Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Über Grenzen hinweg

Transnationale politische Gewalt im 20. Jahrhundert

Diese Publikation zitieren

Thomas Schmutz(Hg.), Daniel Rickenbacher(Hg.), Adrian Hänni(Hg.), Über Grenzen hinweg (2019), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593442297

Getrackt seit 05/2018

219
Downloads

Beschreibung

Adrian Hänni lehrt an der Universität Zürich und an der FernUni Schweiz. Daniel Rickenbacher ist am Concordia Institute for Canadian Jewish Studies in Montreal tätig. Thomas Schmutz ist Doktorand an der Universität Zürich und an der University of Newcastle in Australien.

Beschreibung / Abstract

Terroristische Netzwerke operieren global, »foreign fighters« schließen sich dem »Islamischen Staat« an und kehren teilweise wieder in ihre westlichen Ursprungsländer zurück. Anhand von Fallstudien aus der Geschichte des 20. Jahrhunderts bietet dieses Buch eine theoriegestützte Annäherung an das Phänomen grenzüberschreitender politischer Gewalt, wobei es erstmals überhaupt den Aspekt der Transnationalität selbst ins Zentrum rückt. Was sind die Ursachen und Triebkräfte von Transnationalisierungsprozessen? Wie beeinflusst Transnationalität die Akteure, Formen und Ausübung von politischer Gewalt? Und mit welchen Methoden können Historiker transnationale Strukturen und Prozesse untersuchen?

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Transnationale politische Gewalt: Grundriss eines neuen historischen Forschungsfelds – Adrian Hänni
  • Transnationale Gewaltgemeinschaften in Barcelona vor dem Bürgerkrieg (1893–1936) – Florian Grafl
  • »Ein Brückenkopf des Deutschtums in Südost?«: Die Schwarze Reichswehr in Österreich (1919–1922) – Florian Wenninger
  • Ein Instrument ungarischer Außenpolitik?: Die österreichischen Heimwehren als Akteure in transnationalen rechtsradikalen Netzwerken in den späten 1920er Jahren – Ibolya Murber
  • Gegenterror und politische Gewalt im »Musterprotektorat« Dänemark: Die Petergruppe als hochmobiles Gewaltunternehmen (1943–1945) – Martin Göllnitz
  • Zwischen Solidarität, Gewalt und Repression: Schweizer Unterstützung für die algerische Unabhängigkeitsbewegung – Lucas Federer
  • Radikal und transnational: Politische Gewalt von Exilkroaten in der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren – Matthias Thaden
  • Terrorismus, Propaganda und Diplomatie: Die Kampagne eines arabisch-palästinensischen Gewaltnetzwerks in der Schweiz (1969/70) – Daniel Rickenbacher
  • Transnationale Lernerfahrungen militanter Organisationen am Beispiel der Bewegung 2. Juni – Max Gedig
  • Zwischen persönlicher Schuld und praktischem Internationalismus: Die transnationalen Verflechtungen der Revolutionären Zellen – Robert Wolff
  • Die Organisation Internationaler Revolutionäre: Eine transnationale Schaltstelle der Gewalt mit Schweizer Rückhalt – Vojin Saša Vukadinović
  • Die transnationalen Aktivitäten der Hisbollah – Michel Wyss
  • English Abstracts
  • Autorinnen und Autoren
  • Danksagung

Ähnliche Titel