Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Bilder als Botschaft

Bildstrukturen deutscher Illustrierter 1905 - 1945 im Spannungsfeld von Politik, Wirtschaft und Publikum

Konrad Dussel

Diese Publikation zitieren

Konrad Dussel, Bilder als Botschaft (2019), Herbert von Halem, Köln, ISBN: 9783869624167

Getrackt seit 05/2018

34
Downloads

Beschreibung / Abstract

Deutsche Illustrierte veröffentlichten schon in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts eine nahezu unendliche Fülle von Bildern. Mehr als 30.000 davon aus drei der am weitesten verbreiteten Zeitschriften (Berliner Illustrirte Zeitung, Die Woche, Illustrierter Beobachter) wurden systematisch untersucht, um zentrale inhaltliche und formale Strukturen zu ermitteln. Politisches war darin immer wichtig – wichtiger als heute. Die entscheidenden Veränderungen vollzogen sich aber zwischen kulturell-bildenden und unterhaltenden Elementen: Der Trend zu mehr Unterhaltung über die Jahrzehnte ist unübersehbar – und wurde im NS-Staat gezielt und nach Kräften gefördert.
Die aufwendige Bildinhaltsanalyse wird ergänzt durch umfangreiche Kapitel zur Vielfalt der Berichtsanlässe, der Geschichte der untersuchten Illustrierten, Informationen über die wichtigsten der darin vertretenen Illustratoren und Fotografen sowie durch Überblicke über die pressepolitischen Zusammenhänge.

Inhaltsverzeichnis

  • Titel
  • Impressum
  • Vorwort
  • Inhalt
  • 1. Der Buchtitel und seine Bedeutung. Einführende Erläuterungen
  • 1.1 Warum Bilder, warum Illustrierte?
  • 1.2 Von der Visualisierung der Politik zu der Visualisierung des Politischen und seiner Kontextualisierung
  • 1.3 Strukturanalyse statt themenorientierter Einzelbildinterpretation
  • 1.4 Untersuchungszeitraum und untersuchte Illustrierte
  • 1.5 Methodischer Zugriff
  • 2. Die Illustrierten und ihre Kontexte
  • 2.1 Illustrierte in Deutschland bis 1945. Titel- und Auflagenentwicklung
  • 2.2 Bildpolitische Rahmenbedingungen
  • 2.3 Die Berliner Illustrirte Zeitung meistverkaufte Illustrierte Deutschlands
  • 2.4 Die Woche des Scherl-Verlags
  • 2.5 Der Illustrierte Beobachter der Nationalsozialisten
  • 3. Die Bilder und ihre Anordnung
  • 3.1 Die Form und der Aufbau der Hefte
  • 3.2 Die Titelseiten und ihre Bilder
  • 3.3 Die Seitengestaltung
  • 3.4 Bildkontexte
  • 4. Die Bilder und ihre Produzenten
  • 4.1 Authentische Fotos, künstlerische Zeichnungen? Die Grundtechniken der Illustrierten-Bilder
  • 4.2 Vom harmlosen Witz bis zum kämpferischen Kriegsbericht.Der vielseitige Einsatz der Pressezeichnung
  • 4.3 Die wichtigsten Foto-Lieferanten der Illustrierten
  • 5. Die Bilder und ihre Inhalte I. Die Visualisierung des Politischen
  • 5.1 Politik, Bildung und Unterhaltung als Dimensionen des gesamten Bildraums
  • 5.2 Erste Annäherung. Politische Bilder in Illustrierten des Jahres 1905
  • 5.3 Das Gesamtangebot an Bildern und der Anteil politischer Inhalte. Ein Überblick
  • 5.4 Was genau ist ein politisches Bild?
  • 5.5 Politische Akteure, politische Kontexte
  • 5.6 Das Bild des Staatsoberhauptes
  • 5.7 Das direkte Umfeld politischer Bilder. Karikaturen, Soziales, Militär und Krieg als Bildinhalte
  • 5.8 Die Bilder und ihre politischen Kon-Texte
  • 6. Die Bilder und ihre Inhalte II. Der Spagat zwischen kultureller Bildung und Unterhaltung
  • 6.1 Bildung und Kultur
  • 6.2 Unterhaltung
  • 6.3 Das Privatleben von Prominenten
  • 6.4 Unpolitische Bilder mit politischen Kon-Texten
  • 6.5 Bilder mit und ohne Menschen, von Männern und Frauen
  • 6.6 Das Nahe und das Ferne. Was von der Welt bebildert wurde
  • 7. Die Bilder und die Vielfalt der Berichtsanlässe
  • 7.1 Was bedeutet Vielfalt?
  • 7.2 Vielfalt auf der Mikroebene historischer Bildberichterstattung
  • 7.3 Vielfalt von Berichtsanlässen auf der Beitragsebene
  • 7.4 Visuelle Vielfalt auf der Bildebene
  • 8. Politik in Bildern, Politik mit Bildern. Zusammenfassende Überlegungen
  • 8.1 Bildstrukturen als Forschungsschwerpunkt
  • 8.2 Illustrierte als Produkte der Aushandlung
  • 8.3 Politik in Bildern
  • 8.4 Bildinhalte jenseits der Politik
  • 8.5 Die Illustrierten in der Medienkonkurrenz
  • 8.6 Illustrierte als zentrales Element der neuen Massenkultur
  • 8.7 Politik mit Bildern
  • 8.8 Lesernutzen und Propagandawirkung
  • 8.9 Perspektiven
  • 9. Anhang
  • 9.1 Die Materialgrundlage
  • 9.2 Die Auswertungsmethode
  • 9.3 Reliabilitätstests (Patrick Rössler)
  • 9.4 Intracoder-Reliabilitätstest
  • 9.5 Bildnachweis
  • 9.6 Literaturverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor