Open Access

Femina Politica – Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 1-2005

Download
Download

Cite this publication as

Femina Politica – Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 1-2005 (2005), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISSN: 1433-6359, 2005 #1,

Beschreibung

Kritischem Denken Raum zu geben – das ist der Anspruch der Femina Politica, der einzigen deutschsprachigen Fachzeitschrift für feministische Politik und Politikwissenschaft. Seit 1997 analysiert und kommentiert die Zeitschrift politikwissenschaftliche und aktuelle politische Themen, berichtet über Forschungsergebnisse und Hochschulpolitik, Projekte und Neuerscheinungen. Die Femina Politica richtet sich an alle politikwissenschaftlich Interessierten, geschlechterpolitisch Engagierten und feministisch Aktiven. Alle Beiträge der Femina Politica werden inhaltlich begutachtet und redaktionell betreut. Die Beiträge für den Schwerpunkt unterliegen einem Double Blind Peer Review-Verfahren.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Editorial
  • Schwerpunkt: Queere Politik: Analysen, Kritik, Perspektiven
  • Engel/Schulz/Wedl: Queere Politik: Analysen, Kritik, Perspektiven
  • Haritaworn: Am Anfang war Audre Lorde. Weißsein und Machtvermeidung in der queeren Ursprungsgeschichte
  • Mayrhofer: heterosExUelle Ausrichtungen
  • Varela/Dhawan: Spiel mit dem „Feuer“ – Post/Kolonialismus und Heteronormativität
  • Raab: Aspekte queerer Staatskritik – Heteronormativität, institutionalisierte Identitätspolitiken und Staat
  • de Silva/Quirling: Zur gegenwärtigen Situation asylsuchender transgeschlechtlicher Menschen in der Bundesrepublik Deutschland
  • Brunner: Sexualität und Spätkapitalismus – revisited?
  • Tagespolitik
  • writing worstfear queens: Was hat dich bloß so ruiniert? Vom Aufstieg und Fall der Christopher Street Days
  • Hahn: Die „Modernisierung“ des Gesundheitssystems und die Folgen für Frauen
  • Hegasy: Der Westen braucht den Schleier
  • Caliskan: Frauen in die Sicherheitspolitik? Ein langer Weg
  • Interview: The darkest times and the urgent need for meta-politics. Interview with Nancy Fraser
  • Neues aus Lehre und Forschung
  • Kurzmitteilungen
  • Zuber: Frauen- und Geschlechterstudien in gestuften Studiengängen
  • Scheele/Harrison: Sichtbar werden! Zu Publikationsmöglichkeiten von Frauen in der Politikwissenschaft
  • Aktivitäten des Arbeitskreises „Politik und Geschlecht“ in der DVPW
  • Bericht des Sprecherinnenrates
  • Jahrestagung des AK „Politik und Geschlecht“ in der DVPW
  • Bericht aus dem Beirat der DVPW
  • Bericht aus dem Ständigen Ausschuss für Fragen der Frauenförderung (StAFF) der DVPW
  • Rezensionen
  • Hellermann: Geschlecht & Migration
  • Nielbock: Netzwerk Gender Training (Hg.): Geschlechterverhältnisse bewegen. Erfahrungen mit Gender Training
  • Scheele: Sieglinde K. Rosenberger, Birgit Sauer (Hg.): Politikwissenschaft und Geschlecht. Konzepte, Verknüpfungen, Perspektiven.
  • Schneider: Bettina Roß (Hg.): Migration, Geschlecht und Staatsangehörigkeit. Perspektiven für eine anti-rassistische und feministische Politik und Politikwissenschaft
  • Vinz: Ines Weller: Nachhaltigkeit und Gender. Neue Perspektiven für die Gestaltung und Nutzung von Produkten
  • Willmann: Sybille Hardmeier (Hg.): Staat, Politik und Geschlecht. Genderforschung in der Politikwissenschaft
  • Folgende Bücher können zur Rezension bestellt werden
  • Tagungsberichte
  • Rothe: Schöner Wirtschaften – Europa geschlechtergerecht gestalten! Internationale Konferenz vom 29. bis 30. Oktober 2004 in München
  • Jornitz: „Marché du travail, politiques familiales et rapports de genre. Regards croisés franco-allemands Arbeitsmarkt, Familienpolitiken und die Geschlechterfrage – deutsch-französische Perspektiven. Workshop vom 12. bis 13. November 2004 in Berli
  • Klose: Gender Dynamics and Globalization: Comparative Perspectives on Japan and Asia. Jahrestagung der Vereinigung für sozialwissenschaftliche Japanforschung (VSJF). Tagung vom 19. bis 21. November 2004 in Berlin
  • Fersch: Geschlechtergrenzen in Bewegung: Gleichheit – Reziprozität – Solidarität. Internationale Konferenz vom 24. bis 25. November 2004 in Bochum
  • Rudolph: The European Union’s Policy of Gender Equality – Implications of deeper Integration and further Enlargement. Internationale Konferenz vom 26. bis 27. November 2004 in Hamburg
  • Köhnlein: Haushalt für alle! Mit Genderbudgeting zum geschlechtergerechten Haushalt. Fachtagung am 27. November 2004 in München
  • Braukmann: In Arbeit: Zukunft – Die Zukunft der Arbeit und der Arbeitsforschung liegt in ihrem Wandel. 3. Marburger Arbeitsgespräche vom 23. bis 25. Februar in Marburg
  • Ankündigungen und Infos
  • Call for Papers: Heft 1/2006 der femina politica. Zeitschrift für feministische Politik-Wissenschaft: „Geschlechterpolitik nach der EU-Osterweiterung – eine Zwischenbilanz“ (Arbeitstitel)
  • Neuerscheinungen
  • Tagungshinweise
  • AutorInnen dieses Heftes
  • Hinweise für Autorinnen
  • Abonnement-Auftrag und Bestellcoupon
  • Kontaktadressen

Ähnliche Titel