Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Zwischen Qualifizierung und Weiterbildung

Reflexionen zur gekonnten Beruflichkeit in der Hochschuldidaktik

Diese Publikation zitieren

Robert Kordts-Freudinger(Hg.), Antonia Scholkmann(Hg.), Sabine Brendel(Hg.), Tobina Brinker(Hg.), Zwischen Qualifizierung und Weiterbildung (2018), W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783763959402

Getrackt seit 05/2018

1
Downloads

Beschreibung / Abstract

Qualifizierung für die Hochschuldidaktik ist Thema dieses Sammelbandes, der sich in drei Teile gliedert: Im ersten Abschnitt wird die Historie der Disziplin anhand von Interviews mit Vertretern der ersten Phase der deutschen Hochschuldidaktik in den Blick genommen. Dabei werden aktuelle Herausforderungen und Entwicklungschancen ebenso berücksichtigt wie Ziele und Möglichkeiten. Im zweiten Teil untersuchen die Autor:innen in drei aufeinander aufbauenden Beiträgen Grundlagen für mögliche Entwicklungspfade von Weiterbildung und Qualifizierung hochschuldidaktisch Tätiger. Neben den deutschsprachigen Beiträgen erweitert eine Untersuchung aus Schweden den Blick auf internationale Entwicklungen in der hochschuldidaktischen Community. Der dritte Part bietet Empfehlungen der Herausgebenden zur Qualifizierung und Weiterbildung von hochschuldidaktisch tätigen Personen.

Beschreibung

Prof. Dr. Antonia Scholkmann (Jg. 1973), Dipl.-Psych., forscht und lehrt im Bereich Organisational Learning and Learning Processes am Department for Learning and Philosophy der Universität Aalborg/Dänemark.

Dr. phil. Sabine Brendel (Jg. 1961), Dipl.-Päd., ist als freiberufliche Dozentin, Moderatorin, Coach und Supervisorin tätig.

Prof. Dr. phil. Tobina Brinker (Jg. 1960) ist Geschäftsführerin des Netzwerks hdw nrw -Hochschuldidaktische Weiterbildung der 20 Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen.

Dr. Robert Kordts-Freudinger (Jg. 1980) ist General Programme Manager an der Universität St. Gallen (HSG), Bereichsleiter des Instituts für Wirtschaftspädagogik der HSG.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Vorwort zur Blickpunktreihe
  • Editorial: Zwischen Qualifizierung und Weiterbildung. Reflexionen zur gekonnten Beruflichkeit in der Hochschuldidaktik
  • Das Ganze im Blick: die Makro-Ebene
  • Historische Entwicklung der Diskussionen über Weiterbildung für hochschuldidaktisch Tätige
  • Zur Professionalisierung und Professionalität der Hochschuldidaktik: Aktuelle Herausforderungen und Entwicklungschancen
  • Hochschuldidaktische Professionalität – Ausgewählte Facetten und Implikationen für die Praxis
  • Ziele und Möglichkeiten der Weiterbildung pädagogischer Hochschulentwickler*innen am Beispiel „Lehren“
  • Gekonnte Beruflichkeit im Detail: die Mikro-Ebene
  • Kompetenzempfinden, fachliche Herkunft und besuchte Weiterbildungen von in der Hochschuldidaktik tätigen Personen – Analysen auf Basis der Umfrage im Auftrag des dghd-Vorstands
  • Bestandsaufnahme: Existierende systematische Qualifizierungsansätze im deutschsprachigen Raum
  • Wer macht was und was soll wer können? Kompetenz- und Rollenprofile von Hochschuldidaktiker*innen – Prozessbeschreibung und erste Ergebnisse der Arbeitsgruppe Weiterbildung der dghd
  • Development of academic developers – supporting a scholarly community
  • Der Ausblick: Perspektiven für die Zukunft
  • Empfehlungen zur Qualifizierung und Weiterbildung der hochschuldidaktisch Tätigen: Auf dem Weg zur gekonnten Beruflichkeit

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel