Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Habitus

Sind Sie bereit für den Sprung nach ganz oben?

Doris Märtin

Cite this publication as

Doris Märtin, Habitus (2019), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593441405

Tracked since 05/2018

819
Downloads

Beschreibung

Dr. phil. Doris Märtin unterstützt Unternehmen, überzeugend am Markt aufzutreten und mit charakterstarken Texten erfolgreich zu verkaufen. Sie ist Autorin von 18 Büchern über Kommunikation, emotionale Intelligenz und Lebenskunst, Alumna des Deutschen Knigge-Rats und als Sprach- und Stilexpertin in den Medien präsent. Das Thema Habitus fasziniert sie, seit sie beim deutsch-französischen Schüleraustausch das Leben diesseits und jenseits der Mitte erlebt hat – in zwei Gastfamilien, die unterschiedlicher nicht hätten sein können.

Beschreibung

Lassen Sie sich nie in Jogginghosen sehen …
… wenn Sie in Ihrem Leben etwas erreichen wollen. Das weiß nicht nur Karl Lagerfeld. Die Dos and Don'ts des sozialen Aufstiegs erläutert die Stil-, Sprach- und Benimmexpertin Doris Märtin für erfolgsorientierte Leserinnen und Leser.
Ihr Buch bietet einen kurzweiligen Mix aus Stories, Interviews und soziologischer Forschung, in dem sie entschlüsselt:
- wie die Elite tickt,
- welche Codes Zugehörigkeit signalisieren
- wie jeder von uns die Lebenskunst der Leitmilieus erlernen kann.
Ob große Karriere oder optimale Startbedingungen für die Familie: Der Habitus ist entscheidend! Und das Beste: Einmal gewonnen, bleibt er für immer.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Nur wer abhebt, kann auch fliegen: Wie der Habitus das Leben, die Chancen, den Status bestimmt
  • Zu Höherem geboren
  • Die feinen Unterschiede
  • Das Kapital, das sich ausbauen lässt
  • Oben. Mitte. Unten: Wie die Herkunft den Habitus prägt
  • Und wir können doch aus unserer Haut
  • Was heißt eigentlich ganz oben?
  • Auf ein neues Niveau kommen. Mit den Codes der Eliten.
  • Wissenskapital: Was man kann
  • Alles andere als ohne: Abschlüsse und Zertifikate
  • Wenn das Studium Pflicht ist, was ist dann die Kür?
  • Ohne fachliche Exzellenz ist alles nichts
  • Das Feld identifizieren: Wissen, wo man hinwill
  • Breit gefächerte Interessen weiten den Blick
  • Kreativität heißt: sein Ding durchziehen
  • Karrierewissen: Systeme durchschauen, Abkürzungen kennen
  • So setzen Sie zum Sprung nach oben an: Bauen Sie auf allen Ebenen Ihr Wissen aus
  • »Es darf nicht ausschlaggebend sein, wen man kennt, sondern was man kann«
  • Materielles Kapital: Was man hat
  • Die Unterschicht der Oberschicht
  • Und es liegt doch am Kontostand
  • Plötzlich reich ist auch nicht leicht
  • Was Geld mit Menschen macht
  • Die Einstellung zum Geld optimieren
  • Der Millionär von nebenan fährt keinen Luxus-SUV
  • Der Wert des privaten Sicherheitspolster
  • Annehmen: ja. Am Tropf hängen: nein.
  • So setzen Sie zum Sprung nach oben an: Investieren Sie in Ihre Unabhängigkeit
  • »Selbständigkeit ist die Voraussetzung, um reich zu werden«
  • Soziales Kapital: Wen man kennt
  • Die liebe Familie: Der größte Unterschied von allen
  • Erfolg kommt nicht allein von innen: Wie Ihr Umfeld auf Sie abfärbt
  • Die Kunst, dazu zu gehören
  • Cliquen und Klüngel? Oder Freundschaft und Community?
  • Verbindungen sind wertvoll, machen aber viel Arbeit
  • Mentoren, Clubs und Topadressen
  • Online-Reputation: Wer Einfluss will, muss sichtbar sein
  • Macht, Status und Sichtbarkeit: Wie weit der Einfluss reicht
  • So setzen Sie zum Sprung nach oben an: Schaffen Sie Verbundenheit
  • »Absichtslos. Unkompliziert. Das sind die Zugehörigkeits-Zauberworte in der Topliga.«
  • Kulturelles Kapital: Wie man sich abhebt
  • Warum das kulturelle Kapital die wichtigste Währung von allen ist
  • Hummer oder Hummus: Die Soziologie des Geschmacks
  • Bio, Fahrrad, Glücksfall Kind: Status, neu definiert
  • Französisch, Flöte, Fußball? Oder: Griechisch, Geige, Golf? Die winzigen Unterschiede
  • Warum gute Manieren gelebt sein wollen
  • In der Welt zu Hause, in der Region daheim
  • Luxus undercover: Von der Finesse, unterschätzt zu werden
  • So setzen Sie zum Sprung nach oben an: Flügel spreizen, Wurzeln akzeptieren
  • »Alles ist heute viel differenzierter«
  • Physisches Kapital: Wie man Status verkörpert
  • Das Aussehen bestimmt das Ansehen: Wie sich physische Attraktivität lohnt
  • Schön locker oder zugeknöpft steif: Modisch Zeichen setzen
  • Gesund und fit: Der verkörperte Erfolg
  • Operation Schönheit? Oder Leben mit allen Sinnen? Eine Frage der sozialen Identität
  • Der Trend zur individuellen Bestzeit: Darum wurde Marathon zum Lieblingssport der Chefs
  • So setzen Sie zum Sprung nach oben an: Behandeln Sie Ihren Körper als Ihr wichtigstes Kapital
  • »Einem Menschen, der sich elegant bewegt, traut man auch geistige Eleganz zu«
  • Sprachlich- kommunikatives Kapital: Wie man spricht
  • Ausdruck macht Eindruck
  • Sich sprachlich Raum nehmen
  • Sachlich, wohlwollend, lösungsorientiert: Was die Königsklasse der Kommunikation bringt
  • Mitdenken, was akzeptabel ist
  • Wahre Klasse: Klar in der Sache, verbindlich im Ton
  • Smalltalk mit Alphatieren
  • Show, don’t tell: Die Sprache der Symbole
  • So setzen Sie zum Sprung nach oben an: Werten Sie sich und andere auf
  • »Jemand, der ganz oben ist, kommuniziert ohne Neid und Bitterkeit«
  • Psychologisches Kapital: Wie man die Dinge anpackt
  • Hohe Ziele, hohe Sicherheit: So kann das Selbst sich optimal entfalten
  • Erfolgsgewissheit: Der verinnerlichte Glaube an sich selbst
  • Noblesse oblige: Sich großzügig zeigen
  • Irgendwas ist immer möglich: Die Wirkkraft eines dynamischen Selbstbilds
  • Das Ego kontrollieren: Warum Anstand nicht von gestern ist
  • Produktiv mit Druck umgehen: Scheitern lernen, Krone richten
  • Jenseits des Ego: Der Lebenswerk-Gedanke
  • So setzen Sie zum Sprung nach oben an: Vervollkommnen Sie Ihre Persönlichkeit
  • »Wer tut, was er liebt, hat den größten Erfolg«
  • Sind Sie bereit für den Sprung nach ganz oben?
  • Danke!
  • Literatur
  • Anmerkungen
  • Anhang
  • Danke!
  • Literatur
  • Anmerkungen

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor