Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Perspektiven für das Pfarramt

Theologische Reflexionen und praktische Impulse zu Veränderungen in Berufsbild und Ausbildung

Cite this publication as

Thomas Schaufelberger(Hg.), Juliane Hartmann(Hg.), Perspektiven für das Pfarramt (2015), Theologischer Verlag Zürich, Zürich, ISBN: 9783290181635

Tracked since 05/2018

1
Downloads

Beschreibung / Abstract

Die Ausbildung für das Pfarramt verändert sich, weil sich die Gesellschaft und die Kirche verändern. Welche Fähigkeiten muss ein Pfarrer oder eine Pfarrerin in Zukunft haben? Achtzehn Deutschschweizer Landeskirchen legen gemeinsam ein neues Kompetenzstrukturmodell für das evangelisch-reformierte Pfarramt vor. Das Modell formuliert theologisch zwölf Standards: Orientierungspunkte, wie die Pfarrschaft, die Kirchenleitungen, die kirchlichen Behörden auf lokaler Ebene und die Zuständigen für Ausbildung und Personalentwicklung über die pfarramtlichen Kompetenzen nachdenken können. Reflektiert werden Aspekte wie Teamorientierung, Spezialisierung und 'Sperrigkeit' des Pfarrberufs. Die Diskussion stützt sich ab auf die zwölf aktuellsten pastoraltheologischen Ansätze im deutschsprachigen Raum und umfasst auch Beurteilungen aus der Aussenperspektive. Ein Vademecum bietet zusätzlich konkrete Anwendungsbeispiele und ein Hilfsmittel zur Einschätzung der eigenen Kompetenzen.

Beschreibung

Die Herausgeberinnen und die Herausgeber
Thomas Schaufelberger, Pfarrer, MBA, Jahrgang 1968, ist Leiter der Arbeitsstelle A+W – Aus- und Weiterbildung des Konkordats der Evangelisch-reformierten Kirchen der Deutschschweiz.
Juliane Hartmann, Pfarrerin, Jahrgang 1961, ist Beauftragte für die Ausbildung beim Ausbildungskonkordat der Evangelisch-reformierten Kirchen der Deutschschweiz.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Haupttitel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einführung
  • Wer bin ich als Pfarrer, als Pfarrerin? (Michel Müller)
  • Vorwort (Thomas Schaufelberger/Juliane Hartmann)
  • Das Kompetenzstrukturmodell mit zwölf Standards für das evangelisch-reformierte Pfarramt (Thomas Schaufelberger)
  • Standards für die Aus- und Weiterbildung der evangelisch-reformierten Pfarrerinnen und Pfarrer
  • Perspektiven des Kompetenzstrukturmodells (Eva Häuselmann)
  • Lernen auf verschiedenen Ebenen: Bildungstheorien für das Pfarramt (Thomas Schaufelberger )
  • Theologische Perspektiven
  • Vom Sollen und Nicht-Können im Pfarrberuf (Matthias Zeindler)
  • Pfarrerinnen und Pfarrer - vorgestellt und ausgestellt, ausgebildet und "eingebildet" (Dörte Gebhard)
  • Die Kompetenz der Gemeinde (Ralph Kunz)
  • Bildung in Würde und zur Freiheit hin - theologisch-bildungstheoretische Reflexionen zur Professionalität des Pfarrberufs und zu den zeitgemässen Ausbildungsanforderungen (Thomas Schlag)
  • Aktuelle pastoraltheologische Ansätze
  • Der pastorale Beruf: Kirche für die Religion der Menschen (Wilhelm Gräb)
  • Pfarrer/-in als theologischer Beruf zur Förderung der Kommunikation des Evangeliums (Christian Grethlein)
  • Das Pfarramt als Amt der Erinnerung (Albrecht Grözinger)
  • Mehr Miteinander als Gegenüber - Eine notwendige Korrektur im Pfarrbild (Michael Herbst)
  • Kirche leiten in Person: Der pastoraltheologische Ansatz von Jan Hermelink (Ricarda Schnelle)
  • Professionstheoretische Reflexion des Pfarrberufs (Isolde Karle)
  • Das Pfarramt zwischen personaler Kompetenz und Fragment (Michael Klessmann)
  • Pfarrerinnen und Pfarrer als Gärtnerinnen und Gärtner: Der pastoraltheologische Ansatz der fresh expressions of Church (Thomas Schaufelberger)
  • Eine poimenische Perspektive auf das Pfarramt (Christoph Morgenthaler)
  • Evangelium kommunizieren - Entscheidungen in der Vielfalt (Uta Pohl-Patalong)
  • Auf der Schwelle - Das Pfarramt im Prozess kirchlichen Wandels: Der pastoraltheologische Ansatz von Ulrike Wagner-Rau (Tobias Braune-Krickau)
  • Aussenperspektiven
  • Das Kompetenzstrukturmodell in der europäischen Bildungslandschaft (Thomas Schaufelberger)
  • Kompetent und öffentlich (Hildrun Kessler)
  • Was jetzt: 12 Standards? Kompetenzen? Fähigkeiten? Und wozu? (Claude Bollier)
  • Akademisches Wissen, praktisches Können, fröhliches Wollen (Manuela Liechti-Genge)
  • Gut gerüstet (Verena Sollberger Schwarzenbach)
  • Lebenslanges Lernen (Martin Schmidt)
  • Eierlegende Wollmilchsau oder Managerin von Charismen? (Florian Flohr)
  • Anwendungsperspektiven
  • Umsetzung des Kompetenzstrukturmodells in Aus- und Weiterbildung, Kirchgemeinden und Kantonalkirchen (Juliane Hartmann)
  • Spezielle Kompetenzen für spezielle Anforderungen in der Seelsorge (Rita Famos)
  • STEP: Standortbestimmung im entwicklungsorientierten Pfarrprofil (Mathias Burri)
  • Weitere Instrumente zur Nutzung des Kompetenzstrukturmodells
  • Danksagung
  • A+W - Aus- und Weiterbildung der reformierten Pfarrerinnen und Pfarrer
  • Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel