Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Lächeln, nicken, kontern

Lassen Sie sich von Angreifern, Großmäulern und Besserwissern nicht unterbuttern

Hans-Jürgen Kratz

Cite this publication as

Hans-Jürgen Kratz, Lächeln, nicken, kontern (2019), Walhalla Fachverlag, Regensburg, ISBN: 97839618609202019

Tracked since 05/2018

2
Downloads

Beschreibung

Lassen Sie sich nicht provozieren!



Jedem ist es schon passiert: In einem Gespräch, bei einem Meeting oder im alltäglichen Miteinander trifft uns ein Angriff unseres Gegenübers – oftmals unvorbereitet. Überrumpelt und fassungslos ob der verbalen Attacke, verschlägt es uns die Sprache. Im schlimmsten Fall gelingt es uns nicht, unseren Selbstbehauptungswillen abzurufen und uns durchzusetzen, wir geben widerspruchslos auf.



Oder wir zahlen es mit gleicher Münze zurück, indem wir ebenfalls auf unfaire Methoden zurückgreifen, und genießen zunächst eine gewisse Genugtuung. Fraglich ist, ob aus diesem Kampf tatsächlich ein Sieger hervorgeht.



Wollen wir unsere Lebensqualität bewahren und sozialverträglich leben, sollte der Fokus stets auf Sachlichkeit, Respekt und Akzeptanz gelegt werden, ohne sich selbst an die Wand drängen zu lassen oder seine Meinung mit Gewalt durchsetzen zu müssen. Erfolgversprechender ist es, den Gegner kurz in Sicherheit zu wiegen, dann aber eindeutig zu signalisieren: Mit mir nicht!

Beschreibung

Hans-Jürgen Kratz, der erfolgreiche Fachbuchautor und Diplom-Verwaltungswirt aus Cuxhaven veröffentlicht Bücher zu den Themen Mitarbeiterführung, Selbstmanagement und Kommunikation. Er war langjährig als Führungskraft mit unterschiedlichen Schwerpunkten tätig. Anschließend vermittelte er als freiberuflicher Trainer und Dozent sein Wissen in mehr als 600 Seminaren und Bildungsveranstaltungen.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Nicht mit mir!
  • 1 Ursachenforschung: Provoziere ich selbst?
  • Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung
  • Stimmen Sie sich positiv ein!
  • Vermeiden Sie Unsicherheitssignale
  • Streichen Sie Weichmacher aus Ihrem Wortschatz
  • Reduzieren Sie Redewendungen, die eine Eskalation bewirken können
  • Verwenden Sie Ich- statt Sie-Botschaften
  • Pflegen Sie Blickkontakt
  • Sprechen Sie Ihren Gesprächspartner mit seinem Namen an
  • Sagen Sie NEIN, statt herumzudrucksen
  • Beachten Sie die Wirkung von Emotionen
  • Stellen Sie Ihre Meinung kurz, präzise und überzeugend dar
  • Spielen Sie bei Unangenehmem auf Zeit
  • Beschränken Sie sich in Ihrer Argumentation möglichst auf Fakten
  • Lehnen Sie Kompromisse nicht generell ab
  • 2 Gegenwehr: Wie reagiere ich auf unredliche Verhaltensweisen?
  • Richtig reagieren ist trainierbar
  • Reaktionsmöglichkeit: Ignorieren
  • Reaktionsmöglichkeit: Nachgeben
  • Reaktionsmöglichkeit: Gegenhalten und Durchsetzen
  • Reaktionsmöglichkeit: Kontern und Rückkehr zur Sache
  • 3 Schlagfertigkeit: So wehre ich persönliche Angriffe ab und entlarve Scheinargumente, Denkfehler, Unredlichkeiten und sonstige Verbalattacken
  • Gut gewappnet gegen verbale Angriffe
  • 4 Gelassenheit: Beleidigungen abwehren
  • Lassen Sie sich nichts gefallen
  • Sie verzichten auf eine mündliche Reaktion
  • Sie reagieren mit einer mündlichen Erwiderung
  • Juristische Gegenwehr
  • 5 Jetzt reicht’s: Wenn sich die Angriffe häufen
  • Genug ist genug
  • Lassen Sie sich unterstützen
  • Führen Sie ein Konfliktlösungsgespräch
  • Literaturempfehlungen
  • Stichwortverzeichnis

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor