Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Wörterbuch Land- und Rohstoffkonflikte

Cite this publication as

Jan Brunner(Hg.), Anna Dobelmann(Hg.), Sarah Kirst(Hg.), Louisa Prause(Hg.), Wörterbuch Land- und Rohstoffkonflikte (16.09.2019), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839444337

Tracked since 05/2018

2
Downloads

Beschreibung

Globale Transformationsprozesse wie steigende Rohstoff- und Nahrungsmittelpreise, die Finanzkrise und der Klimawandel haben seit Beginn des 21. Jahrhunderts zu tiefgreifenden Veränderungen in der Landnutzung und bei den Landbesitzverhältnissen beigetragen. Konflikte um Land und Rohstoffe stehen seit einigen Jahren im Fokus einer lebhaften wissenschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Debatte und führen vielerorts - insbesondere im Globalen Süden - zu Protesten.
Mit über 40 Essays von »Agrarbewegung« über »Land Grabbing« bis »Water Grabbing« präsentiert das kritische Handbuch zentrale Begriffe und Themen der Debatte und macht sie einer breiten Leser_innenschaft zugänglich.

Beschreibung

Jan Brunner promoviert am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Nachwuchsgruppe »Globaler Wandel - lokale Konflikte?« (GLOCON). Seine Forschungsschwerpunkte sind (Internationale) Politische Ökonomie, Arbeitssoziologie und Konflikte um Land. In seiner Dissertation forscht er zu den Auswirkungen großflächiger Landtransformationen auf Arbeitsverhältnisse und Arbeitskämpfe von Landarbeiter*innen.
Anna Dobelmann promoviert an der Philipps-Universität Marburg zur Transformation landwirtschaftlicher Produktion in Argentinien. Sie arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Nachwuchsgruppe »Globaler Wandel - lokale Konflikte?« (GLOCON) an der Freien Universität Berlin und am Institut für Soziologie der Universität Marburg. Derzeit ist sie Fachpromotorin für Globales Lernen bei der Initiative Solidarische Welt e.V. und dem Entwicklungspolitischen Netzwerk Hessen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Konflikte um Land, Soziologie der Globalisierung, (Internationale) Politische Ökonomie, Geschlechterforschung und rassismuskritische Perspektiven.
Sarah Kirst promoviert am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin und ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Nachwuchsgruppe »Globaler Wandel - lokale Konflikte?« (GLOCON). Sie forscht zu Konflikten um Land und Ressourcen, Land und sozialer Zugehörigkeit, traditionellen Autoritäten und großflächigem Landnutzungswandel.
Louisa Prause hat am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin zu Konflikten um Land und Rohstoffe promoviert. Sie arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Nachwuchsgruppe Globaler Wandel lokale Konflikte? (GLOCON) mit einem regionalen Fokus auf Subsahara-Afrika und ist Referentin für Handels- und Investitionspolitik bei der Organisation PowerShift.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Agrarbewegung
  • Agrarfrage
  • Agrarkraftstoffe
  • Agrarökologie
  • Akkumulation durch Enteignung
  • Corporate Social Responsibility
  • Ernährungssouveränität
  • Extraktivismus
  • Finanzialisierung
  • Food Regime
  • Fracking
  • Frontier
  • Genderverhältnisse
  • Globale Lieferketten
  • Glyphosat
  • Green grabbing
  • Grüne Gentechnik
  • Handwerklicher Bergbau
  • Imperiale Lebensweise
  • Industrialisierte Landwirtschaft
  • Industrieller Bergbau
  • Investor
  • Kämpfe gegen Ausbeutung
  • Kämpfe gegen Enteignung
  • Kleinbäuerliche Landwirtschaft
  • Kommodifizierung
  • Konfliktrohstoffe
  • Kontrolle
  • Land Grabbing
  • Ländliche Arbeiter*innen
  • Landrechte
  • Landreformen
  • Lokale Gemeinschaft
  • Materialität der Natur
  • Multiple Krise
  • Pastoralismus
  • REDD+
  • Ressourcen
  • Sozial-ökologische Transformation
  • Staat
  • Territorialisierung
  • Traditionelle Autoritäten
  • Vertragslandwirtschaft
  • Water Grabbing
  • Über die Autor*innen

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel