Open Access

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research 2-2012

Download
Download

Diese Publikation zitieren

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research 2-2012 (2012), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISSN: 1862-5002, 2012 #2,

Beschreibung / Abstract

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research versteht sich als Forum für wichtige Ergebnisse der Kindheits- und Jugendforschung, für Theoriebildung und für Fragen der (gesellschafts- und bildungspolitischen sowie pädagogischen) Praxis. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung beleuchtet die Situation und die künftige Entwicklung der nachwachsenden Generationen in den modernen Gesellschaften sowie die besonderen sozialen und politischen Problemlagen, in denen sich Kinder und Jugendliche heute mitunter befinden. Die Anfang 2006 gegründete Zeitschrift widmet sich dem Gegenstandsfeld unter der integrativen Fragestellung von Entwicklung und Lebenslauf, sie arbeitet fächerübergreifend und international. Zu Wort kommen deutsche und internationale Autorinnen und Autoren aus den einschlägigen Disziplinen wie Psychologie, Soziologie und Erziehungswissenschaft, jedoch auch aus Ethnologie, Verhaltensforschung, Psychiatrie und der Neurobiologie.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Schwerpunkt: Mentoring: Königsweg der Pädagogik oder überschätzte Fördermaßnahme?
  • Editorial: Ziegler/Stöger: Mentoring: Königsweg der Pädagogik oder überschätzte Fördermaßnahme?
  • Stöger/Ziegler: Wie effektiv ist Mentoring? Ergebnisse von Einzelfall- und Meta-Analysen
  • Raufelder/Ittel: Mentoring in der Schule: Ein Überblick. Theoretische und praktische Implikationen für Lehrer/-innen und Schüler/-innen im internationalen Vergleich
  • Quaiser‐Pohl/Endepohls‐Ulpe/Rasic/Gnosa/Sander: Mentoring beim Übergang in die berufliche Ausbildung am Beispiel des Ada-Lovelace-Projekts
  • Grassinger: Mentoring leistungsstarker Schülerinnen und Schüler
  • Rohlfs: Kompetenzentwicklung durch Mentoring an Schulen: die Förderung von Soft Skills
  • Allgemeiner Teil
  • Freier Beitrag
  • Kurzbeiträge
  • Rezensionen
  • Liebel: Jens Qvortrup, William A. Corsaro, Michael-Sebastian Honig: The Palgrave Handbook of Childhood Studies.
  • Zirfas: Christoph Morgenthaler, Roland Hauri: Rituale im Familienleben. Inhalte, Formen und Funktionen im Verhältnis der Generationen
  • Kraimer: Sandra Kirsch: Emigration als Herausforderung. Eine Studie zu Einbindungs- und Ablöseprozessen von aus dem nationalsozialistischen Deutschland emigrierten Kindern und Jugendlichen
  • Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel