Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Well-Being Therapie (WBT)

Eine Kurzzeittherapie zur psychischen Stabilisierung. Behandlungsmanual - Arbeitsmaterialien - Klinische Anwendungen. Mit Downloadmaterialien

Giovanni A. Fava

Diese Publikation zitieren

Giovanni A. Fava, Well-Being Therapie (WBT) (2018), Schattauer Verlag (Klett), Stuttgart, ISBN: 9783608203868

Getrackt seit 05/2018

12
Downloads

Beschreibung / Abstract

Wie kann Psychotherapie eine Haltung vermitteln, durch die Patienten ihr
Wohlbefinden aktiv selbst beeinflussen können, auch unabhängig von
ihrer Störung? Dieses Buch zeigt, wie dies Sitzung für Sitzung mit dem
neuen Well-Being-Therapie- Ansatz (WBT), basierend auf der positiven
Psychologie, gelingt. Die gute Nachricht: Positive Gefühle sind nicht
das Ergebnis äußerer Einflüsse, sondern man kann lernen, auf sie
einzuwirken.

Der erste Buchteil geht auf die sechs Dimensionen ein, auf denen Wohlbefinden basiert: Autonomie, Umweltbewältigung, positive Beziehungen, persönliche Entwicklung, Lebensziel und -sinn und Selbstakzeptanz. Der zweite Teil umfasst das ausführliche Manual der Kurzzeitbehandlung. Sie ist auf 8 Sitzungen ausgelegt, kann aber noch zielführender in den alternativ beschriebenen 4 Sitzungen erfolgen. Der Autor gibt Anregungen, wie Momente des Wohlbefindens identifiziert werden können und wie die Zeiten und Rahmenbedingungen dieser Momente erfasst und geschaffen werden können. Welche Gedanken und Handlungen haben zum Erleben des Wohlbefindens beigetragen? Wie gelingt die Auseinandersetzung mit eigenen Stärken und Schwächen zur Verbesserung der Selbstakzeptanz? Welche Faktoren wie dysfunktionale Kognitionen, Verhaltensdefizite und Einstellungen halten einen vom Wohlbefinden ab? Im dritten Teil widmet sich das Buch bestimmten klinischen Störungsbildern und der Behandlung
von Kindern und Jugendlichen im Rahmen der WBT.

• Strukturiert: Hohes Maß an Praxisrelevanz
• Gute Lesbarkeit durch unterhaltsame
Fallbeispiele und persönliche Erfahrungen des Autors
• Kombinierbar mit
klassischer KVT und Pharmakotherapie, auch zur Vorbereitung oder in der
Nachsorge einer Verhaltenstherapie

Beschreibung

Prof. Dr. med., Psychiater und Psychotherapeut von internationaler Bekanntheit, ist der Entwickler der WBT und Professor an der Universià di Bologna. Herausgeber einer der meist zitierten Zeitschriften im Bereich Psychotherapie und Psychosomatik.

Beschreibung

Wie kann Psychotherapie eine Haltung vermitteln, durch die Patienten ihr Wohlbefinden aktiv selbst beeinflussen können, auch unabhängig von ihrer Störung? Dieses Buch zeigt, wie dies Sitzung für Sitzung mit dem neuen Well-Being-Therapie- Ansatz (WBT), basierend auf der positiven Psychologie, gelingt. Die gute Nachricht: Positive Gefühle sind nicht das Ergebnis äußerer Einflüsse, sondern man kann lernen, auf sie einzuwirken.

Das Zusatzmaterial zu Buch und E-Book kann hier heruntergeladen werden:
https://www.klett-cotta.de/downloads?sonder_download=on&id=100801&subsubnavi_verlag=23219

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • I Die Entwicklung der Well-Being Therapie
  • 1 Hintergrund der Well-Being Therapie
  • 2 Der Philosophiestudent Tom und die Suche nach einer Strategie zur Steigerung des Wohlbefindens
  • 3 Der Validierungsprozess der Well-Being Therapie
  • II Das acht Sitzungen umfassende Programm der Well-Being Therapie
  • 4 Eingangsdiagnostik
  • 5 Erste Sitzung der Well-Being Therapie
  • 6 Zweite Sitzung der Well-Being Therapie
  • 7 Dritte Sitzung der Well-Being Therapie
  • 8 Vierte Sitzung der Well-Being Therapie
  • 9 Fünfte Sitzung der Well-Being Therapie
  • 10 Sechste Sitzung der Well-Being Therapie
  • 11 Siebte Sitzung der Well-Being Therapie
  • 12 Achte Sitzung der Well-Being Therapie
  • 13 Das Vier-Sitzungen-Programm
  • III Anwendungen der Well-Being Therapie
  • 14 Depression
  • 15 Stimmungsschwankungen
  • 16 Generalisierte Angststörung
  • 17 Panik und Agoraphobie
  • 18 Posttraumatische Belastungsstörung
  • 19 Kinder und Jugendliche
  • 20 Neue Wege
  • 21 Ausblick
  • Sachverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor