Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Verlagspraxis und Kulturpolitik

Beiträge zur Soziologie des Literatursystems

Paweł Zajas

Diese Publikation zitieren

Paweł Zajas, Verlagspraxis und Kulturpolitik (2019), Wilhelm Fink Verlag, 33098 Paderborn, ISBN: 9783846764343

Beschreibung / Abstract

Die auswärtige Kulturpolitik ist kein genuines Objekt der Literaturwissenschaft. Dennoch beeinflussen kulturpolitische Vorüberlegungen ganz wesentlich auch die Verlagspraxis. Und umgekehrt: Verleger, Autoren und Kulturvermittler werden mitunter zu relevanten Mittlern im kulturpolitischen Spannungsfeld.Auch die Verlagspraxis im Bereich der Übersetzungsliteratur bedarf einer neuen literatursoziologischen Vermessung. Der Band bietet Einblicke in (Verlags-)Archive, die es erlauben, das Verhältnis zwischen Literatur und Politik neu zu denken. Zugleich werden Selektions- und Produktionspraktiken im Literaturbetrieb analysiert, die sich üblicherweise der Forschung entziehen.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Impressum
  • Inhalt
  • Danksagung
  • Einleitung
  • Teil I Geist und Macht
  • 1. Literatur und kulturelle Außenpolitik: Thesen zu einem Spannungsverhältnis
  • 2. Polykontexturale Perspektivik
  • 3. Deutsche auswärtige Kulturpolitik im Ersten Weltkrieg
  • 4. Deutsche Muster, Polen und die USA
  • 5. Hans Magnus Enzensbergers kulturpolitische Reisen
  • 6. Zur Makroperiodisierung deutscher auswärtiger Kulturpolitik
  • Teil II Zwischen Ost und West
  • A. Polnische Literatur im Siegfried Unseld Archiv
  • B. Kulturpolitische Ermöglichungsräume
  • C. Leszek Kołakowski im Piper-Verlag
  • Teil III Lectori salutem
  • A. Der Lektor als gatekeeper
  • B. Der Lektor als gatemaker
  • Literatur
  • Personenregister

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor