Erziehungserfahrungen in den Herkunftsfamilien und deren Einflüsse auf die Religiosität angehender Lehrkräfte für den Islamischen Religionsunterricht

Veronika Zimmer, Margit Stein und Rauf Ceylan

Diese Publikation zitieren

Veronika Zimmer, Margit Stein, Rauf Ceylan, Erziehungserfahrungen in den Herkunftsfamilien und deren Einflüsse auf die Religiosität angehender Lehrkräfte für den Islamischen Religionsunterricht (02.02.2023), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1436-1957, 2019 #1, S.57

Getrackt seit 05/2018

35
Accesses

Beschreibung / Abstract

Der islamische Religionsunterricht gewinnt stark an Bedeutung. Jedoch war dieser bisher kaum Gegenstand evaluativer Begleitstudien. Die Studie „Einstellungen, Wertorientierungen und Erziehungserfahrungen muslimischer Religionslehramts-anwärter/-innen“ bietet einen Überblick über die Erziehungserfahrungen und religiösen Selbstverortungen von Studierenden mit dem Berufsziel der islamischen Religionslehrkraft. Dies ist auch gesellschaftlich von hohem Interesse, da diese Lehrkräfte wesentlich die Haltungen junger Muslim/-innen in Deutschland prä-gen werden. Auf Basis qualitativer Forschung können am besten die komplexen Vorgänge in den Biografien der Interviewten ermittelt werden, die allein mit standardisierten Methoden nicht erhoben werden können. In diesem Beitrag gehen die Autor/-innen vor allem der Frage nach, wie sich die erlebte Erziehung auf die Religiosität von muslimischen Religionslehrkräften und Lehramtsanwärter/-innen auswirkt.
Schlüsselwörter: Erziehung, Familie, religiöse Sozialisation, Islam, Religionslehrkräfte

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor