 Wirtschaft
  • 8.1 ZUSAMMENFASSUNG
  • 8.2 DIE FORM DER WIRTSCHAFT
  • 8.3 DIE TRANSZENDENZ DES GELDES
  • 8.4 »DIE WENDUNG ZUR IDEE«
  • 8.5 GELD ALS DIE UMFASSENDE EINHEIT VON LEBEN UND FORM
  • 9 Zum Schluss: Simmel – Durkheim – Weber
  • 9.1 DURKHEIM – SIMMEL
  • 9.2 WEBER – SIMMEL
  • 10 Literaturverzeichnis
  • 10.1 PRIMÄRLITERATUR- UND SIGLENVERZEICHNIS
  • 10.2 SEKUNDÄRLITERATURVERZEICHNIS

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor