Open Access

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research 1-2012

Download
Download

Diese Publikation zitieren

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research 1-2012 (2012), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISSN: 1862-5002, 2012 #1,

Getrackt seit 05/2018

19
Downloads

Beschreibung / Abstract

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research versteht sich als Forum für wichtige Ergebnisse der Kindheits- und Jugendforschung, für Theoriebildung und für Fragen der (gesellschafts- und bildungspolitischen sowie pädagogischen) Praxis. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung beleuchtet die Situation und die künftige Entwicklung der nachwachsenden Generationen in den modernen Gesellschaften sowie die besonderen sozialen und politischen Problemlagen, in denen sich Kinder und Jugendliche heute mitunter befinden. Die Anfang 2006 gegründete Zeitschrift widmet sich dem Gegenstandsfeld unter der integrativen Fragestellung von Entwicklung und Lebenslauf, sie arbeitet fächerübergreifend und international. Zu Wort kommen deutsche und internationale Autorinnen und Autoren aus den einschlägigen Disziplinen wie Psychologie, Soziologie und Erziehungswissenschaft, jedoch auch aus Ethnologie, Verhaltensforschung, Psychiatrie und der Neurobiologie.

Inhaltsverzeichnis

  • Inhaltsverzeichnis
  • Schwerpunkt: Veränderte Zeiten in Kindheit und Jugend
  • Editorial
  • King/Busch: Widersprüchliche Zeiten des Aufwachsens – Fürsorge, Zeitnot und Optimierungsstreben in Familien
  • Brannen/Wigfall/Mooney: Sons’ Perspectives on Time with Dads
  • Reiter: Zur Auswirkung marktwirtschaftlicher Beschleunigung auf Jugendliche in Osteuropa
  • Leccardi: Young people’s representations of the future and the acceleration of time. A generational approach
  • Freie Beiträge
  • Popp: Zur biografischen Bedeutung der Schule im Jugendalter – Jugendsoziologische Thesen und Befunde einer qualitativen Studie
  • Kurzbeiträge
  • Hurrelmann: Jugendliche als produktive Realitätsverarbeiter: Zur Neuausgabe des Buches „Lebensphase Jugend“
  • Wild/Quasthoff/Hollmann/Otterpohl/Krah/Ohlhus: Die Rolle familialer Unterstützung beim Erwerb von Argumentationskompetenz in der Sekundarstufe I
  • Hübner-Funk: „Mit 17... Jung sein in Deutschland“ (16.7.2011-9.4.2012) – Ein Bericht zur Ausstellung im Haus der Geschichte, Bonn
  • Rezensionen
  • Fuchs: Cornelie Dietrich: Zur Sprache kommen. Sprechgestik in jugendlichen Bildungsprozessen in und außerhalb der Schule.
  • Zeoli: Karim Fereidooni: Schule – Migration – Diskriminierung. Ursachen der Benachteiligung von Kindern mit Migrationshintergrund im deutschen Schulwesen
  • Autorinnen und Autoren
  • Hinweise für Autor(inn)en

Ähnliche Titel