Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Soziale Ungleichheiten und Bildungsentscheidungen im Lebensverlauf: Die Perspektive der Bildungssoziologie

Hans-Peter Blossfeld, Pia Nicoletta Blossfeld und Gwendolin Josephine Blossfeld

Diese Publikation zitieren

Hans-Peter Blossfeld, Pia Nicoletta Blossfeld, Gwendolin Josephine Blossfeld, Nele McElvany(Hg.), Cornelia Gräsel(Hg.), Miriam Marleen Gebauer(Hg.), Soziale Ungleichheiten und Bildungsentscheidungen im Lebensverlauf: Die Perspektive der Bildungssoziologie (2019), Waxmann Verlag, 48159 Münster, ISSN: 1866-6671, 2019 #1, S.16

Beschreibung / Abstract

Der vorliegende Beitrag setzt sich das Ziel, auf der Grundlage soziologischer Theorien und ausgewählter Forschungsergebnisse den Einfluss der Familie auf die Bildungschancen der Kinder aus einer Lebensverlaufsperspektive aufzuzeigen. Im Vordergrund stehen dabei die sogenannten primären, sekundären und tertiären Effekte der sozialen Herkunft. Die Ergebnisse zeigen, dass in Deutschland die soziale Herkunft noch immer zu den wichtigsten Faktoren gehört, die die Bildungschancen von Schülern beeinflussen. Dabei beeinflusst die Herkunftsfamilie die Bildungskarriere kumulativ. Auch über die Kohorten hinweg ist die Wirkung der sozialen Herkunft auf die Bildungschancen relativ stabil.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor