Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Pädagogische Perspektiven auf Transformationsprozesse

Reflexionen auf Rolf Arnolds Forschen und Wirken

Diese Publikation zitieren

Ingeborg Schüßler(Hg.), Matthias Rohs(Hg.), Mandy Schiefner-Rohs(Hg.), Hans-Joachim Müller(Hg.), Pädagogische Perspektiven auf Transformationsprozesse (2019), W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783763958405

Getrackt seit 05/2018

3
Downloads

Beschreibung / Abstract

Mit diesem Sammelband wird der Erziehungswissenschaftler Rolf Arnold als produktiver Impulsgeber geehrt. Anlässlich seiner Pensionierung und des Wechsels auf die Seniorprofessur schreiben zahlreiche wissenschaftliche Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter Analysen, Erinnerungen und Essays über Schulpädagogik, berufliche Aus- und Weiterbildung, Erwachsenenbildung, Organisationsentwicklung, Selbstbildung sowie Ermöglichungsdidaktik. Dabei stellen sie die Frage in den Mittelpunkt, die Arnolds Forscherleben geprägt hat: Wie können Transformations- und Veränderungsprozesse pädagogisch inszeniert und begleitet werden?

Beschreibung

Dr. Matthias Rohs ist Juniorprofessor für Erwachsenenbildung an der TU Kaiserslautern und stellvertretender wissenschaftlicher Direktor des Distance and Independent Studies Center (DISC). Er forscht zu Professionalisierung und Digitalisierung in der Erwachsenen- und Weiterbildung.

Dr.in Ingeborg Schüßler ist Professorin für Erwachsenenbildung und Bildungsmanagement an der PH Ludwigsburg. Ihre Schwerpunkte sind Didaktik und Methodik der Erwachsenen- und Weiterbildung, empirische Lehr-/Lernforschung und Professionsforschung.

Dr. Hans-Joachim Müller ist Bundessachverständiger für Prüfungen in der beruflichen Fortbildung sowie Mitglied im DGfE- und EWFT-Gutachterpool. Er forscht zu Lehrerausbildungskonzepten und handlungsorientierter Didaktik.

Dr.in Mandy Schiefner-Rohs ist Juniorprofessorin für Pädagogik, Schwerpunkt Schulentwicklung an der TU Kaiserslautern. Sie forscht über Medienbildung, forschungsorientiertes Lehren und Lernen sowie Professionalisierung des Lehrpersonals.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Grußwort
  • Einleitung
  • Zu Ehren von Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf Arnold
  • Biografische Notizen
  • Eine kleine Werkschau: Ausgewählte Publikationen Rolf Arnolds
  • 1 Einleitung
  • 2 Rolf Arnolds Werk und Einfluss in Zahlen
  • 3 Ein Blick in ausgewählte Publikationen
  • 4 Ausblick
  • Autoren
  • I Schule und Lehrer*innenbildung
  • Das hartnäckige Theorie-Praxis-Problem: Die Notwendigkeit einer Neu­bewertung der Praxisanteile in der Lehrkräftebildung
  • 1 Die Phasen der Lehrkräftebildung unter der Perspektive des Praxisbezugs
  • 2 Wissensaneignung in Theorie und Praxisphasen
  • 3 Lehrkräftebildung im Rhythmus der Echternacher Springprozession?
  • 4 „Entlehrt Euch“: Ein Weg zur Auflösung des Widerspruchs
  • 5 Fazit
  • Autorin
  • Wissensgesellschaft, Wissen, Werte und falsche Fakten
  • 1 Auf dem Weg in die Wissensgesellschaft
  • 2 Die Wissensgesellschaft erzeugt eine strukturell sich selbst beschleunigende Beschleunigung
  • 3 Wissen ohne Werte?
  • 4 Alternative Wertorientierungen
  • 5 Wissen und Fakten
  • 6 Theorie des Wissens und der Werte im Schulcurriculum– ein Beispiel
  • 7 Probleme der Realisierung
  • Autor
  • Digitalisierung als Transformationsprozess: Deutungsmuster von Lehrer*innen
  • 1 Digitalisierung als Herausforderung auch für Schule
  • 2 Auseinandersetzung mit Sinnzuschreibungen
  • 3 Deutungsmuster empirisch fassen
  • 4 Fazit: Digitalisierung als Transformationsauslöser
  • Autorinnen
  • II Berufliche und betriebliche (Weiter-)Bildung
  • Didaktisch-methodische Besitzstände aus der Geschichte der beruflichen Bildung: Vergessene und ungeborgene Befunde ihrer pädagogischen Modernisierungsgeschichte
  • 1 Vorbemerkungen
  • 2 Didaktisch-methodische Prinzipien
  • Autor
  • Kompetenzorientierung in den Vorbereitungs-Seminaren und Ausbilder-Eignungsprüfungen
  • 1 Einleitung
  • 2 Neu-Ausrichtung der AEVO-2009: Regelungen der AEVO-2009 zur Entwicklung der berufspädagogischen „Eignung der Ausbilder“
  • 3 Qualifikationsanforderungen an das betriebliche Ausbildungspersonal
  • 4 Didaktische Umsetzung der Neuformulierung der AEVO in Ausbilderseminaren zur Vorbereitung auf die Ausbilderprüfung
  • 5 Regelungen zum Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Eignung in der Ausbilder-Eignungsprüfung (AEVO 2009)
  • Autor
  • Professionalisierungsstrukturen und -herausforderungen in der beruflich-betrieblichen Weiterbildung
  • 1 Einleitung
  • 2 Berufliche Weiterbildung im Kontext europäischer Bildungspolitik
  • 3 KOPROF– Ein Forschungsprojekt zur Professions­entwicklung in der beruflichen Weiterbildung
  • 4 Professionalisierungsstrukturen und -entwicklungen in der betrieblichen Weiterbildung Für die Mitarbeit an der Analyse des Falles A danke ich meiner Projektmitarbeiterin Julia Nährig.
  • 5 Fazit
  • Autorin
  • III Erwachsenenbildung und lebenslanges Lernen
  • Theater-Theologie– inkorporierte Ökonomie– Erwachsenenbildung
  • 1 Für Rolf Arnold and to whom it may concern
  • 2 Statt einer wissenschaftlichen Einleitung: drei Fragen im Anschluss an einen kleinen Auszug aus einer Kinderbuch-Lektüre
  • 3 Über Aleph-Szenen als Regieanweisung zur entschlüsselnden Implikationstheorie
  • 4 Implikationstheorie und inkorporierte Ökonomie
  • 5 Und die Erwachsenenbildung?
  • Autorin
  • Wissenschaftliche Weiterbildung an der TU Kaiserslautern: Entwicklung und Perspektiven des ZFUW/DISC
  • Einleitung
  • Die Entwicklung des DISC
  • Der Aufbau des DISC
  • Die „Arnold’schen Studiengänge“
  • Würdigung
  • Autor
  • Qualitätsentwicklung: Medium und Gegenstand von Transformations­prozessen im pädagogisch organisierten System des lebenslangen Lernens
  • 1 Ausgangssituation: Qualität als bildungsbereichsübergreifendes Thema
  • 2 Die Allgegenwart der Qualitätsentwicklung im pädagogisch organisierten System des lebenslangen Lernens
  • 3 Die vergleichende Sicht auf die Qualitätsentwicklung im pädagogisch organisierten System des lebenslangen Lernens
  • 4 Die Tendenz der Indifferenz gegenüber den Erfahrungsbeständen der Praktiker*innen
  • 5 Was kann man aus dem Einzelfall lernen? Welche Allgemeinheiten verbergen sich in diesen singulären Erfahrungen der Praktiker*innen?
  • 6 Fazit
  • Autor und Autorin
  • Erwachsenenbildung und Digitale Transformation
  • Digitalisierung und Erwachsenenbildung
  • Zum Charakter der Digitalen Transformation
  • Zum Status der Digitalisierung in der Erwachsenenbildung
  • Veränderungen durch Digitale Transformation
  • Fazit
  • Autor
  • Geben vergleichende Analysen pädagogischer Organisationen neue theoretische und praktische Impulse für das System des lebenslangen Lernens?
  • 1 Mehrperspektivischer Zugang und empirische Basis der LOEB-Studie Der folgende Text fasst selektiv einige Ergebnisse der Studie von Nittel und Tippelt (2018) „Die Resonanz des Lebenslangen Lernens im Erziehungs- und Bildungssystem. Eine vergleichende U
  • 2 Pädagogische Arbeitsteilung und wachsende Gleichwertigkeit pädagogischer Arbeitsfelder
  • 3 Arbeitsteilung und Kooperation
  • 4 Wertschätzung, Konkurrenz und Konflikte
  • 5 Die Resonanz des lebenslangen Lernens in pädagogischen Organisationen
  • 6 Leadership in pädagogischen Organisationen
  • 7 Fazit: Die Einheit in der Vielfalt
  • Autor
  • IV Organisationsentwicklung und (Lern-)Kultur
  • Ermöglichungsdidaktik und soziale Ungleichheit
  • Vorbemerkungen
  • Schule der Armut in Buenos Aires
  • Subjektivierung des Lernens und soziale Ungleichheit
  • Autorin
  • Organisationslernen in der Startphase einer Weiterbildungsorganisation
  • Vorbemerkungen
  • 1 Das Ergebnis eines organisationalen Lernprozesses: die Produktstruktur einer online durchgeführten Coachingausbildung
  • 2 Organisationales Lernen als Entwicklung organisationaler Regelhaftigkeiten
  • 3 Die Bedeutung der Handlungs- und Evolutionslogik für organisationales Lernen
  • 4 Schlussbetrachtung
  • Autor
  • Wie kommen wir zu einer ausdifferenzierten erwachsenenpädagogischen Begrifflichkeit?
  • Vorwort
  • 1 Gegenstand und Perspektive
  • 2 Zum Gegenstand bildungswissenschaftlicher Betrachtungen für die Erwachsenenbildung/Weiterbildung
  • 3 Die historische Dimension
  • 4 Der zweite Schritt vor dem ersten
  • 5 Eine Perspektivverschränkung
  • 6 Erweitert denken
  • 7 Ein Beispiel: erwachsenenpädagogisches Planungshandeln
  • Autorin
  • Der Dialog – eine Frage der Haltung!
  • Einige Worte vorab
  • 1 Der Dialog – zurück zu den Wurzeln …
  • 2 Wiederentdeckung und Weiterentwicklung des Dialogverständnisses für Organisationen
  • 3 Der Dialog – eine Frage der Haltung
  • Autorin
  • Reflexion in personen- und organisationsbezogenen Beratungsprozessen: Grundlage für einen kreativen Umgang mit Komplexität und Unsicherheit
  • 1 Einleitung
  • 2 Beratungsprozesse als Gegenstand von Reflexion
  • 3 Charakteristika von Komplexität – erste Hinweise für den Umgang damit
  • 4 Stellenwert von Reflexion in verschiedenen wissenschaftlichen Diskursen
  • 5 Systematisierung des Reflexionskonzepts
  • 6 Reflexion und die wachsende Bedeutung von Kreativität und Innovation
  • 7 Fazit
  • Autorin und Autor
  • V Selbstbildung und Ermöglichungsdidaktik
  • Die Ermöglichung gezielter Werteentwicklung – psychotherapeutische Modelle
  • Werte als Kompetenzkerne
  • Ein Beispiel
  • Wertekontext
  • Systematischer Blick
  • Grundelemente
  • Verallgemeinerungen
  • Autor
  • An analysis of Rolf Arnold’s systemic-constructivist perspective on self-directed learning
  • Brief Introduction
  • Self-directed learning as a critical workplace competence
  • A systemic-constructivist perspective on self-directed learning
  • Practical considerations and future research directions
  • Conclusion
  • Autor
  • Pädagogik zwischen Technologiedefizit und Selbstorganisation. Eine Perspektive auf Grenzen und Möglichkeiten der Steuerung pädagogischer Interventionen
  • Einleitung
  • 1 Das Technologiedefizit der Pädagogik
  • 2 Unmöglichkeit von Steuerung: Komplexität und Determination
  • 3 Maturana und Varela: Autopoiese und Selbstorganisation
  • 4 Didaktische Ableitungen
  • Fazit
  • Autoren
  • Ermöglichungsdidaktik: Von der Utopie didaktischer Theoriebildung zur Praxis eines kompetenzorientierten Unterrichts
  • 1 Didaktik ist (auch) eine Utopie: Gedankenexperiment zum Theorie-Praxis-Problem
  • 2 Von der Utopie zum didaktischen Handeln: Ermöglichungsdidaktik als organisationale Kernkompetenz
  • 3 Wider den „Methodenwahn“: Begründungslinien eines transindividuellen Lernens zur Lernkulturentwicklung
  • 4 Konsistentes Konzept kompetenzorientierten Lernens: von der Programmatik in die Praxis
  • Autor
  • Das Eisberg-Modell des Lernens – eine relationslogische Matrix: Lernen und Bildung im Gefüge von Transformationsbewegungen zwischen System und Umwelt
  • 1 Zueignung an Rolf Arnold
  • 2 Das „Relational Reframe“ pädagogischer Grundbegriffe
  • 3 Dekonstruktion: eine Kontingenzperspektive auf „Lernen im Lebensverlauf“
  • 4 Das Eisbergmodell
  • 5 Vertikale Staffelung: Die Reflexionsstufen und ihre Lernumwelten Die, relationstheoretisch betrachtet, auf Gotthard Günther zurückgehenden „R-Stufen“ (vgl. Günther, 1976) stehen in ihrer sozial-ökologischen Bedeutung als „Lernumwelten“ eines
  • 6 Horizontale und vertikale Relationierung im System-Umwelt-Verhältnis
  • 7 Die korrelative Modellierung aus einer pädagogischen Handlungsperspektive
  • 8 Transformative Bewegungen des Übergangs
  • 9 System-Umwelt Relationierung – eine topologische Lagebeziehung des Zwischen
  • 10 Bildung – die Verschränkung von horizontaler mit vertikaler Transformationsbewegung
  • Autor
  • VI Internationale Beiträge und Perspektiven
  • Lern- und Arbeitswelt 4.0 – das WIFI bietet Lern- und Handlungsräume zur Stärkung digitaler Kompetenzen von Fachkräften
  • 1 Die Bedeutsamkeit von und Bereitschaft zu Weiterbildung
  • 2 Kompetenzanforderungen in der Lern- und Arbeitswelt 4.0
  • 3 Im Auftrag „moderner“ Kompetenzentwicklung
  • 4 Die sieben W’s der Bildung für die Wirtschaft – WOZU
  • 5 Die sieben W’s der Bildung für die Wirtschaft – WO
  • 6 Fazit und Ausblick
  • Autorinnen
  • The strengthening of distance learning as a social development strategy: An experience of binational and interinstitutional collaboration
  • Background Information
  • Introduction
  • Training Teachers in Distance Education
  • Learned Lessons
  • Conclusion
  • Author
  • Transformation in Rumänien
  • Ein Land der europäischen Union
  • Korruption
  • Sauberkeit
  • Selbstwertgefühl
  • Sehnsüchte
  • Transformation im Alltag
  • Autor

Ähnliche Titel