Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Grenz-Übergänge

Zur ästhetischen Darstellung von Flucht und Exil in Literatur und Film

Cite this publication as

Matthias Bauer(Hg.), Martin Nies(Hg.), Ivo Theele(Hg.), Grenz-Übergänge (2019), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839446096

Beschreibung / Abstract

Europa wird gegenwärtig neu gedacht: im Kontext von 'Flüchtlingskrise' und Brexit sowie unter Bedingungen von Transkontinentalität und Mehrsprachigkeit. Seine Grenzen werden in einem Spektrum wahrgenommen, das von Durchlässigkeit bis zur Abgrenzung reicht. Schicksale von Flucht und Exil werfen die Frage nach dem generativen Potential von Übergangsprozessen auf.
Die in diesem Band versammelten Beiträge befassen sich daher mit literarischen und filmischen Werken, die quer zu homogenisierenden Bildern und Identitätsvorstellungen in Europa oder in anderen Weltteilen stehen. Sie stellen die Bedeutung von Entgrenzungen heraus, die Veränderungen bewirken, und prüfen, inwiefern Grenzräume auch zur Entwicklung von Übergängen beitragen.

Beschreibung

Matthias Bauer (Prof. Dr.), geb. 1962, lehrt an der Europa-Universität Flensburg. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Erzählforschung, Romantheorie und Kultursemiotik, Filmgeschichte und Medienästhetik.
Martin Nies (Prof. Dr.), geb. 1969, ist an der Europa-Universität Flensburg beschäftigt. Er ist Herausgeber der Schriften des Virtuellen Zentrums für kultursemiotische Forschung (www.kultursemiotik.com). Seine Arbeitsschwerpunkte sind Literatur- und Mediensemiotik, Narratologie, Mediale Konstruktionen von Raum und Grenze sowie von Identität und Alterität.
Ivo Theele (Dr. phil.), geb. 1980, ist seit 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europa-Universität Flensburg. Seine Schwerpunkte in Lehre und Forschung sind Flucht- und Exilliteratur, Literatur- und Mediendidaktik sowie Kinder- und Jugendliteratur.

Kritik

Besprochen in:
www.hhprinzler.de, 06.09.2019, Hans Helmut Prinzler

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • Einleitung der Herausgeber
  • I. Flucht und Asyl
  • Multiperspektivität der Flucht in Maxi Obexers Wenn gefährliche Hunde lachen (2011), Daniel Zipfels Eine Handvoll Rosinen (2015) und Emad Blakes Mama Merkel (2016)
  • Befestigte Grenzen
  • Europa mit schwerer Havarie bei Merle Kröger
  • Flüchtlinge auf Überfahrt – Europa im Übergang?
  • Vom Norden in den Süden, vom Süden in den Norden
  • II. Migration und Mehrsprachigkeit
  • Flucht in den Norden
  • Flucht und Dasein
  • Mumbai als Schmelztiegel
  • Mumbai und Mehrsprachigkeit in indischen Filmen
  • Sprachverlust im Exil und Mehrsprachigkeit im Film
  • III. Exil und Diaspora
  • Hölderlins Hyperion: Eine europäische Flüchtlingsgeschichte?
  • Lückenhaft: Memoiren einer arabischen Prinzessin (1886)
  • Verbundene Zerstreuung
  • Bilder der ›erzwungenen Wanderschaft‹ in Jan Klatas Aufführung Transfer
  • Europa in Bewegung
  • Autorinnen und Autoren

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel