Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Hans Wildberger (1910–1986)

Eine theologische Biografie

Frank Jehle

Cite this publication as

Frank Jehle, Hans Wildberger (1910–1986) (2015), Theologischer Verlag Zürich, Zürich, ISBN: 9783290180782

Tracked since 05/2018

1
Downloads

Beschreibung / Abstract

Hans Wildberger war Professor für alttestamentliche Wissenschaft und allgemeine Religionsgeschichte an der Universität Zürich. International bekannt wurde er durch seinen monumentalen Jesajakommentar, der zwischen 1965 und 1982 erschien. Frank Jehle erzählt von Leben und Wirken Hans Wildbergers, seiner Herkunft als Bauernsohn aus Neunkirch (SH) bis hin zu seinem Tod in Zürich. Bemerkenswert ist seine Zeit im Gemeindepfarramt (1933–1951) – seine Predigten sind Zeitdokumente ersten Ranges.
Die Biografie ist die erste, für die Wildbergers Nachlass aufgearbeitet wurde, und zeichnet sich durch eine Konzentration auf das Theologische aus. Von besonderem Interesse ist etwa Wildbergers Werdegang als Schüler Karl Barths, Rudolf Bultmanns und Emil Brunners sowie seine Beschäftigung mit nichtchristlichen Religionen.

Beschreibung

Autor/-in
Frank Jehle, Dr. theol., Jahrgang 1939, lebt als Universitätspfarrer und Dozent für evangelische Theologie im Ruhestand in St. Gallen.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Haupttitel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Herkunft, Kindheit, Jugend
  • Theologiestudium
  • Vikar in Osterfingen und Pfarrer in Wilchingen-Trasadingen
  • Luzern - eine kleine Weltstadt
  • Professor in Zürich
  • Der akademische Alltag
  • Zur Theologie des Alten Testaments
  • Biblische Archäologie
  • Jesaja
  • Allgemeine Religionsgeschichte
  • Ausklang
  • Anhang
  • Dank
  • Zeittafel
  • Bibliographie Hans Wildberger
  • Literaturverzeichnis (in Auswahl)

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor