Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die neuen Strategen

Gestalter der Unternehmenszukunft

Günter Müller-Stewens

Cite this publication as

Günter Müller-Stewens, Die neuen Strategen (2019), Schäffer-Poeschel, Planegg, ISBN: 9783791043838

Tracked since 05/2018

19
Downloads

Beschreibung

Angesichts der fundamentalen Veränderungen muss Strategie und die Rolle des Strategen neu gedacht werden.

Das Buch soll Strategen im Unternehmen helfen, ihre eigene Rolle zu reflektieren und zu legitimieren und Führungskräfte in der strategischen Führungsverantwortung unterstützen und stärken. Dabei geht es weniger um die Vermittlung der Methoden eines strategischen Managements. Vielmehr geht es um das "Handwerk", also das "Wie" professionelle Strategen arbeiten.

  • Was tun sie genau?
  • Wie arbeiten und organisieren sie sich?
  • Welche Kompetenzen benötigen sie?
  • Welcher Methoden und Techniken bedienen sie sich?

Das Buch wendet sich primär an die strategischen Entscheidungsträger selbst, ist aber auch für Studierende und Dozenten geeignet.

Beschreibung

em. Prof. Dr. Günter Müller-Stewens, Universität St. Gallen; Herausgeber der Zeitschrift M&A Review.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Urheberrechtsinfo
  • Titel
  • Impressum
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • Verzeichnis der Abbildungen
  • 1 Plädoyer für eine Professionalisierung der Strategen
  • 1.1 Eine humanitäre Philosophie für strategische Entscheidungsträger
  • 1.2 Was es heißt, ein »Professional« zu sein
  • 1.3 Die sich verändernde Rolle der Strategen
  • 1.4 Anforderungen an Strategen im Kontext der Moderne
  • 1.5 Schlussbetrachtung: Auf das Augenmaß kommt es an!
  • Anmerkungen
  • 2 Die Führungskraft als Stratege
  • 2.1 Die obersten Strategen als letztendliche Entscheider
  • 2.2 Die Scharnierfunktion der mittleren Manager
  • 2.3 Strategieberater als Lieferanten von Professional Services
  • 2.4 Schlussbetrachtung: Die Potenziale einer Professionalisierung nutzen!
  • Anmerkungen
  • 3 Der Chief Strategy Officer
  • 3.1 Der CSO als rechte Hand des CEO
  • 3.2 Der CSO im Spannungsfeld seiner Anspruchsgruppen
  • 3.3 Aktivitäten, Fähigkeiten und Typen von CSOs
  • 3.4 Schlussbetrachtung: Die strategische Agenda treiben!
  • Anmerkungen
  • 4 Die Strategen in der Zentralabteilung
  • 4.1 Die Ausgestaltung der Strategieabteilung
  • 4.2 Die Messung des Wertbeitrags
  • 4.3 Optionen der Professionalisierung
  • 4.4 Schlussbetrachtung: Transformation zum Drehkreuz!
  • Anmerkungen
  • 5 Kompetenzen der Strategen
  • 5.1 Auf dem Weg zum Kompetenzmodell
  • 5.2 Das MSF-Modell zur Bewertung von Strategen
  • 5.3 Anleitung zur Durchführung von Bewertungen
  • 5.4 Schlussbetrachtung: Ein Leitkonzept, aber kein Dogma
  • Danksagung
  • Anmerkungen
  • 6 Das Handwerkszeug der Strategen
  • 6.1 Methoden der Strategiearbeit
  • 6.2 Strategieprozesse: Die Steuerung der Interaktion
  • 6.3 Strategische Initiativen: Die Beschleunigung des Wandels
  • 6.4 Strategische Diskurse: Die Suche nach Einverständnis
  • 6.5 Schlussbetrachtung: Die Vergemeinschaftung fördern!
  • Anmerkungen
  • 7 Der Blick in die Zukunft
  • 7.1 Strategie muss neu gedacht werden
  • 7.2 Den modernen Strategen als Akteur ins Zentrum stellen
  • 7.3 Die normative Basis legen
  • 7.4 Dem neuen Strategen ein Profil geben
  • 7.5 Das Professionalisierungspotenzial ausschöpfen
  • 7.6 Wenn einer sein Handwerk versteht
  • 7.7 Fazit: Strategen können unsere Welt verbessern
  • Anmerkungen
  • 8 Anhänge
  • Anhang A1: Die Herleitung des Messverfahrens zur Bestimmung des Wertbeitrags einer ZentralabteilungStrategie (Kapitel 4)
  • Anhang A2: Die Herleitung des MSF-Modells zur Bewertung der strategischen Kompetenzen einer Führungskraft (Kapitel 5)
  • Anhang A3: Templates zum MSF-Modell (Kapitel 5)
  • Anmerkungen
  • Literaturverzeichnis
  • Stichwortverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor