Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Lebensführungen

Eine Medien- und Kulturgeschichte der Beratung

Eva Schauerte

Diese Publikation zitieren

Eva Schauerte, Lebensführungen (2019), Wilhelm Fink Verlag, 33098 Paderborn, ISBN: 9783846764336

Getrackt seit 05/2018

1
Downloads

Beschreibung / Abstract

Wir leben in einer Beratungsgesellschaft, so eine häufige Beobachtung. Dass es sich bei der hier konstatierten Allgegenwart von Beratung jedoch keineswegs um ein ausschließlich modernes oder gar postmodernes Phänomen handelt, zeigt diese tiefergehende Medien- und Kulturgeschichte des Konsiliarischen.Die Geschichte der Beratung funktioniert nicht als geradlinige Fortschritts- und Rationalisierungsgeschichte. Entlang einer Reihe von Einzelbetrachtungen aus unterschiedlichen historischen Epochen führt die Autorin vor, dass sich hinter der vielfach beobachteten „Ratlosigkeit der Moderne“ ein konsiliarisches Dispositiv verbirgt, innerhalb dessen die Beratung den als erhöht wahrgenommenen Beratungsbedarf überhaupt erst erzeugt.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einleitung: Das konsiliarische Apriori
  • Forschungsstand
  • Methodologie
  • 1. Beratung und Medialität
  • 1.1 Beratung und Lebensführung
  • 1.2 Beraten als Kulturtechnik und mediale Praxis
  • 1.3 Beratung als Figur des Dritten
  • 1.4 Beratung und Wissen
  • 2. Politiken der Beratung zwischen Transzendenz und Immanenz
  • 2.1 Beratung und Krieg: Eine Lektüre von Herodots Historien
  • 2.2 Medien der Beratung: Das Orakel und der Rausch
  • 2.3 Beratung und Spekulation: Plutarch und die eingegangenen Orakel
  • 2.4 Räume der Beratung: Das Orakel von Delphi
  • 2.5 Beratung und Macht: Oedipus Tyrannos
  • 2.6 Beratung und Zeit: Wahrheitssuche zwischen Transzendenz und Immanenz
  • 3. Beratung und das gute Leben: Wohlberatenheit als Ethos
  • 3.1 Beratung und Wahrheit: Aristoteles und das glückliche Leben
  • 3.2 Paradigmen der Beratung: Wohlberatenheit als modus viviendi
  • 3.3 Beratung und Lebensführung: Mit Seneca im Kramladen des Lebens
  • 3.4 Figuren und Techniken der Beratung: Der Berufsphilosoph als parrhesiastischer Seelenleiter
  • 3.5 Medien der Beratung: Über sich selbst schreiben
  • 4. Mediale Praktiken: Beraten und Regieren
  • 4.1 Politische Beratung in der christianitas: Thomas von Aquin
  • 4.2 Beratung und Macht in der frühen Neuzeit: Machiavelli
  • 4.3 Räume der Macht: Beratung als Politik
  • 4.4 Zeit des Individuums: Beratung und Selbstregierung zwischen Erfahrungsraum und Erwartungshorizont
  • 4.5 Medien der Beratung: Vom Fürstenspiegel zum Ratgeber für Jedermann und Jederfrau
  • 5. Wohlberatenheit und die Entdeckung des modernen Subjekts
  • 5.1 Hilfe zur Selbsthilfe: Samuel Smiles
  • 5.2 Ödipus reloaded: Edward Bernays und die Erfindung der Public Relations-Beratung
  • 5.3 Beratung und die ‚öffentliche Meinung‘: Zurück zu Delphi
  • 5.4 Popularisierung: „Lassen Sie sich beraten!
  • 6. Tod des wohlberatenen Subjekts
  • 6.1 Beratung und Selbstmanagement als mediale Praxis
  • 6.2 Beratung und Digitalität: Von Quantifying und Coaching-Apps
  • 6.3 Wohlberatenheit in der Postmoderne: Beratung ohne Ratschlag
  • Konklusion: Das konsiliarische Dispositiv
  • Danksagung
  • Literaturverzeichnis
  • Abbildungsverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor