Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Mikrozeit und Tiefenzeit

Diese Publikation zitieren

Joseph Vogl(Hg.), Bernhard Siegert(Hg.), Friedrich Balke(Hg.), Mikrozeit und Tiefenzeit (2019), Wilhelm Fink Verlag, 33098 Paderborn, ISBN: 9783846764176

Getrackt seit 05/2018

1
Downloads

Beschreibung / Abstract

Die 18. Ausgabe des Archivs für Mediengeschichte ist den Folgen gewidmet, denen Geschichte – sei es als Ereignis, Struktur, Repräsentations- oder Denkform – durch die medialen Konstruktionen von „Deep Time“ und Mikrotemporalität ausgesetzt ist.Damit schließt die Themenstellung vor allem an die Anthropozän-Debatte an, mit der der Begriff der Tiefenzeit eine aktuelle Konjunktur und in Bezug auf die Konzeptualisierung von Mediengeschichte verschiedene neue Akzentuierungen erfahren hat. Das Heft setzt sich zum Ziel, neben der Medialität der Tiefenzeit auch die Medialität der Mikrozeit und insbesondere die Art und die Konsequenzen ihrer operativen und epistemischen Verzahnung zu thematisieren. Es strebt an, die mit diesen Begriffen verbundenen Medien, Kulturtechniken, epistemologischen Sachverhalte, politischen Zwangslagen und geschichtstheoretischen Probleme aufeinander zu beziehen.Mit Beiträgen von Lorenz Engell, Wolfgang Ernst, Abelardo Gil-Fournier, Patricia A. Gwozdz, Ann McGrath, Jussi Parikka, Jörg Paulus, Irina Podgorny, Reto Rössler, Eva Schauerte, Peter Schnyder, Patrick Stoffel, Oliver Völker, Geoffrey Winthrop-Young.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Editorial
  • Geoffrey Winthrop-Young: T-Rex und amerikanische Tiefenzeit: Stichworte für eine zukünftige Medienpaläontologie
  • Peter Schnyder: Das Megatherium. Mediologie und Poetologie eines Urtiers bei Cuvier und Goethe
  • Patrick Stoffel: Prähistorische Landschaften. Die Inszenierung der Tiefenzeit
  • Patricia A. Gwozdz: Deconstructing Gaia’s Memories: Von Leonardo da Vincis Mal-Szene des Fluiden bis zu Charles Darwins Strata-Poetik des Imperfekten
  • »Oliver Völker» Einschiebsel«: mediale Eigenzeiten der Erdgeschichte in Stifters Der Nachsommer
  • Reto Rössler: Vordenklichkeit. Anzestralität, Tiefenzeit und Verzeitlichung bei Meillassoux und Kant
  • Ann McGrath: Die digitalen Fußspuren der Tiefengeschichte
  • Wolfgang Ernst: Zwischenarchive : eine Zeitform der digitalen Kultur
  • Eva Schauerte: Histories of Scale : Die Digitalisierung der Zeit durch Verfahren der Kliodynamik
  • Abelardo Gil-Fournier / Jussi Parikka: »Visuelle Halluzination von möglichen Ereignissen« oder: Über Umweltbilder und Maschinelles Lernen
  • Jörg Paulus: Chromochronographie. Zwei ›verwante‹ Medien der Tiefenzeit
  • Irina Podgorny: Requiem oder : ( Aus-) Sterben in historischer und geologischer Zeit. Knöchelverzeichnis KV 626
  • Lorenz Engell: Der letzte Luchs im Harz. Das Diorama, Chronos, Äon und das Mediozän

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel