Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Wie tickst du? Wie ticke ich? (E-Book)

Babyboomer, Generation X bis Z - Altersgruppen verstehen in Bildung und Beruf

Miriam Engelhardt und Nikola Engelhardt

Diese Publikation zitieren

Miriam Engelhardt, Nikola Engelhardt, Wie tickst du? Wie ticke ich? (E-Book) (2019), hep verlag, Bern, ISBN: 9783035515718

Getrackt seit 05/2018

2
Downloads

Beschreibung / Abstract

Worin unterscheiden sich Babyboomer, die Generationen X, Y und Z im Berufsleben? Wie ist das Verhältnis der Jugend zu Autorität und warum ist der Blick so oft beim Smartphone? Wie können die unterschiedlichen Generationen motiviert werden? Wie lassen sich Missverständnisse vermeiden? Menschen, die zur selben Zeit im gleichen Kulturkreis aufwachsen, machen ähnliche Erfahrungen. Diese prägen ihr Denken und Handeln. Auf Basis soziologischer Forschung schafft dieses Buch Verständnis für die Unterschiede, für typische Werte und Verhaltensweisen, damit die Zusammenarbeit zwischen Menschen unterschiedlichen Alters besser gelingt.

Beschreibung

Dr. Miriam Engelhardt hat nach Studienaufenthalten in Paris und Poitiers in Freiburg im Brsg. in Soziologie promoviert und war unter anderem in der Jugendforschung tätig. 2008 wechselte sie von der Forschung in die Vermittlung und arbeitete in der Personal- und Organisationsentwicklung am Universitätsspital Basel mit Schwerpunkt Weiterbildung. 2012 gründete sie Engelhardt Training. Heute arbeitet sie als Referentin, Kursleiterin und Moderatorin zu den Themen Generationenkompetenz, Leadership, Teamentwicklung, Moderation und Auftrittskompetenz.


Nikola Engelhardt hat ihren ersten Master in Betriebswirtschaft an der Universität Bayreuth
gemacht. Nach Stationen in der Marktforschung und als Unternehmensberaterin gründete sie
ihr eigenes Beratungsunternehmen und leitete Change Projekte für Private-Equity-Firmen.
Mit jedem Projekt wuchs die Erkenntnis, wie wichtig der Umgang miteinander für den Projekterfolg ist. Davon motiviert, machte Nikola Engelhardt einen zweiten Master in Change bei INSEAD in Fontainebleau. Sie leitet weiterhin Change-Projekte. Gleichzeitig hat sie grosse Freude daran, das Wissen über effektive Zusammenarbeit bei Engelhardt Training
weiterzugeben.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort: Chancen und Grenzen des Generationenmodells
  • I Generationenmodell
  • Was sind Generationen?
  • Die Babyboomer
  • Generation X
  • Generation Y
  • Generation Z
  • II Die Generationen ­treten in Beziehung
  • Vorgesetzte und Lehrpersonen ein Phänomen der Übertragung
  • Beratender Erziehungsstil was Y und Z von Führungs- und Lehrpersonen erwarten
  • Werte bei Generation Y und Z
  • III Konfliktfelder und Fallbeispiele
  • Hierarchie/Umgang mit Autoritäten
  • Kommunikation
  • Eigenverantwortung
  • Work-Life-Balance
  • Zugehörigkeit
  • Selbstverwirklichung und soziale Gerechtigkeit
  • Sehnsucht nach Anerkennung und hoher Position
  • Lernen in der Wissensgesellschaft
  • Ausbildungszufriedenheit
  • Flexibilität
  • Schlussfolgerung
  • IV Wie Sie Ihre Generationenkompetenz verbessern
  • Perspektivwechsel
  • Lösungsfokussierte Methode
  • Gesprächsführung
  • Ich + der andere = Beziehung
  • Neinsagen
  • Rollenspiel
  • V Tipps für Coaches und ­Beratungsstellen
  • Persönlicher Termin oder 24-Stunden-online-Service
  • Pünktlichkeit
  • Hilferufe aus dem Dschungel der Information
  • Online-Angebot neue institutionelle Herausforderung
  • Aufbau von IT-Systemen: Die Menschen mitnehmen
  • VI Tipps zum Erhöhen der ­Arbeit­geber­attraktivität
  • Herausforderungen für Unternehmen
  • Was können Sie als Arbeitgeber bieten?
  • Fazit zum Erhöhen der Arbeitgeberattraktivität
  • VII Warum sich Generationenkompetenz lohnt
  • Anhang
  • Die Autorinnen
  • Quellenverzeichnis
  • Verzeichnis der Fallbeispiele

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor