Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Der junge Habermas

Eine ideengeschichtliche Untersuchung seines frühen Denkens 1952–1962

Roman Yos

Cite this publication as

Roman Yos, Der junge Habermas (2019), Suhrkamp Verlag, Berlin, ISBN: 9783518761953

Tracked since 05/2018

1
Downloads

Beschreibung

Roman Yos' preisgekrönte Untersuchung über die Ursprünge eines der einflussreichsten Werke der jüngeren Geistesgeschichte zeigt auf originelle Weise, wie Jürgen Habermas seine bereits in jungen Jahren ausgeprägten philosophisch-politischen Denkmotive allmählich in die Bahnen eines tragfähigen Systems überführte. Diese Entwicklung lässt sich als ein Lernprozess begreifen, in dessen Verlauf konträre intellektuelle Einflüsse aufeinandertrafen und der aufwändigen Vermittlung bedurften. Yos rekonstruiert die spannungsreiche Entstehung von Habermas‘ Denken aus dem Zusammenhang frühester Schriften und gibt zugleich einen Einblick in deren zeit- und ideengeschichtliche Hintergründe.

Beschreibung

<p>Roman Yos ist promovierter Philosoph und arbeitet gegenwärtig als Lektor in den Bereichen Philosophie und Sozialwissenschaften.</p>

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Informationen zum Buch
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einleitung
  • I. Denkmotive (1952-1956)
  • 1. Studium zwischen Neubeginn und Restauration
  • 2. Genialität im Zwielicht: Benn – Heidegger – Gehlen
  • 3. Standortsuche zwischen Feuilleton und Wissenschaft
  • 4. Moralische Hypotheken: Die Tradition auf dem Prüfstand
  • II. Denkwege (1956-1962)
  • 5. Weltbezüge des Handelns: Mensch und Geschichte
  • 6. Die »Idee der Demokratie«: Politik und Öffentlichkeit
  • Schluss
  • Verzeichnis der Siglen und Archivbestände
  • Dank
  • Namenregister

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor