Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

20. Internationale Geodätische Woche Obergurgl 2019

Diese Publikation zitieren

Klaus Hanke(Hg.), Thomas Weinold(Hg.), 20. Internationale Geodätische Woche Obergurgl 2019 (2019), Wichmann Verlag, Berlin, ISBN: 9783879076680

Getrackt seit 05/2018

8
Downloads

Beschreibung / Abstract

Der Arbeitsbereich für Vermessung und Geoinformation der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (http://vermessung.uibk.ac.at) veranstaltet vom 10. bis 16. Februar 2019 die 20. Internationale Geodätische Woche in Obergurgl. Die seit 1976 in zweijährlichem Rhythmus stattfindende Veranstaltung ist eine beliebte Plattform zum Gedankenaustausch für Geodäten aus dem deutschsprachigen Raum.

In diesem Buch werden folgende Themenschwerpunkte der Konferenz behandelt:
• BIM – Building Information Modeling
• Kulturgutvermessung
• Vermessung und Klimawandel
• Rutschung, Setzung, Deformation – technische und rechtliche Aspekte
• Gelände- und Stadtmodelle – Produktion, Aktualisierung, Grenzen

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • 20. Internationale Geodätische Woche Obergurgl 2019
  • Ihre Meinung zählt!
  • Impressum
  • Vorwort
  • Anzeige rmDATA
  • Anzeige Wichmann
  • Inhaltsverzeichnis
  • Konzeption eines modularen MMS innerhalb der Robot-Operating-System (ROS)-Umgebung zur Produktion von Stadtmodellen
  • Beobachtungen klimabedingter Änderungen im globalen Wasserkreislauf mit Satellitengravimetrie
  • Photogrammetrische Beobachtung von gravitativen Massenbewegungen im Hochgebirge
  • Möglichkeiten des mobilen Laserscannings - Erfahrungsbericht
  • Wiserock - Natural Hazard Observation
  • Grundlagennetz für ein Infrastrukturprojekt im alpinen Gelände
  • Die Bestimmung physikalischer Höhen mit Satelliten
  • Kombinierte Analyse hochpräziser Punktwolken aus UAV-Photogrammetrie und -Laserscanning im Hinblick auf Setzungsmessungen
  • Akustische 3D-Unterwasserinspektion bei Kraftwerksanlagen
  • Zur Identifikation und Verortung von Bergnamen in alpiner Literatur
  • Die Zugspitze: der höchste Punkt der österreichisch-deutschen Staatsgrenze und die steigende Bedeutung der Hochgebirgs-Grenzvermessung
  • Einfluss der lokalen Eistopographie auf die Qualität von Oberflächenhöhen aus Satellitendaten
  • Punktwolken in der Sanierungsplanung - was ist schon Realität und was bringt die Zukunft?
  • Strukturierte PDF-Dokumente - ein weiterer Schritt zur Digitalisierung der Katasterführungsprozesse
  • Geodäsie - Schlüsseldisziplin für die digitale Gesellschaft
  • Statische und dynamische Überwachung von Infrastrukturbauten mit kommerziellen Videotachymetern
  • Leichen im Keller? Laserdaten sind kein Datenfriedhof!
  • Landesweite Punktwolkenprozessierung mit OPALS am Supercomputer VSC3
  • Robot Operating System - A Modular and Flexible Framework for Geodetic Multi-Sensor-Systems
  • Profilscanning bei Belastungsversuchen an einer Mauerwerksbrücke
  • Bedarf und Einsatz von 3D-Modellen in der Sicherheitsdomäne
  • Monitoring von Naturgefahren mittels UAV - Analysen zu Genauigkeit sowie automatischer Passpunktdetektion anhand ausgewählter Fallbeispiele
  • Die Grenzen der Vermessung
  • Erstellung von hochpräzisen 3D-Modellen aus Luftbildern mit Konsumerdrohnen (Leicht-UAV)
  • Modellierung von Tunnelbauwerken in BIM-Systemen unter Berücksichtigung besonderer Referenzsysteme für den länderübergreifenden Lage- und Höhenbezug
  • Klassifizierung von 3D-ALS-Punktwolken mit Neuronalen Netzen
  • Wiedererkennung - zwei Lösungen für die strenge Deformationsanalyse flächenhafter Beobachtungen der Ingenieurgeodäsie
  • Registrierung topobathymetrischer Punktwolken zur Änderungsdetektion
  • Vergleich von Eishöhen und Oberflächenveränderungen in Alaska und Südgrönland
  • Entwicklung einer multisensorischen UAV out-/indoor Flight-Control (FC6) und Systementwicklungen (UAS) für Indoor-Monitoring und BIM
  • Multisensorische 3D-Mappingsysteme für BIM - SLAM-basierte Navigation und Steuerung, Systemrealisierung MSM und Profil künftiger Entwicklungen
  • Geodätische Bestimmung von Deformationen der Hallenkonstruktion "Tropical Islands"
  • Qualitätssicherung bei der Aktualisierung von Daten in Netzinformationssystemen
  • Mustererkennung beim geodätischen Monitoring im Rahmen eines Frühwarnsystems
  • Dreidimensionale Punktvermessung - was ist möglich oder wie geht es weiter?
  • Identifikation von Deformationsprozessen einfacher Tragwerke mittels adaptiver Kalman-Filterung im analytischen statischen Auswertemodell
  • Dibit TIS - das "Proto"-BIM für den Tunnelbau
  • Monitoring der Großhangbewegung Reissenschuh (Schmirntal, Tirol) mit TLS und UAV-basiertem Laserscanning
  • Prozessorientierung im Außendienst mit dem grafischen Feldbuch
  • BIM in der Infrastruktur - digitale Fabrik und Tunnelbau
  • Autorenverzeichnis
  • Institutsmitteilungen
  • Anzeige Leica Geosystems
  • Anzeige EPOSA
  • Die Herausgeber

Ähnliche Titel