Open Access

Femina Politica – Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 2-2008

Download
Download

Cite this publication as

Femina Politica – Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 2-2008 (2008), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISSN: 1433-6359, 2008 #2,

Beschreibung

Kritischem Denken Raum zu geben – das ist der Anspruch der Femina Politica, der einzigen deutschsprachigen Fachzeitschrift für feministische Politik und Politikwissenschaft. Seit 1997 analysiert und kommentiert die Zeitschrift politikwissenschaftliche und aktuelle politische Themen, berichtet über Forschungsergebnisse und Hochschulpolitik, Projekte und Neuerscheinungen. Die Femina Politica richtet sich an alle politikwissenschaftlich Interessierten, geschlechterpolitisch Engagierten und feministisch Aktiven. Alle Beiträge der Femina Politica werden inhaltlich begutachtet und redaktionell betreut. Die Beiträge für den Schwerpunkt unterliegen einem Double Blind Peer Review-Verfahren.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Editorial
  • SCHWERPUNKT: Feminisierung der Politik? Neue Entwicklungen und alte Muster der Repräsentation
  • Einleitung: Hoecker/Scheele: Feminisierung der Politik? Neue Entwicklungen und alte Muster der Repräsentation. Einleitung
  • Childs/Krook: Theorizing Women’s Political Representation: Debates and Innovations in Empirical Research
  • Rode: Der peruanische Kongress im Wandel
  • Rubart: Finnland: EU-Staat mit Präsidentin und weiblicher Regierungsmehrheit
  • Holtkamp/Schnittke: Erklärungsmodelle für die Unterrepräsentation von Frauen
  • Lemke: Gender Gap: Repräsentation von Frauen und Gender-Themen bei den US-Präsidentschaftswahlen 2008
  • Sennewald: Aschenputtel, Femme fatale und Eiserne Lady
  • Löffler: Transformationen des politischen Feldes als Chance für feministische Politik?
  • Wichterich: Globale Verschwisterung im Log Frame?
  • TAGESPOLITIK
  • Hark: Die Scham ist vorbei. Feminismus Reloaded
  • Kulke: Ein Friede, der mehr Mut braucht als der Krieg.
  • Seifer: Die Situation von Frauen in Afghanistan
  • Wersig: Zwei Jahre Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
  • Suda: Die „Lala community“ in Beijing im Sommer 2008 – zur Selbstorganisierung lesbischer Frauen in der VR China
  • NEUES AUS LEHRE UND FORSCHUNG
  • Kurzmitteilungen
  • Kahlert/Kleemann/Kruppa: Promotion – und was dann?
  • Metz-Göckel: Individualisierung auf die Spitze getrieben: Selbstbewusstsein und Karriereorientierung als neue Variante des Feminismus?
  • AK „POLITIK UND GESCHLECHT“ IN DER DVPW
  • Bericht des 8. Sprecherinnenrates
  • Bericht aus Vorstand und Beirat der DVPW
  • Bericht aus dem Ständigen Ausschuss für Fragen der Frauenförderung der DVPW (StAFF)
  • REZENSIONEN
  • Lepperhoff: Gertraude Krell, Barbara Riedmüller, Barbara Sieben, Dagmar Vinz (Hg.): Diversity Studies. Grundlagen und disziplinäre Ansätze
  • Ronneburger: Sylvia Marlene Wilz (Hg.): Geschlechterdifferenzen – Geschlechterdifferenzierungen. Ein Überblick über gesellschaftliche Entwicklungen und theoretische Positionen
  • Rüling: Christine Wimbauer, Annette Henninger, Markus Gottwald (Hg.): Die Gesellschaft als „institutionalisierte Anerkennungsordnung“. Anerkennung und Ungleichheit in Paarbeziehungen, Arbeitsorganisation und Sozialstaat.
  • Dierkes: Frigga Haug: Die Vier-in-einem-Perspektive. Politik von Frauen für eine neue Linke
  • Abels: Karin Zimmermann, Sigrid Metz-Göckel: „Vision und Mission“ – Die Integration von Gender in den Mainstream europäischer Forschung
  • Kahlert: Christine Färber, Ulrike Spangenberg: Wie werden Professuren besetzt? Chancengleichheit in Berufungsverfahren
  • Schambach-Hardtke: Silke Birgitta Gahleitner, Hans-Joachim Lenz (Hg.): Gewalt und Geschlechterverhältnis. Interdisziplinäre und geschlechtersensible Analysen und Perspektiven
  • Brunner: Elisabeth Rohr, Ulrike Wagner-Rau, Mechthild Jansen (Hg.): Die halbierte Emanzipation? Fundamentalismen und Geschlecht
  • Kremberg: Marion Stadlober-Degwerth: (Un)Heimliche Niederkunften. Geburtshilfe zwischen Hebammenkunst und medizinischer Wissenschaft
  • Bücher, die zur Rezension angefordert werden können
  • TAGUNGSBEOBACHTUNGEN
  • Vinz: Zwischen Anerkennung und Marginalisierung: Gleichstellungspolitik in Zeiten von Exzellenz und Globalisierung. Tagung vom 25. bis 26. April 2008 in Bielefeld
  • Freudenschuss: Umkämpfte Arbeit. Tagung vom 16. bis 18. Mai 2008 in Berlin
  • Bremer: Frauenfragen sind Männerfragen sind Geschlechterfragen? 40 Jahre Neue Frauenbewegung – Und jetzt? Konferenz von 12. bis 14. Juni 2008 in Bochum
  • Costantini: Schnittstellen // Transmissions. Feministische Wissenschaft und Wissenstransfer. Tagung am 14. Juni 2008 in Fribourg (Schweiz)
  • Baumeister: Programmierte Frauenarmut. Fachtagung am 17. Juni 2008 in Bremen
  • ANKÜNDIGUNGEN UND INFOS
  • Call for Papers: Femina Politica – Heft 2/2009: Feministische Postkoloniale Theorie – Politikwissenschaftliche Perspektiven
  • Neuerscheinungen
  • AUTORINNEN DIESES HEFTEs

Ähnliche Titel