Open Access

ZQF – Zeitschrift für Qualitative Forschung 2-2011

Download
Download

Diese Publikation zitieren

ZQF – Zeitschrift für Qualitative Forschung 2-2011 (2012), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISSN: 2196-2138, 2011 #2,

Beschreibung / Abstract

Die Zeitschrift für qualitative Forschung (ZQF), früher Zeitschrift für qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung (ZBBS), begleitet seit 15 Jahren die massive Ausbreitung und Ausdifferenzierung qualitativer und rekonstruktiver Forschungszugänge in immer neuen disziplinären Feldern. Dass das Journal selbst zugleich ein Produkt dieser Veränderungen ist, zeigen neben der Ausweitung der methodischen Zugänge sowie des inhaltlichen Spektrums auch wechselnde thematische Foki und disziplinäre Perspektiven im Schwerpunktteil der Zeitschrift und der Wandel der sie tragenden Akteure. Die Zeitschrift für qualitative Forschung versteht sich als ein interdisziplinäres Publikationsorgan auf dem Gebiet der Methodenentwicklung. Als solches sind uns Anregungen für neue Themenschwerpunkte ebenso jederzeit willkommen, wie Beiträge aus den Feldern theoretischer und methodologischer Aspekte qualitative Forschung, methodischer Innovationen und Verfahrensweisen oder auch Publikationen zu Resultaten methodisch herausfordernder qualitativer bzw. triangulativer empirischer Studien aus allen Bereichen der Sozial-, Geistes- und Gesundheitswissenschaften, die wir nach Durchlaufen eines zweifachen anonymen Peer-Review-Verfahrens im Freien Teil abdrucken.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Schwerpunkt: Methodologisch-methodische Probleme der empirischen Analyse pädagogischer Ordnungen
  • Dörner/Hummrich: Auf der Suche nach dem Gegenstand: Methodologisch-methodische Probleme der empirischen Analyse pädagogischer Ordnungen. Einführung in den Themenschwerpunkt
  • Meseth: Erziehungswissenschaft – Systemtheorie – Empirische Forschung. Methodologische Überlegungen zur empirischen Rekonstruktion pädagogischer Ordnungen
  • Bollig/Neumann: Die Erfahrung des Außerordentlichen. Fremdheit/Vertrautheit als methodisches Differenzial einer Ethnographie pädagogischer Ordnungen
  • Hummrich/Kramer: Zur materialen Rationalität pädagogischer Ordnungen. Die Rekonstruktion pädagogischer Generationsbeziehungen mit der Objektiven Hermeneutik
  • Schnoor: Die Pädagogik der Stimme. Auditive Ethnographie frühpädagogischer Ordnungsbildung am Beispiel sprechmusikalischer Adressierungspraktiken
  • Dinkelaker/Idel/Rabenstein: Generalisierungen und Differenzbeobachtungen. Zum Vergleich von Fällen aus unterschiedlichen pädagogischen Feldern
  • Freier Teil
  • Gericke: Biographische Berufsorientierungen deutscher und englischer Kfz-Mechatroniker
  • Geimer: Performance Ethnography und Autoethnography: Trend, Turn oder Schisma in der qualitativen Forschung?
  • Rezensionen zum Schwerpunktthema
  • Twardella: Oliver Hollstein: Vom Verstehen zur Verständigung. Die erziehungswissenschaftliche Beobachtung einer pädagogischen Denkform. Johann-Wolfgang-Goethe-Universität: Frankfurt a.M. 2011, 396 S., 978-3981338843. 24,80 Euro
  • Wieneke: Arnd-Michael Nohl: Pädagogik der Dinge. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2011, 214 S., 978-3-781-51808-7. 17,90 Euro
  • Endreß: Kerstin te Heesen: Das illustrierte Flugblatt als Wissensmedium der frühen Neuzeit. Budrich UniPress: Opladen 2011, 480 S., 978-3-940-75594-0. 49,90 Euro
  • Meier: Jutta Ecarius/Ingrid Miethe (Hrsg.): Methodentriangulation in der qualitativen Bildungsforschung. Barbara Budrich: Opladen/Farmington Hills 2011, 340 S., 978-3-866-49333-9. 36,00 Euro
  • Rezensionen
  • Fritzsche: Astrid Baltruschat: Die Dekoration der Institution Schule. Filminterpretationen nach der dokumentarischen Methode (Studien zur Schul- und Bildungsforschung). Wiesbaden: VS-Verlag 2010, 335 S. 978-3-531-17123-4. 49,95 €
  • Köhler: John McLeod (2010): Case Study Research in Counselling and Psychotherapy. London: Sage Publications 2010, 252 S., 978-1-84920-804-8, £ 21,99
  • Schiebel: Antony Bryant/Kathy Charmaz (eds.): The SAGE Handbook of Grounded Theory. Los Angeles/London/New Dehli/Singapore: SAGE Publications 2007, 656 pp., 978-1-4129-2346-0. 129,99 Euro
  • Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel