Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Sexualität und Gewalt in Paarbeziehungen von Jugendlichen

Tanja Rusack

Cite this publication as

Tanja Rusack, Sexualität und Gewalt in Paarbeziehungen von Jugendlichen (2019), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 97837799537462019

Tracked since 05/2018

35
Downloads

Beschreibung

In dieser qualitativenStudie werden das alltägliche Erleben von Paarbeziehungen Jugendlicher, die darin stattfindende Sexualität und Gewalt sowie Grenzüberschreitungen, die sich in diesem Zusammenhang ergeben, rekonstruiert und dargestellt. Es wird dabei ein jugendtheoretischer Zugang verfolgt, der die erfahrene alltägliche Paarbeziehung in ihrem Gegenwartsbezug für das Leben der jungen Menschen betrachtet. Hierbei zeigt sich Jugend als eigener Erfahrungsraum und Gewalt als Alltagsphänomen von Paarbeziehungen.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Kapitel 1. Paarbeziehungen aus der Sicht von Jugendlichen
  • Kapitel 2. Was ist Jugend?
  • Kapitel 3. Paarbeziehungen – Herausforderungen für Jugendliche
  • 3.1 Paarbeziehungen und Jugend
  • 3.2 Jugendsexualität
  • 3.3 Gewalt in Paarbeziehungen im Jugendalter
  • 3.4 Zusammenfassung
  • Kapitel 4. Forschungsdesign
  • 4.1 Methodologische Verortung und Methode
  • 4.2 Eigenes Vorgehen
  • Kapitel 5. ‚doing‘ und ‚netzwerken‘ – Paarbeziehungen aus Sicht Jugendlicher
  • 5.1 Vorstellung der interviewten Jugendlichen und der Interviewverläufe
  • 5.2 Doing Paarbeziehung
  • 5.3 Die Paarbeziehung im Netzwerk
  • Kapitel 6. Das alltägliche Erleben von Paarbeziehungen
  • 6.1 Aushandlungen
  • 6.2 Normative Vorstellungen
  • 6.3 Bedeutung von ‚Peers und Freund_innen‘ und ‚Medien‘
  • 6.4 Umgang mit Gewalt
  • Kapitel 7. ‚Jugend‘ und Paarbeziehungen aus der Sicht Jugendlicher
  • 7.1 Bild von Jugend aus Sicht der Jugendlichen
  • 7.2 Gewalt in Paarbeziehungen von Jugendlichen?!
  • 7.3 Zusammenhang „Jugend – Paarbeziehungen – Gewalt“
  • Literatur
  • Anhang
  • Transkriptionsregeln
  • Postscript

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor