Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Das „Vier-Ebenen-Modell integrativer Prozesse“, Konzeption und Analyse-Instrument auch für die Inklusive Pädagogik?

Interview mit Maria Kron

Ulrike Schildmann und Maria Kron

Diese Publikation zitieren

Ulrike Schildmann, Maria Kron, Das „Vier-Ebenen-Modell integrativer Prozesse“, Konzeption und Analyse-Instrument auch für die Inklusive Pädagogik? (18.06.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0943-8394, 2019 #1, S.55

Getrackt seit 05/2018

39
Downloads

Beschreibung / Abstract

Maria Kron war maßgeblich beteiligt an der Entwicklung und Erprobung des „Vier-Ebenen-Modells integrativer Prozesse“, welches in den vorangegangenen Beiträgen dieses Heftes als Analyse-Instrument zum Einsatz kam. Sie hat dieses mehrfach wissenschaftlich beschrieben und in ihrer Forschung und Lehre, zuletzt als Professorin für Heil- und Sonderpädagogik und Inklusion an der Universität Siegen (1997-2017), weiterentwickelt und überprüft.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor