Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Hakomi - Achtsamkeitszentrierte Körperpsychotherapie

Theorie und Praxis

Cite this publication as

Halko Weiss(Hg.), Greg Johanson(Hg.), Lorena Monda(Hg.), Hakomi - Achtsamkeitszentrierte Körperpsychotherapie (2019), Klett-Cotta Verlag, Stuttgart, ISBN: 9783608204087

Beschreibung

Dieses Buch ist grundlegend für die Entwicklung der Hakomi- Therapie aber auch weiterer Bereiche der somatischen Psychologie. Durch eine einzigartige Integration von Körperpsychotherapie, Achtsamkeit und anderer philosophischer Prinzipien aus dem Osten wird Hakomi zu einem führenden therapeutischen Ansatz in der Betrachtung des ganzen Menschen und seiner Fähigkeiten zur Veränderung. Die hier enthaltenden Artikel stellen alle Prozesse und Praktiken vor, die Therapeuten benötigen, um Hakomi-Elemente mit KlientInnen anzuwenden.

Dieses Buch richtet sich an
- Alle PsychotherapeutInnen
- PsychologInnen
- PsychiaterInnen
- HeilpraktikerInnen
- PädagogInnen und Coaches
- Menschen in sozialen Diensten

Beschreibung

Halko Weiss, Ph.D, ist Psychologischer Psychotherapeut, Dozent und Mitbegründer des Hakomi Instituts in Boulder, Colorado, und Verfasser zahlreicher Bücher.

Greg Johanson, Ph.D., ist akkreditierter Psychotherapeut, Theologe, Dozent und Mitbegründer des Hakomi Instituts.

Lorena Monda ist Doktor der Orientalischen Medizin, Autorin, Dozentin, Psychotherapeutin und Trainerin des Hakomi Instituts.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Danksagung
  • SEKTION I: ÜBERBLICK
  • 1 Einführung
  • 2 Charakteristische Merkmale von Hakomi
  • 3 Der Kern der Methode
  • SEKTION II: THEORIE
  • 4 Die zentrale Rolle des Körpers bei Hakomi
  • 5 Hakomi-Prinzipien – ein systemischer Ansatz von Psychotherapie
  • 6 Begleitete Selbsterforschung: der Organisation von Erfahrung auf der Spur
  • 7 Anschauungen
  • 8 Hakomi-Charaktertheorie
  • SEKTION III: METHODOLOGIE UND THERAPEUTISCHE STRATEGIE
  • 9 Die therapeutische Beziehung bei Hakomi
  • 10 Achtsamkeit als therapeutisches Werkzeug
  • 11 Die experimentelle Haltung in der Hakomi-Therapie: Neugier in Aktion
  • 12 Folgen und Führen
  • 13 Ethik: der richtige Gebrauch von Macht
  • SEKTION IV: TECHNIK UND INTERVENTION
  • 14 Tracken und Kontakten
  • 15 Accessing und Vertiefen
  • 16 Experimente in Achtsamkeit
  • 17 Die Barrieren erforschen: Hakomi und die Arbeit mit Abwehr und Widerstand
  • 18 Zustand des Kindes und therapeutische Regression
  • 19 Kernanschauungen durcharbeiten
  • 20 Transformation
  • 21 Der Fluss des Prozesses
  • 22 Aus dem System springen
  • 23 Charakterstil-basierte Interventionen bei Hakomi
  • 24 Achtsamkeit und Trauma
  • 25 Grenzen und Chancen der Hakomi-Methode: Indikationen und Kontraindikationen von Hakomi
  • Anhang
  • Hakomi im Kontext: Geschichte und Forschung
  • Literaturhinweise
  • Die Herausgeber und der Übersetzer
  • Register

Ähnliche Titel