Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Junge Geflüchtete in den Erziehungshilfen

Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis

Diese Publikation zitieren

Thea Schmollinger(Hg.), Thomas Köck(Hg.), Angelika Gaßmann(Hg.), Junge Geflüchtete in den Erziehungshilfen (2019), Lambertus Verlag, Freiburg, ISBN: 9783784131214

Getrackt seit 05/2018

328
Downloads
10
Quotes

Beschreibung

Die 2015 aufkommende Flüchtlingsthematik konfrontierte Einrichtungen und Dienste mit neuen
Anforderungen, um junge Menschen bei der Bewältigung von traumatischen Erfahrungen zu begleiten, Zugänge zu Bildung und Arbeit zu ermöglichen oder ihnen Unterstützung bei der Gestaltung ihrer Zukunft zu bieten.
Vor diesem Hintergrund hat der Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste das rückenwind+-Projekt „FORUM:A“ gestartet, um Einrichtungen und Dienste bei Personal- und Organisationsentwicklungsprozessen zu unterstützen.
Das Projekt „FORUM: A“ wird im Rahmen des Programms „rückenwind+“ durch das Bundesministerium
für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Weitere Informationen zum Europäischen Sozialfonds erhalten Sie unter www.esf.de.

Kritik

"Der Sammelband ist ein überzeugender und anschaulicher Appell an die soziale Arbeit, weiterhin mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen im Bunde zu bleiben." Prof. Dr. Wolfgang Berg
Hochschule Merseburg in socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/25428.php

"Alles in allem nicht nur ein facettenreicher Überblick über den Status quo der Erziehungshilfen für junge Geflüchtete, sondern auch ein Buch, das Herausforderungen benennt und zum Handeln auffordert." Maria Weber, in: neue caritas 19/2019, November 2019.

Beschreibung

Thea Schmollinger, B.A. Soziologie, M.A. Soziale Arbeit – Beratung und Steuerung (FH), Projektreferentin beim Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen e.V. (BVkE), Freiburg

Thomas Köck, Diplom-Sozialpädagoge (FH), Master of Arts (International management of non-profit organizations), Leiter des Campus Christophorus Jugendwerks, Breisach-Oberrimsingen

Angelika Gaßmann, Germanistin, Sportwissenschaftlerin M.A., Personal- und Organisationsentwicklerin, Systemische Beraterin für Organisationen, Inhaberin der Firma Angelika Gaßmann Personalentwicklung, Mosbach

Beschreibung / Abstract

Die 2015 aufkommende Flüchtlingsthematik konfrontierte Einrichtungen und Dienste mit neuen
Anforderungen, um junge Menschen bei der Bewältigung von traumatischen Erfahrungen zu begleiten, Zugänge zu Bildung und Arbeit zu ermöglichen oder ihnen Unterstützung bei der Gestaltung ihrer Zukunft zu bieten.
Vor diesem Hintergrund hat der Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste das rückenwind+-Projekt „FORUM:A“ gestartet, um Einrichtungen und Dienste bei Personal- und Organisationsentwicklungsprozessen zu unterstützen.
Das Projekt „FORUM: A“ wird im Rahmen des Programms „rückenwind+“ durch das Bundesministerium
für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Weitere Informationen zum Europäischen Sozialfonds erhalten Sie unter www.esf.de.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • VORWORT
  • Teil 1 Ein Blick von oben
  • 1 So verschieden und doch gleich!?
  • 2 Gesellschaftliche Auswirkungen gelungener Integration
  • 3 Die letzten 20 Jahre
  • 4 Die Gewährungspraxis von § 41 SGB VIII bei jungen volljährigen Geflüchteten
  • 5 Wie wirkungsvoll sind Jugendhilfen für UMF und welche Faktoren begünstigen die Wirkung? Zentrale Ergebnisse aus der Evaluation von Hilfeprozessen
  • 6 Die Bedeutung sozialer Ressourcen in Anforderungssituationen junger Geflüchteter
  • 7 Integration aus der Perspektive von Kindern und Migrantenfamilien
  • 8 Gewaltbereiter Salafismus und De-Radikalisierung als Herausforderung
  • 9 Junge Flüchtlinge – Rückblick, Erfahrungen, Perspektiven
  • Teil 2 Junge Geflüchtete − Pädagogische Perspektiven
  • 10 Haltung, (Nicht-)Wissen und Handlung in der interkulturellen Arbeit
  • 11 Zur Bedeutung der eigenen Person in der Traumabegleitung
  • 12 „Neue Autorität“ im Umgang mit geflüchteten Menschen?
  • 13 Die traumapädagogische Haltung als Basis für den Sicheren Ort in der Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen
  • 14 Beteiligungs- und Beschwerdemöglichkeiten von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen
  • 15 Multifamilienarbeit/Multifamilientherapie (MFA/MFT) als konzeptioneller Baustein für gelingende Integration von geflüchteten Familien
  • Teil 3 Perspektiven aus der Praxis
  • 16 „Nichts ist so beständig wie der Wandel“ − Personal- und Organisations-entwicklung in der Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen 
  • 17 Personal- und Organisationsentwicklung − Lernerfahrungen aus Praxis- und Verbandsperspektive
  • 18 Neue Herausforderungen − neue Antworten
  • 19 Mondschein − Der Kulturladen
  • 20 Vorstellung „Willkommen bei Freunden – Bündnisse für junge Flüchtlinge“
  • Die Herausgeber, Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel