Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Inklusion für die gemeindepsychiatrische Praxis

Erfahrungen aus einem Modellprojekt

Diese Publikation zitieren

Katharina Ratzke(Hg.), Wolfgang Bayer(Hg.), Svenja Bunt(Hg.), Inklusion für die gemeindepsychiatrische Praxis (2019), Psychiatrie Verlag, Köln, ISBN: 9783966050111

Getrackt seit 05/2018

3
Downloads

Beschreibung / Abstract

UN-BRK und Kwartiermaken

»Inklusion in die Gemeinde« ist auch nach der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention eine Forderung, die allzu oft eine solche bleibt. Dieses Buch zeigt, in welche Richtung es gehen kann, wenn das Postulat zur Praxis wird. Ein Inspirationsbuch für eigene Inklusionsprojekte.

Worin bestehen die Barrieren von Menschen mit psychischen Erkrankungen und wie können sie überwunden werden? Dieser Frage ging das wissenschaftlich begleitete Projekt an fünf Modellstandorten nach. Die Autorinnen und Autoren stellen die zugrunde liegenden Konzepte zur Inklusion dar und vor allem deren Umsetzung an den Modellstandorten.

Ein Fortbildungscurriculum für die Quartiersarbeit in der Sozialpsychiatrie sowie Interviews mit Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft und Praxis runden das Buch ab.

Beschreibung

Dr. Katharina Ratzke ist Diplom-Pädagogin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Systemische Familientherapeutin und bei der Diakonie Deutschland zuständig für das Arbeitsfeld Sozialpsychiatrie und Suchthilfe.
Wolfgang Bayer ist Diplompädagoge, Sozialmanager und Leiter der Stiftungsbereiche Sozialpsychiatrie und Pflege in der Stiftung Das Rauhe Haus in Hamburg.
Dr. Svenja Bunt ist promovierte Philosophin, Klinische Sozialarbeiterin und engagierte Betroffene. Sie arbeitet für einen psychosozialen Träger, schreibt einen Blog und ist als Referentin und Dozentin aktiv.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Die Autoren
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort (Katharina Ratzke, Wolfgang Bayer, Svenja Bunt)
  • Inklusion im Kontext psychischer Erkrankung
  • Inklusion – wie, was und warum? (Svenja Bunt)
  • Diakonie und Inklusion (Wolfgang Clotz)
  • Stigma, Barrieren und Vorschläge zu deren Überwindung (Christiane Grabe, Andreas Jung)
  • Kwartiermaken – Arbeiten an einer gastfreundlichen, inklusiven Gesellschaft (Doortje Kal, Sabine Schleimer (Übersetzung))
  • Erste Umsetzungsschritte von Kwartiermaken in Deutschland (Fritz Bremer)
  • Handlungskonzept für eine inklusive Praxis
  • Leitgedanken (Katharina Ratzke, Svenja Bunt)
  • Theoretische Grundlagen, Konzepte und Haltungen (Sabine Wetzel-Kluge, Svenja Bunt)
  • Praktische Ansätze und Methoden (Svenja Bunt, Florian Hermann, Katharina Ratzke, Hille Richers und Sabine Wetzel-Kluge)
  • Das Modellprojekt (Svenja Bunt in Zusammenarbeit mit Birgit Claaßen, Cathleen Gärtner, Lea Glaubrecht, Florian Hermann, Rainer Kah, Heike Lagemann, Wolfgang Muy, Henning Rannoch, Gabriele Ravenborg-Natur, Katharina Ratzke und Reimund Weidinger)
  • Die fünf Modellstandorte
  • Die Aktivitäten der Modellstandorte
  • Wichtige Erfahrungen aus Sicht der Modellstandorte
  • Wissenschaftliche Begleitung (Rüdiger Noelle, Tim Hagemann)
  • Herangehensweise und Methodik
  • Ergebnisse
  • Fazit
  • Welche Kompetenzen und Qualifizierungen benötigen die Beteiligten? - Curriculum zur Weiterbildung (Ulrich Nicklaus)
  • Die zehn Module
  • Arbeitsweise
  • Abschluss
  • Ausblicke und ein Fazit
  • Anstöße aus der Wissenschaft und Praxis sowie aus der Angehörigen- undBetroffenenszene (Interviews von Bettina Jahnke)
  • Inklusion 2035 – Szenarien für das Leben mit Behinderung in der Gesellschaft von morgen (Markus Schäfers)
  • Fazit und Empfehlungen an die Politik (Katharina Ratzke)
  • Literatur
  • Autorinnen und Autoren

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel