Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Jobcoaching für Menschen mit psychischer Erkrankung

Bettina Bärtsch und Micheline Huber

Diese Publikation zitieren

Bettina Bärtsch, Micheline Huber, Jobcoaching für Menschen mit psychischer Erkrankung (2019), Psychiatrie Verlag, Köln, ISBN: 9783884149621

Getrackt seit 05/2018

568
Downloads
8
Quotes

Beschreibung / Abstract

Es zeigt sich immer mehr, dass viele Menschen mit einer psychischen Erkrankung auf dem ersten Arbeitsmarkt arbeiten wollen und dies auch können, wenn sie von Jobcoaches unterstützt werden. Dieses Buch vermittelt praxisorientierte Ideen für die tägliche Arbeit als Jobcoach.
Anhand vieler Beispiele identifizieren die Autorinnen zentrale Themen der Klient*innen und geben Tipps für die Beziehungsgestaltung. Wie gelingt die Vermittlung auf Arbeitsplätze, wie mit Ängsten umgehen? Wie solltengemeinsame Gespräche mit den Arbeitgeber*innen ablaufen und wie vorbereitet werden? Aber auch die ganz besonderen Herausforderungen
des Berufsbildes werden beschrieben, immer mit den nötigen praktischen Hinweisen versehen.

Beschreibung

Bettina Bärtsch, Psychologin lic. phil, MAS Supervision und Coaching in Organisationen (BSO), hat die Abteilung Supported Employment der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich aufgebaut und 15 Jahre geleitet. Sie ist in eigener Praxis tätig.
Micheline Huber, Psychologin lic. phil., ist Jobcoachin bei der Sozialversicherungsanstalt Zürich und Lehrbeauftragte an der Hochschule Luzern.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Die Autoren
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Für Jobcoachings gibt es keine Rezepte – Vorbemerkung
  • Inklusion durch Arbeit
  • Die Bedeutung der Erwerbsarbeit
  • Veränderungen von Arbeitswelt und Anforderungenan Arbeitnehmer
  • Theorie, Haltungund Herangehensweise
  • Das Supported-Employment-Konzept
  • Das IPS-Modell
  • Grundhaltung und Coachingmethoden
  • Inhalte des Jobcoachings
  • Beziehungsaufbau
  • Erster Kontakt
  • Erstgespräch
  • Auftragsklärung und Ziele
  • Arbeitsbezogene und medizinische Notfälle
  • Stellensuche
  • Arbeitsplatzerhalt
  • Zentrale Themen der Klientinnen und Klienten
  • Angst
  • Entwicklung der Krankheitsverläufe
  • Psychische Stabilität
  • Leistungsfähigkeit
  • Konflikte am Arbeitsplatz
  • Mobbing und Bossing
  • Burn-out
  • Veränderungswünsche
  • Autoritätsproblematik
  • Suizidalität
  • Druck
  • Freizeitgestaltung
  • Pausen und Firmenanlässe
  • Selbstwert
  • Umgang mit Kritik
  • Motivation
  • Kommunikation der Erkrankung
  • Manische Symptome
  • Psychotisches Erleben
  • Herausforderungen als Jobcoach
  • Rollen und Aufgaben als Jobcoach
  • Unterschiedliche Ansprüche
  • Zielfokussierung im Jobcoaching
  • Umgang mit Misserfolgen
  • Aggressionen in der Beratung
  • Hoch qualifizierte Klienten
  • Erkrankung und Kränkung
  • Fordernde Klienten
  • Dramadreieck
  • Substanzabhängigkeiten
  • Somatisierung
  • Zusammenarbeit mit dem Umfeld
  • Roundtables
  • Zusammenarbeit mit Arbeitgeberinnen
  • Zusammenarbeit mit Behandlerinnen
  • Das soziale Umfeld der Klientinnen
  • Zusammenarbeit mit Versicherungen
  • Vernetzung mit Beratungsstellen
  • Nachwort
  • Ausgewählte Literatur

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor