Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Mit „gesunder Fürsorge“ gegen „notorische Nichtstuer“?

Kontinuität und Wandel in der Sozialen Arbeit im Umgang mit „Nicht-Arbeit“ und Erwerbslosigkeit

Wiebke Dierkes

Diese Publikation zitieren

Wiebke Dierkes, Mit „gesunder Fürsorge“ gegen „notorische Nichtstuer“? (14.12.2019), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1610-2339, 2019 #2, S.186

Getrackt seit 05/2018

20
Downloads

Beschreibung / Abstract

Der Beitrag rekonstruiert, wie sich Soziale Arbeit in ihrer Geschichte mit dem Phänomen der Erwerbslosigkeit auseinandergesetzt hat. Die historiographische Darstellung der Geschichte von Profession und Disziplin wird dabei nicht isoliert vollzogen, sondern systematisch um die Perspektive der Adressat*innen – also der Erwerbslosen selbst, erweitert. Dabei werden besonders die problematischen Effekte der Programme der Sozialen Arbeit und die ihnen zu Grunde liegenden oftmals stigmatisierenden Einschätzungen zu Ursachen und Folgen von Erwerblosigkeit skizziert und anhand von vier Blicken in unterschiedliche Epochen der bundesdeutschen Geschichte und ihrer Vorgängerstaaten illustriert. Ein besonderer Fokus liegt außerdem auf der innerfachlichen Auseinandersetzung und der Rekonstruktion der Heterogenität von Positionen und Kontroversen in den Debatten der Sozialen Arbeit und auch darauf, wie sich Kritik von Seiten der (organisierten) Erwerbslosen auf Forschungsprogramme und fachliche Ausrichtung der Maßnahmen ausgewirkt haben.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor