Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Fremde Sexualität zwischen Instrumentalisierung, Normierung und Anerkennung

Bernd Christmann, Katharina Kopp und Martin Wazlawik

Diese Publikation zitieren

Bernd Christmann, Katharina Kopp, Martin Wazlawik, Fremde Sexualität zwischen Instrumentalisierung, Normierung und Anerkennung (19.10.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1432-6000, 2019 #3, S.210

Getrackt seit 05/2018

34
Downloads

Beschreibung / Abstract

Der Artikel spürt der Bedeutung von Prozessen des Otherings und ethnosexueller Grenzziehungen für die Etablierung kollektiver Identität nach. Seit der Silvesternacht 2015 prägen vermehrt feindselige sexualitäts- und genderbezogene Zuschreibungen gegenüber Fremden den Migrationsdiskurs. Dies findet nicht zuletzt in politischen Steuerungsinstrumenten Widerhall. Anhand empirischer Befunde aus einem Landesprogramm im Bereich der Jugendhilfe wird die Reflexion solcher Stereotypisierungen im Hinblick auf Fragen präventiver Sexualpädagogik und Wertebildung kritisch diskutiert. In diesem Zusammenhang findet gleichermaßen eine Verortung fachlicher Implikationen für die Soziale Arbeit statt.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor