Open Access

Femina Politica – Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 2-2005

Download
Download

Cite this publication as

Femina Politica – Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 2-2005 (2005), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISSN: 1433-6359, 2005 #2,

Beschreibung

Kritischem Denken Raum zu geben – das ist der Anspruch der Femina Politica, der einzigen deutschsprachigen Fachzeitschrift für feministische Politik und Politikwissenschaft. Seit 1997 analysiert und kommentiert die Zeitschrift politikwissenschaftliche und aktuelle politische Themen, berichtet über Forschungsergebnisse und Hochschulpolitik, Projekte und Neuerscheinungen. Die Femina Politica richtet sich an alle politikwissenschaftlich Interessierten, geschlechterpolitisch Engagierten und feministisch Aktiven. Alle Beiträge der Femina Politica werden inhaltlich begutachtet und redaktionell betreut. Die Beiträge für den Schwerpunkt unterliegen einem Double Blind Peer Review-Verfahren.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Editorial
  • Schwerpunkt: Modernisierung des Wohlfahrtsstaates – Modernisierung sozialer Ungleichheit?
  • Kahlert/Kupfer: Modernisierung des Wohlfahrtsstaates – Modernisierung sozialer Ungleichheit?
  • Riegraf: Staat, Geschlecht und Gerechtigkeit. Theoretische Annäherungen an ein Spannungsverhältnis im Umbruch
  • Hofbauer/Ludwig: Gender Mainstreaming – Geschlechtergerechtigkeit limited? Eine politische Strategie auf dem Prüfstand
  • Beckmann: Die andere Seite der Arbeitsteilung
  • Woods: Moderne Familienpolitik und die Frage der Gerechtigkeit
  • Kurz-Scherf/Lepperhoff/Scheele: Modernisierung jenseits von Traditionalismus und Neoliberalismus?
  • Rinken: Alleinerziehende wollen beides: Anerkennung und Umverteilung
  • Berghahn/Wersig: Vergemeinschaftung von (Ehe-)Partnern durch die Reformen der Agenda 2010 – eine Rückkehr zum „Geschlechtervertrag“ des 19. Jahrhunderts?
  • Tagespolitik
  • Correll: Kinder kriegen
  • Wersig: Sieg der Freiheit?
  • Brabandt: Peking plus 10
  • Berriane: Zwischen Enttäuschung und Hoffnungsschimmer
  • Neues aus Lehre und Forschung
  • Kurzmitteilungen
  • Willmann: Familiengerechte Hochschule
  • Aktivitäten des Arbeitskreises „Politik und Geschlecht“ in der DVPW
  • Bericht des Sprecherinnenrates
  • Call for Papers: Panel des AK „Politik und Geschlecht” im Rahmen der DVPW-Tagung „Staat und Gesellschaft – fähig zur Reform?“ vom 25. – 29. September 2006 in Münster
  • Bericht aus dem Ständigen Ausschuss für Fragen der Frauenförderung (StAFF) der DVPW
  • Rezensionen
  • Beumers: Ilse Lenz u.a.: Reflexive Körper? Zur Modernisierung von Sexualität und Reproduktion
  • Hesse: Heike Kahlert, Claudia Kajatin (Hg.): Arbeit und Vernetzung im Informationszeitalter. Wie neue Technologien das Geschlechterverhältnis verändern
  • Meißner: Urte Helduser u.a. (Hg.): under construction? Konstruktivistische Perspektiven in feministischer Theorie und Forschungspraxis
  • Rüling: Wie verändern sich Lebensformen und Geschlechterverhältnisse? Sammelrezension zu Lebensformen und Paarforschung
  • Schlüter: Antonia Kupfer: Universität und soziale Gerechtigkeit. Eine Bilanz der Hochschulreformen seit 1998
  • Seemann: Annette Henninger, Helga Ostendorf (Hg.): Die politische Steuerung des Geschlechterregimes. Beiträge zur Theorie politischer Institutionen
  • Wagner: Julia Lepperhoff u.a. (Hg.): Made in Europe. Geschlechterpolitische Beiträge zur Qualität von Arbeit
  • Wedl: Barbara Weißbach, Angelika Kipp: Managing Diversity. Konzepte – Fälle – Tools. Ein Trainings-Handbuch
  • Wergen: Felizitas Pokora: KlasseFrauen. Wie Lebensformen und Ressourcen den Lebensstil beeinflussen
  • Folgende Bücher können zur Rezension bestelltwerden
  • Tagungsberichte
  • Marazzi: Perspektiven lokaler Arbeitsmarktpolitik. Soziale Gerechtigkeit und Geschlechterdemokratie – „Luxusthemen“ oder Bezugsgrößen bei der Umsetzung von Hartz IV? Workshop am 21. Januar 2005 in Marburg
  • Bortfeldt: Die Gleichung Peking + 10 = Peking ist ein Erfolg – Bilanzierung 10 Jahre nach der Vierten Weltfrauenkonferenz. 49. Sitzung der Frauenrechtskommission der Vereinten Nationen vom 28. Februar bis 11. März 2005 in New York
  • Clasen: Soziale Gerechtigkeit im Zeichen sozialen und gesellschaftlichen Strukturwandels – feministische Perspektiven. Frühjahrstagung des AK „Politik und Geschlecht“ vom 17. bis 19. Juni 2005 in Freiburg
  • Schimpf: Gender-Forschung im Praxisbezug: Kontinuitäten und Veränderungen. Jubiläumstagung des TIFS Tübinger Instituts für frauenpolitische Sozialforschung e.V. vom 16. bis 18. Juni 2005 in Bad Urach
  • Langewand: Gender Affairs 2005 – Frauen- und Geschlechterforschung/Gender-Studies im deutschsprachigen Raum. 3. Arbeitstagung vom 8. bis 9. Juli 2005 an der Universität Hamburg
  • Schulz: Queere Theorie – Queere Öffentlichkeit. Workshop vom 9. bis 10. Juli 2005 an der Universität Hamburg
  • Ankündigungen und Infos
  • Call for Papers: Heft 2/2006 der femina politica. Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft: „Geschlecht in der politischen Kommunikation” (Arbeitstitel)
  • Call for Papers: Feminist Theory and Democratic Thought Hypatia: A Journal of Feminist Philosophy is seeking papers for a special issue, guest edited by Noëlle McAfee and R. Claire Snyder
  • Call for Contributors: Women of the World
  • Call for Contributors: International Encyclopedia of Political Science Published with the assistance of APSA
  • Neuerscheinungen
  • Tagungshinweise
  • AutorInnen dieses Heftes
  • Hinweise für Autorinnen
  • Abonnement-Auftrag und Bestellcoupon
  • Kontaktadressen

Ähnliche Titel