Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Entwerfen und Gestalten in der Landschaftsarchitektur

Stephan Lenzen

Diese Publikation zitieren

Stephan Lenzen, Entwerfen und Gestalten in der Landschaftsarchitektur (2020), Verlag Eugen Ulmer, 70599 Stuttgart, ISBN: 9783818608583

Getrackt seit 05/2018

665
Downloads

Beschreibung / Abstract

Dieses Buch zum Entwerfen und Gestalten in der Landschaftsarchitektur bietet Ihnen die Möglichkeit, sich näher mit dem Entwerfen von Landschaften und dem Gestalten von Freiräumen zu befassen. Es vermittelt Ihnen benötigtes Grundlagenwissen und zeigt Ihnen, welche Werkzeuge für das Entwerfen und Gestalten zur Verfügung stehen. Zahlreiche Beispiele bieten eine spannende Auseinandersetzung mit der Thematik und zeigen die Aufgabenvielfalt im Bereich der Landschaftsarchitektur.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titelseite
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Die Aufgabenstellungen der Landschaftsarchitektur
  • 1 Visite von Ort und Landschaft
  • Grundlagenerhebung zwischen individueller Wahrnehmung und Analyse
  • Aspekte der Bestandsaufnahme
  • Die Suche nach Inspiration
  • Der Vorentwurf: Vor dem „Entwerfen“ kommt das „Einfangen“
  • 2 Die ästhetische Idee
  • Entwerfen zwischen Intuition und Methoden
  • Atmosphären entwerfen
  • Die Detaillierung der ästhetischen Idee
  • 3 Transformation - Entwerfen durch minimale Eingriffe
  • Das minimale Entwerfen
  • Initiieren als Strategie
  • 4 Werkzeuge des Entwerfens
  • Skizzen, Modelle, 3D und mehr
  • 5 Die Grundlagen guter Gestalt
  • Die morphologische Kombination
  • Im Spannungsfeld von Einheit- und Unterschiedlichkeit
  • 6 Komposition - zwischen Spannung und Ausgewogenheit
  • Der formale Freiraum zwischen Kontrast und Harmonie
  • Die drei Eigenschaften eines guten Entwurfs /einer guten Komposition
  • Fragile Harmonie
  • 7 Architektur, Design und Kunst als Inspirationsquellen
  • Architektonische Redefinitionen
  • Adaptation der Inspirationsquellen
  • 8 Methoden der Kreativitätsförderung
  • Neue Sichtweisen entwickeln
  • Die „vermeintlich beste“ Lösung
  • 9 Einfachheit - Reduktion versus Fülle
  • Die Geometrien des Freiraums
  • Akzentuierung durch Reduktion und Kontrast
  • Akzentuierung am Beispiel Bahnhof Wuppertal-Elberfeld
  • 10 Das „Architektonische“ in der Landschaft
  • Achsen, Blickpunkte und das Lineare
  • Blickpunkte - kontrovers diskutiert
  • 11 Räume entwerfen mit Grenzen und Atmosphäre
  • Architektonische Räume
  • Varianten der Raumbildung
  • 12 Offene Flächen deuten und planen
  • Flächen - die „Häute“ des Freiraums
  • 13 Die Topografie
  • Das Relief und seine Modellierung
  • Bewegte Erde - das Konstruieren von Topografie
  • Das Instrument der Reliefveränderung
  • 14 Wege - Bewegung im Raum
  • Die Adern der Landschaftsarchitektur
  • 15 Perspektivenwechsel in der Landschaft
  • Der Raum im Wandel
  • Wertigkeit im Wandel
  • 16 Werthaltigkeit der Materialien
  • Relevanz der Werkstoffe
  • Präsenz des Materials und fachgerechter Einsatz
  • Der Werkstoff Holz
  • Der Werkstoff Metall
  • Verkannter Beton
  • „Konsequente Logik“ in der Materialverwendung
  • 17 Lebendiges Grün
  • Entwerfen mit Pflanzen
  • Pflanzen nach technischen Gesichtspunkten
  • 18 Licht - Zonen der Aufmerksamkeit
  • Kontraste setzen zur Dunkelheit
  • Licht - Inszenierung im Freiraum
  • Die Zukunft: intelligente Konzepte
  • 19 Evergreen oder die Monochromie der Farben
  • Faszination der Grüntöne
  • 20 Freiraummöbel
  • Entwerfen zwischen Stil und Funktionalität
  • Farbliche Akzente
  • 21 Im Dialog mit dem bebauten Raum
  • Freiraum und direktes Gebäudeumfeld
  • Freiraum und Arbeitsleben
  • 22 Inklusion von Menschen mit Handicap
  • Freiraum ohne Barrieren entwerfen
  • Normierte Barrierefreiheit
  • 23 Die Wiederkehr des Gartens
  • Die Sehnsucht der Menschen nach Natürlichkeit
  • Charakteristika des Gartens
  • 24 Im Zeichen des Klimawandels
  • Nachhaltige Landschaftsarchitektur
  • Umweltgerechte Stadtentwicklung
  • 25 Der Mensch als Maßstab
  • Freiraum findet Stadt
  • 26 Bewegungslandschaften für Sport und Spiel
  • Edukative Räume, Spielorte und Sportparks entwerfen
  • Der Zusammenhang von Bewegung und kognitiven Fähigkeiten
  • 27 Instrumente der grünen Stadtplanung
  • Die Bedeutung von Gartenschauen
  • 28 Landschaftsarchitektur im Wettbewerb
  • Entwerfen für eine elitäre Jury
  • Die „Sprache“ der Landschaftsarchitekten
  • 29 Entwerfen unter Bürgerbeteiligung
  • Individualität - Entwurf versus Prozess
  • Zwischennutzungen: Fluch oder Segen?
  • 30 Grüne Infrastrukturen
  • Die Landschaftsarchitektur infiltriert das Technische
  • Wir sind, was wir pflanzen und bauen
  • Landschaftsarchitektur im Zeichen des Klimawandels
  • Service
  • Verwendete und weiterführende Literatur
  • Bildquellen
  • Register
  • Impressum

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor