Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Analytik des Weines

Untersuchen und bewerten

Helmut Dietrich, Herbert Otteneder und Reiner Wittkowski

Diese Publikation zitieren

Helmut Dietrich, Herbert Otteneder, Reiner Wittkowski, Analytik des Weines (2019), Verlag Eugen Ulmer, 70599 Stuttgart, ISBN: 9783818604417

Getrackt seit 05/2018

230
Downloads

Beschreibung / Abstract

Sie arbeiten in der Qualitätssicherung, Forschung oder Lehre mit Wein? Erfahren Sie hier alle Methoden und automatisierten Verfahren zur Analyse, Interpretation und Bewertung. Beispielsweise Bestimmung von Phosphat, Sulfat, Chlorid und Nitrat mit der Anionenchromatographie, Totalreflexions-Röntgenfluoreszenzanalyse (TRFA, TXRF), Bedeutung und Interpretation der Stabilisotopenverhältnisse, Continuous Flow Analyse. Interpretieren Sie Zusatzstoffe, Behandlungsmittel und Kontaminanten und erfahren Sie alles über die chemische und organische Zusammensetzung von Wein.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titelseite
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • 1 Dichte, Alkohol und Extrakt
  • 1.1 Volumenmasse, relative Dichte, Gewichtsverhältnis, Oechslegrade
  • 1.2 Gesamt-Trockenextrakt
  • 1.3 Ethanol
  • Literatur
  • 2 Kohlenhydrate, Zucker, Glucose, Fructose und Saccharose
  • 2.1 Allgemeines
  • 2.2 Das Glucose/Fructose-Verhältnis
  • 2.3 Bestimmung von Glucose, Fructose und Saccharose
  • 2.4 Zuckeralkohole
  • Literatur
  • 3 Alkohole und Aldehyde
  • 3.1 Methanol
  • 3.2 Höhere Alkohole
  • 3.3 Glycerin und 2,3-Butandiol
  • Literatur
  • 4 Säuren
  • 4.1 Allgemeines
  • 4.2 pH-Wert
  • 4.3 Gesamtsäure
  • 4.4 Flüchtige Säuren
  • 4.5 Essigsäure
  • 4.6 Weinsäure
  • 4.7 Äpfelsäure
  • 4.8 Milchsäure
  • 4.9 Citronensäure
  • 4.10 Bernsteinsäure
  • 4.11 Gluconsäure
  • 4.12 Galacturonsäure, Glucuronsäure, Oxo-Gluconsäuren
  • 4.13 Brenztraubensäure und 2-Ketoglutarsäure
  • 4.14 Schleimsäure
  • 4.15 L-Ascorbinsäure
  • 4.16 Shikimisäure
  • 4.17 Fumarsäure
  • Literatur
  • 5 Phenole
  • 5.1 Vorkommen und Bedeutung
  • 5.2 Gründe für Phenolanalysen
  • 5.3 Analysenmethoden zur Bestimmung von Phenolverbindungen
  • 5.4 Anthocyane
  • Literatur
  • 6 Stickstoffverbindungen
  • 6.1 Aminosäuren
  • 6.2 Biogene Amine
  • 6.3 Sonstige stickstoffhaltige Verbindungen
  • 6.4 Allergene Stoffe
  • Literatur
  • 7 Aromastoffe
  • 7.1 Allgemeines
  • 7.2 Analytik von Aromastoffen
  • Literatur
  • 8 Sonstige organische Verbindungen
  • 8.1 Ethylcarbamat
  • 8.2 Ethylenglycol und Diethylenglycol
  • 8.3 Hydroxymethylfurfural (HMF) (5-Hydroxymethylfuran-2-carbaldehyd, 5-Hydroxymethyl-2-furaldehyd) und 4-Methylimidazol
  • 8.4 Ochratoxin A
  • 8.5 Pestizide
  • Literatur
  • 9 Zusatzstoffe, Behandlungsmittel, Kontaminanten
  • 9.1 Zusatzstoffe und Verarbeitungshilfsstoffe
  • 9.2 Analytik von kolloidalen Zusatzstoffen
  • 9.3 Schwefeldioxid
  • 9.4 Konservierungsstoffe
  • 9.5 Organische Kontaminanten
  • Literatur
  • 10 Mineralstoffe und Spurenelemente
  • 10.1 Asche
  • 10.2 Aschenalkalität
  • 10.3 Phosphat
  • 10.4 Sulfat
  • 10.5 Chlorid
  • 10.6 Nitrat
  • 10.7 Bestimmung von Phosphat, Sulfat, Chlorid und Nitrat mit der Anionenchromatographie
  • 10.8 Cyanverbindungen
  • 10.9 Fluorid
  • 10.10 Bromid
  • 10.11 Bor
  • 10.12 Alkali- und Erdalkalimetalle
  • 10.13 Spurenelemente (Aluminium, Chrom, Eisen, Kupfer, Mangan, Silber, Zink und Zinn)
  • 10.14 Blei, Cadmium und Arsen
  • 10.15 Totalreflexions-Röntgenfluoreszenzspektroskopie (TRFA, TXRF)
  • Literatur
  • 11 Stabilisotopenanalytik von Wein
  • 11.1 Allgemeines
  • 11.2 Bedeutung und Interpretation der Stabilisotopenverhältnisse
  • 11.3 Analysentechniken zur Stabilisotopenmessung
  • Literatur
  • 12 Gase
  • 12.1 Kohlendioxid (CO2)
  • 12.2 Schwefelwasserstoff (H2S)
  • Literatur
  • 13 Automatisierte Verfahren
  • 13.1 Continuous-Flow-Analyse (CFA)
  • 13.2 Sequenzielle Analyseautomaten
  • Literatur
  • 14 Qualitätsmanagement
  • 14.1 Allgemeines
  • 14.2 Statistische Kennzahlen
  • 14.3 Ergebnisinterpretation
  • 14.4 Maßnahmen zur internen Qualitätskontrolle
  • Literatur
  • 15 FTMIR-Spektrometrie (Fourier-Transform-MIR-Spektrometrie)
  • 15.1 Prinzip der FTIR-Messung
  • 15.2 Geräteaufbau
  • 15.3 Durchführung der Messung
  • 15.4 Standardisierung
  • 15.5 Kalibrierung des Verfahrens
  • 15.6 Anwendungsbereiche
  • 15.7 Validierung der Methode
  • 15.8 Amtliche Qualitätsweinanalyse (A. P.-Analyse) mit FTMIR
  • 15.9 Vor- und Nachteile des FTMIR-Verfahrens
  • Literatur
  • 16 1H-NMR-Spektroskopie in der Weinanalytik
  • 16.1 Messprinzip der NMR
  • 16.2 Quantitative 1H-NMR
  • 16.3 Methodenbeschreibung
  • 16.4 Non-targeted Analysen
  • Literatur
  • Service
  • Die Autoren und Herausgeber
  • Sachregister
  • Impressum

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor