Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die Digitale Transformation der Pflege

Wandel. Innovation. Smart Services.

Diese Publikation zitieren

David Matusiewicz(Hg.), Arno Elmer(Hg.), Die Digitale Transformation der Pflege (2019), Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Berlin, ISBN: 9783954664498

Getrackt seit 05/2018

137
Downloads
7
Quotes

Beschreibung / Abstract

Der digitale Wandel macht auch vor der Pflege nicht Halt und wird diese nachhaltig verändern. Dies betrifft Kostenträger wie Kranken- bzw. Pflegekassen, ambulante und stationäre Leistungserbringer, aber vor allem die Patienten und deren Angehörige.

Smart Services und Ambient Assisted Living gewinnen immer mehr an Bedeutung. Der zweite Gesundheitsmarkt bietet hier smarte Lösungen, die durch den ersten Gesundheitsmarkt noch nicht abgedeckt werden. Auf Nachfragerseite geht es um schnelle und intuitiv zu bedienende Lösungen, aus Anbietersicht um nachhaltig tragfähige Geschäftsmodelle. Doch wer soll das finanzieren?

Schon heute fehlen zehntausende Pflegekräfte. Abhilfe können intelligente und smarte, aber vor allem menschliche Lösungen schaffen – zum Vorteil aller, und besonders der zu pflegenden Menschen. Zukunftsforscher gehen davon aus, dass in etwa 10 bis 15 Jahren mehr Pflegeroboter geleast werden als Autos. In Japan unterstützen Roboter bereits heute die Pflegekräfte bei der täglichen Arbeit. Der Kern des Problems liegt nicht mehr in den Möglichkeiten der technischen Umsetzung, sondern ist eine Frage der Erkenntnis und des Finanzierungssystems.

Dieses Buch beleuchtet aus verschiedenen Perspektiven praxisnah und fundiert die Entwicklung der Digitalisierung der Pflege in Deutschland. Experten aus Politik, Kranken- und Pflegeversicherung, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, Selbstverwaltung und Wirtschaft bewerten die derzeitige Situation und zeigen Entwicklungsperspektiven, Herausforderungen und Grenzen des spannenden Zukunftsmarkts Pflege auf.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Die Autorinnen und Autoren
  • Vorwort
  • Inhalt
  • I Einführung
  • 1 Prolog zur Digitalen Pflege
  • 2 Digitalisierung in der Pflege – besser vernetzt ist besser versorgt
  • II Der Mensch im Fokus
  • 1 Digitale Transformation der Pflege: Chancen nutzen – mit Augenmaß!
  • 2 Digitalisierung und Patientensicherheit in der Pflege: Schwerpunkt Krankenhaus
  • 3 Pflegebedürftig und mündig: Die Suche nach guter Versorgung im digitalen Zeitalter
  • 4 Sensoren statt Pflegeheim
  • 5 Viel hilft viel – Digitale Kommunikation in der Pflege
  • 6 Digitalisierung in der Pflege – Herausforderung zwischen persönlicher Beziehung und digitaler Begegnung
  • 7 Grenzenlos zugewandt durch digitale Assistenz
  • 8 Pflegekräfte im Digitalisierungsprozess – die wachsende Rolle des (lebensbegleitenden) Lernens
  • 9 Blended E-Learning: die Revolution in der Weiter- und Fortbildung von Pflegeberufen?
  • 10 Digitales Recruiting für die Pflegebranche
  • III Nutzen und Chancen der Digitalisierung
  • 1 Entlastung oder Belastung? Chancen der Digitalisierung und Technisierung der Pflege
  • 2 Digitalisierung der Pflege aus Sicht der Generation Y
  • 3 Versorgungskontinuität mithilfe digitaler, intelligenter Therapieunterstützung
  • 4 Die Digitalisierung in der Pflege aus Sicht des Deutschen Roten Kreuzes
  • 5 Digitalisierung: Ergänzung, kein Ersatz!
  • IV Rechte und Daten
  • 1 Bedeutung von Datenschutz in der Pflege
  • 2 Datenschutz und IT-Sicherheit in Zeiten der Digitalisierung
  • 3 Digitalisierung der Pflege braucht Datenschutz und Informationssicherheit
  • 4 Digitalisierung der Pflege im Arzneimittelbereich: Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit und Entlastung der Pflege. Ein Erfahrungsbericht.
  • 5 Wenn Pepper tötet – Schuld und Sühne in der digitalen Pflege
  • V Transformation der Pflege
  • 1 Das Soziale digitalisieren – das Digitale sozialisieren1
  • 2 Transformation oder Reformation der Pflege?! – Wie die Pflege dem digitalen Wandel begegnet
  • 3 Digitale Pflege – Transformation gelingt mit professionellem Changemanagement
  • 4 Grundlage der Digitalisierungsstrategie in Bayern: Masterpläne BAYERN DIGITAL I und II
  • 5 Kommunikationswandel im digitalen Krankenhaus
  • 6 „Connected Living – wie Smart Home und digital vernetzte Technologien die Gesundheits- und Pflegeversorgung in Zukunft unterstützen können“
  • 7 Digitalisierung und intersektorale Vernetzung – wie Digitalisierung Patientenströme beeinflussen wird
  • 8 Wie kann Standardisierung in der „Digitalisierung der Pflege“ helfen?
  • VI Neue Technologien
  • 1 Pflegetechnologien erobern die Praxis
  • 2 Entlastung der Pflege durch digitale Assistenten
  • 3 Digitale Unterstützung für informell Pflegende – Der interaktive TK-Pflege-Coach
  • 4 Mehr Menschlichkeit durch Maschinen – Technischer Einsatz von Assistenz­systemen in der häuslichen Pflege
  • 5 Autonome Krankenhausbetten und andere Zukunftsideen in der stationären Pflege
  • 6 Mobile Retter – oder „… den Wettlauf gegen die Zeit gewinnen!“
  • 7 Unterstützung des Pflegemanagements und der Dokumentation mit digitalen persönlichen Gesundheitsavataren
  • 8 Künstliche Intelligenz in der Pflegedokumentation
  • 9 Digitales Medikationsmanagement in der Pflege an einem Best Practice-Beispiel
  • 10 Herausforderungen bei der Digitalisierung der Wunddokumentation
  • 11 Online-Tool zur Unterstützung der Pflege in der onkologischen Versorgung
  • 12 SuperNurse® – die Quiz-App für Pflegekräfte
  • 13 QR-Help – digitaler Informationsaustausch im Notfall. Auch für die Pflege?
  • 14 Plattformen als Lösungsbeitrag zur Patientenüberleitung – eine Analyse einer Transformationsstrategie am Beispiel „DigitalCare“
  • VII Digitale Lösungen für die Patienten
  • 1 Produkte entwickeln, die Bedürfnisse des Pflegealltags erfüllen – das 3-Ebenen-Modell
  • 2 Digitale Reha vor Pflege – spielerisch das Kniegelenk trainieren
  • 3 Lebensqualität und Aktivierung für Menschen mit kognitiven Erkrankungen durch interaktive Objekte
  • 4 Social Media Tools für den Informationsaustausch in der Pflege
  • 5 IT-gestütztes Entlassmanagement
  • VIII Zukunft der Pflege
  • 1 Digitale und analoge Begleiter: Pflege und Daseinsvorsorge
  • 2 Quo Vadis Digitalisierung in der Pflege (aus Sicht eines Chief Digital Officers [CDO])?
  • 3 So wird die Digitalisierung die Pflege nachhaltig verändern
  • 4 Eine gute Navigation in die Zukunft benötigt Klarheit über das Ziel der Reise
  • 5 Digitalisierung – die strategische Chance der Pflege im nächsten Jahrzehnt
  • Fazit
  • Die Herausgeber

Ähnliche Titel