Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Streit um die Freiheit

Philosophische und theologische Perspektiven

Diese Publikation zitieren

Klaus von Stosch(Hg.), Aaron Langenfeld(Hg.), Saskia Wendel(Hg.), Martin Breul(Hg.), Streit um die Freiheit (2019), Verlag Ferdinand Schöningh, 33098 Paderborn, ISBN: 9783657792160

Getrackt seit 05/2018

4
Downloads

Beschreibung / Abstract

Der Streit um ein angemessenes Verständnis von Freiheit ist heute aktueller denn je. Der Band führt prominente Ansätze aus Philosophie und Theologie zusammen und leistet einen innovativen Beitrag zur interdisziplinären Klärung eines drängenden Problems.
>>Freiheit<< ist ein Schlüsselbegriff für Philosophie und Theologie. Gleichwohl stehen die fachspezifischen Debatten häufig nahezu berührungslos nebeneinander. Das Buch will diese Sprachlosigkeit überbrücken und bündelt die Ergebnisse zweier Fachtagungen zu Kernproblemen des Freiheitsbegriffs. Internationale Expert*innen stellen ihre Zugänge vor und ermöglichen so eine Diskursanreicherung.
Aufgrund der vielfältigen repräsentierten Positionen erhält der Sammelband zu gleich den Charakter eines Handbuches, das einen Überblick über Themen und Herausforderungen gegenwärtigen Freiheitsdenkens gibt.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • A. PHILOSOPHISCHE PERSPEKTIVEN
  • I. Ansätze libertarischen Freiheitsdenkens
  • II. Probleme der Metaphysik der Freiheit
  • III. Philosophisch-theologische Grenzfragen
  • B. THEOLOGISCHE PERSPEKTIVEN
  • I. Theologische Grundlagen
  • II. Bewährungsfeld 1: Glaube und Zweifel
  • III. Bewährungsfeld 2: Freiheit Gottes und des Menschen
  • IV. Bewährungsfeld 3: Befreiung und Kirche
  • Verzeichnis der Autor*innen
  • Personenregister

Ähnliche Titel