Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Ich sterbe, wie ich will

Meine Entscheidung zum Sterbefasten

Sabine Mehne

Diese Publikation zitieren

Sabine Mehne, Ich sterbe, wie ich will (2019), Ernst Reinhardt Verlag, 80639 München, ISBN: 9783497612505

Getrackt seit 05/2018

1
Downloads

Beschreibung / Abstract

Sabine Mehne hat den Krebs besiegt und sich mit all ihrer Kraft ins Leben zurückgekämpft. Mit Anfang 60 zählt sie nun zu den Langzeitüberlebenden nach einer Knochenmarktransplantation. Die mannigfaltigen, sehr belastenden Spätfolgen der Krebsbehandlung bekommt
gegenwärtig kein Arzt in den Griff. Deshalb trifft sie eine radikale Entscheidung: Sie möchte die moderne Hochleistungsmedizin kein weiteres Mal in Anspruch nehmen.
"Sterbefasten" lautet ihre persönliche Antwort auf die Frage, wie sie ihr Leben selbstbestimmt und ohne weitere Qualen vollenden kann. Wie sie sich und die ihr nahe-stehenden Menschen darauf vorbereitet, erzählt sie offen in diesem Buch. Damit gibt sie auch wertvolle Anregungen für Menschen, die sich für das Thema interessieren oder diese Option für sich selbst in Betracht ziehen.

Beschreibung / Abstract

Sabine Mehne hat den Krebs besiegt und sich mit all ihrer Kraft ins Leben zurückgekämpft. Mit Anfang 60 zählt sie nun zu den Langzeitüberlebenden nach einer Knochenmarktransplantation. Die mannigfaltigen, sehr belastenden Spätfolgen der Krebsbehandlung bekommt
gegenwärtig kein Arzt in den Griff. Deshalb trifft sie eine radikale Entscheidung: Sie möchte die moderne Hochleistungsmedizin kein weiteres Mal in Anspruch nehmen.
"Sterbefasten" lautet ihre persönliche Antwort auf die Frage, wie sie ihr Leben selbstbestimmt und ohne weitere Qualen vollenden kann. Wie sie sich und die ihr nahe-stehenden Menschen darauf vorbereitet, erzählt sie offen in diesem Buch. Damit gibt sie auch wertvolle Anregungen für Menschen, die sich für das Thema interessieren oder diese Option für sich selbst in Betracht ziehen.

Beschreibung

Sabine Mehne, Darmstadt, ist Autorin. Bis zu ihrer Krebserkrankung 1995 war sie als Physiotherapeutin und systemische Familientherapeutin tätig. Sie setzt sich seitdem intensiv mit dem Sterben auseinander. Zahlreiche Vorträge und Lesungen, u. a. über selbstbestimmtes Sterben.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Impressum
  • Inhalt
  • Geleitwort von Dieter Birnbacher
  • Prolog I bis III
  • I
  • II
  • III
  • Plädoyer für ein selbstbestimmtes Sterben in Form von freiwilligem Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit (FVNF) – nicht nur für Hochbetagte
  • Grundsätzliche Überlegungen
  • Selbstbestimmung als oberstes Prinzip
  • Chronisch krank und / oder austherapiert
  • FVNF: Ein natürlicher Tod
  • Eine freiwillige Entscheidung
  • Palliativversorgung und Sterbefasten
  • Persönliche Überlegungen
  • Warum?
  • Schulmedizin? Nein danke
  • Meiner Zeit voraus
  • Immer schon war ich zu früh
  • Meine Nahtoderfahrung und die Weltbildfrage
  • Was wirklich zählt im Leben
  • Von hinten denken
  • Unser Wohnmodell – einer wird übrig bleiben
  • Offenes Sprechen mit der Familie und Freunden
  • Erfüllung letzter Wünsche
  • Leben bis zum Schluss
  • Wie schön, noch auf der Welt zu sein!
  • Lieber gut geschminkt als vom Leben gezeichnet
  • Vorbilder
  • Vollendung meiner Lebensaufgabe und Lebensbilanz
  • Ordnung schaffen
  • Mein Vermächtnis an die Kinder
  • Praktische Überlegungen
  • Vorbereitung meiner letzten großen Reise
  • Letzte-Hilfe-Kurse
  • Vertrauen
  • Formale Dinge
  • Meine Reisebegleitung
  • Plan B für den Notfall
  • Vorsorge ohne Familie
  • Sterben üben
  • Totenfürsorge und Totenwache
  • Sarggeschichten
  • Adieu
  • Bestattung
  • Die Trauerfeier und die Totenrede
  • Trauer
  • Anhang
  • Listen
  • Vorher
  • Währenddessen
  • Danach
  • Adressen
  • Literatur

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor