Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Verflechtungsgeschichten: Wie Familien im transnationalen Migrationskontext Grenzen überwinden

Eveline Ammann Dula

Diese Publikation zitieren

Eveline Ammann Dula, Verflechtungsgeschichten: Wie Familien im transnationalen Migrationskontext Grenzen überwinden (06.04.2020), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1432-6000, 2019 #4, S.300

Getrackt seit 05/2018

14
Downloads

Beschreibung / Abstract

In diesem Artikel wird der Begriff der Verflechtungsgeschichte von Randeria/Römhild aufgegriffen. Anhand von ausgewählten biografischen Fallrekonstruktionen einer Familie aus dem ehemaligen Jugoslawien in der Schweiz wird aufgezeigt, wie nicht nur die historischen und migrationspolitischen Entwicklungen des ehemaligen Jugoslawien und der Schweiz verflochten sind, sondern auch die Verknüpfung von individuellen Lebenswelten mit gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, die Verwobenheit von familialen Aushandlungsprozessen mit sozialen Ungleichheiten und intergenerationale Transmissionsprozesse als Verflechtungsgeschichten bezeichnet werden kann. Dabei werden die intergenerationalen Transmissionen analysiert und daran die Verwobenheit von familialen Aushandlungsprozessen mit sozialen Ungleichheiten nachgewiesen. Dies ermöglicht, individuelle und familiale die Strategien der Überwindung von Grenzen zu entdecken und lineare Assimilationsmodelle zu hinterfragen.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor