Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Menschenrechte und Menschenwürde

Vier thematische Einblicke. Vadian Lectures Band 5

Diese Publikation zitieren

Mathias Lindenau(Hg.), Marcel Meier Kressig(Hg.), Menschenrechte und Menschenwürde (2019), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839446782

Getrackt seit 05/2018

138
Downloads

Beschreibung / Abstract

Menschenrechte - und mit ihnen die Menschenwürde - sind weltweit in den Verfassungen zahlreicher Staaten verankert. Und dennoch werden sie immer wieder relativiert, sodass ihre Um- und Durchsetzung selbst in der Demokratie - dessen Grundlage die Menschenrechte darstellen - nicht mehr sichergestellt werden kann. Wirken sich direktdemokratische Entscheide unter Umständen als menschenrechtlich problematisch aus? Wie sollen wir mit humanitären Interventionen umgehen? Wie kann der Begriff der Menschenwürde begründet werden - und wie lassen sich Menschenrechte global absichern? Die Beiträge des Bandes widmen sich diesen Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven.

Beschreibung

Mathias Lindenau (Dr. phil.) ist Professor an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften FHS St. Gallen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Angewandte Ethik und normative Fragestellungen der Sozialen Arbeit, politische Ideengeschichte, politische Philosophie sowie die Geschichte der Sozialen Arbeit.
Marcel Meier Kressig (Dr. rer. soc.) ist Professor an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften FHS St. Gallen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Gesellschaftstheorien, politische Philosophie der Sozialen Arbeit sowie handlungstheoretische Grundlagen.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Literatur
  • Demokratie und Menschenrechte auf die Spitze getrieben. Die »Selbstbestimmungsinitiative« in der Schweiz
  • 1. Einführung
  • 2. Überblick: verhältnis von völker- und landesrecht nach geltendem Recht
  • 3. bedeutung der EMRK für den Menschenrechtsschutz in der Schweiz
  • 4. Auswirkungen der selbst- bestimmungsinitiative auf den Menschenrechtsschutz in der Schweiz
  • 5. bewertung
  • Literatur
  • Würde – mehr als eine Worthülse?
  • 1. Ein Begriff, auf den verzichtet werden kann?
  • 2. Zur Geschichte des Begriffs
  • 3. Das moderne VErständnis der Würde
  • 4. Paradigmatische Würdeverletzungen
  • 5. Der Grund des Würdebesitzes
  • Literatur
  • Humanitäre Interventionen – ein zweischneidiges Schwert. Kann ein Krieg gerecht sein?
  • 1. Einführung
  • 2. Zwei LEgitimationsstrategien für den gerechten Krieg
  • 3. Doppelwirkung und VerhältnismäSSigkeit
  • 4. Fazit
  • Literatur
  • Verletzen wir die Menschenrechte der Armen der Welt?78F
  • 1. Einleitung
  • 2. Was bedeutet es, ein Menschenrecht zu verletzen?
  • 3. Wir verletzen die MEnschenrechte der armen in der welt: die empirische Beweislage
  • 4. Fazit: Was sollen wir tun?
  • Literatur
  • Autorinnen und Autoren

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel