Open Access

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research 3-2013

Download
Download

Diese Publikation zitieren

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research 3-2013 (2013), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISSN: 1862-5002, 2013 #3,

Beschreibung / Abstract

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research versteht sich als Forum für wichtige Ergebnisse der Kindheits- und Jugendforschung, für Theoriebildung und für Fragen der (gesellschafts- und bildungspolitischen sowie pädagogischen) Praxis. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung beleuchtet die Situation und die künftige Entwicklung der nachwachsenden Generationen in den modernen Gesellschaften sowie die besonderen sozialen und politischen Problemlagen, in denen sich Kinder und Jugendliche heute mitunter befinden. Die Anfang 2006 gegründete Zeitschrift widmet sich dem Gegenstandsfeld unter der integrativen Fragestellung von Entwicklung und Lebenslauf, sie arbeitet fächerübergreifend und international. Zu Wort kommen deutsche und internationale Autorinnen und Autoren aus den einschlägigen Disziplinen wie Psychologie, Soziologie und Erziehungswissenschaft, jedoch auch aus Ethnologie, Verhaltensforschung, Psychiatrie und der Neurobiologie.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Editorial
  • Freie Beiträge
  • Peter: Ideen von Erziehung in der Geschichte der Pädiatrie vom 18. bis zum 20. Jahrhundert
  • Thomas: Selbstvergewisserung in Eltern-Kind-Gruppen: Doing family in der institutionalisierten Familienbildung
  • Derecik/Neuber: Gesprächskreise als Chance der Partizipationsförderung: Eine empirische Untersuchung zu Sportangeboten in der offenen Ganztagsschule
  • Dietrich/Lichtwarck-Aschoff/Kracke: Deciding on a College Major: Commitment Trajectories, Career Exploration, and Academic Well-Being
  • Reinhardt: Von individuellen Wertedilemmata zu gesellschaftlichen Regeln: Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Verbindung von Werte- und politischer Bildung
  • Kurzbeiträge
  • Ciortuz/Reinders: Determinanten von abweichendem Verhalten bei Kindern im Kontext der zirkulären Migration eines oder beider Elternteile
  • Hurrelmann/Albert/Quenzel: Youth protest in Germany? An analysis based on the results of the Shell Youth Studies
  • Pfaff/Mey: Jugendforschung konkret: Bericht über das „Archiv der Jugendkulturen e.V.“ – Sammlung, Jugendbildungsstätte, Forschungskontext
  • Trunk: Kinder psychisch kranker Eltern: Stand der Forschung und Implikationen für Empirie und Praxis
  • Rezensionen
  • Eulenbach: Bernhard Heinzlmaier (2013): Performer, Styler Egoisten. Über eine Jugend, der die Alten die Ideale abgewöhnt haben
  • Weiß: Jürgen Mansel, Karsten Speck (Hrsg.) (2012): Jugend und Arbeit. Empirische Bestandsaufnahme und Analysen
  • Englert: Gerd Spittler, Michael Bourdillon (Hrsg.) (2012): African Children at Work. Working and Learning in Growing Up for Life
  • Richter: Maren Zeller (2012): Bildungsprozesse von Mädchen in den Erziehungshilfen
  • Autorinnen und Autoren
  • Diskurs Förderpreis

Ähnliche Titel