Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Abbrüche von Pflegeverhältnissen im Kindes- und Jugendalter

Perspektiven und Herausforderungen für die Soziale Arbeit

Diese Publikation zitieren

Thomas Gabriel(Hg.), Renate Stohler(Hg.), Abbrüche von Pflegeverhältnissen im Kindes- und Jugendalter (2020), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783779952299

Getrackt seit 05/2018

370
Downloads

Beschreibung / Abstract

Europaweit ist seit einigen Jahrzehnten festzustellen: Kinder, die nicht bei ihren Eltern aufwachsen können, leben immer häufiger in Pflegefamilien als im Heim. Jedoch deuten Studien darauf hin, dass die Pflegeverhältnisse nicht immer stabil sind und es zu Abbrüchen kommt. In der Studie „Foster Care Placement Breakdown“ in der Schweiz, Deutschland und England wurden die Prozesse, die zu Abbrüchen führen, analysiert. Die Ergebnisse und daraus entstehenden Herausforderungen für die Soziale Arbeit werden im Buch vorgestellt.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Danksagung
  • Inhalt
  • Abbrüche von Pflegeverhältnissen in der Kinder- und Jugendhilfe – eine thematische Einführung
  • 1. Einleitung
  • 2. Die Studie „Unerwartete Abbrüche von Pflegeverhältnissen im Kindes- und Jugendalter“
  • Literatur
  • Wie können wir Abbruchprozesse in Pflegeverhältnissen erklären? Interdependenzmodelle zum Breakdown
  • 1. Einleitung
  • 2. Erklärungsmodelle
  • 3. Interdependenzmodell zur Erklärung von Abbruch und Destabilisierung
  • 4. Konsequenzen
  • Literatur
  • Die Fallgeschichte als Zugang zum sozialpädagogischen Verstehen von Abbruchprozessen in der Pflegekinderhilfe
  • Vorbemerkungen
  • 1. Einleitung
  • 2. Der Sozialpädagogische Blick
  • 3. Fallgeschichte Josefie
  • 4. Überlegungen zum Fall
  • 5. Wie kann eine Fallgeschichte in Aus- und Weiterbildung genutzt werden? Chancen und Grenzen
  • Literatur
  • Abbrüche von Pflegeverhältnissen in der Schweiz – ausgewählte Befunde einer Aktenanalyse
  • 1. Einleitung
  • 2. Akten – Grundlage für Entscheidungen und Legitimation von Interventionen der Sozialen Arbeit
  • 3. Feldphase, Analyse und Ergebnisse
  • 4. Fazit
  • Literatur
  • Matching – Passungsherstellung und die Stabilität von Pflegeverhältnissen
  • 1. Einleitung und Aufbau
  • 2. Schlaglichter auf den Forschungsstand zum Thema Matching: Die vermeintliche Passung von Pflegeeltern und Pflegekindern
  • 3. Theoretisches Modell zum Matching
  • 4. Das Prozessmodell in der Anwendung: Empirische Befunde aus den Untersuchungen in der Schweiz
  • 5. Fazit: Blinder Fleck gegenwärtiger Praxis der Passungsherstellung zwischen Pflegeeltern und -kind
  • 6. Konsequenzen für die professionelle Praxis und die weitere Forschung
  • Literatur
  • Kinderperspektiven auf Abbruchprozesse in der Pflegekinderhilfe. Chancen und Belastungen, Bewältigungsstrategien und Handlungsbedarfe für die Praxis
  • 1. Einleitung
  • 2. Grundlagen: Überblick zum und Kritik am Forschungsstand
  • 3. Einblick in die Empirie: die Kinderperspektive
  • 4. Was kann das für die Praxis bedeuten? Eine erste Skizze
  • Literatur
  • Abbruchprozesse: Die Perspektive der Pflegeeltern
  • 1. Einleitung
  • 2. Zur Situation von Pflegeeltern
  • 3. Pflegemütter und ihre spezifische Situation
  • 4. Krisen in Pflegefamilien
  • 5. Zwei exemplarische Fälle: Die Pflegemütter Frau Beutlin und Frau Meyer
  • 6. Fallanalyse: Merkmale von Abbrüchen
  • 7. Schlussfolgerungen für die Pflegekinderhilfe
  • Literatur
  • „Ich wusste nicht wie ich Tschüss sagen sollte und wie’s weitergeht“. Austrittsgestaltung bei Abbrüchen von Pflegeverhältnissen – die Perspektive von Pflegekindern und Pflegeeltern
  • 1. Einleitung
  • 2. Forschungsstand
  • 3. Methodisches Vorgehen
  • 4. Ergebnisse
  • 5. Fazit und Diskussion
  • Literatur
  • Supporting foster carers at times of placement breakdown in England: the contribution of “belonging”
  • 1. Introduction
  • 2. Fostering in England
  • 3. Patterns of (in)stability in care placements
  • 4. Conceptualising foster carers
  • 5. What is known about foster care disruption
  • 6. Conceptual framework
  • 7. Towards a multidimensional concept of belonging
  • 8. Methods
  • 9. Study findings: foster care placements
  • References
  • Perspektiven aus der Praxis auf die Forschungsresultate des Projektes „Unerwartete Abbrüche von Pflegeverhältnissen im Kindes- und Jugendalter“
  • Einleitung
  • 1. Forschungsbefund: Partizipation als Schlüssel zur Entwicklung des Pflegekindes
  • 2. Forschungsbefund: Pflegekinder wollen ihre Zugehörigkeiten wählen
  • 3. Forschungsbefund: Kontinuierliche Matchingprozesse dienen dem Pflegekind und seiner Entwicklung
  • 4. Forschungsbefund: Akteurinnen und Akteure der Pflegehilfe benötigen ein umfassendes Konflikt- und Krisenverständnis
  • 5. Konklusion aus Sicht der Praxis: Aus- und Weiterbildung für Akteurinnen und Akteure der Pflegekinderhilfe
  • Literatur
  • Angaben zu den Autorinnen und Autoren

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel