Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Polizeiliche Maßnahmen gegen Hells Angels und andere "Outlaw MotorcycleGangs" (OMCG) - InszenierteRepression am Rande der Legalität?

Policing Hells Angels and other "Outlaw Motorcycle Gangs" (OMCG) - Staged repression on the edge of legality?

Thomas Feltes und Paul Reiners

Cite this publication as

Thomas Feltes, Paul Reiners, Polizeiliche Maßnahmen gegen Hells Angels und andere "Outlaw Motorcycle

Gangs" (OMCG) - Inszenierte

Repression am Rande der Legalität? (24.03.2019), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0341-1966, 2018 #04, S.295

Tracked since 05/2018

14
Downloads

Beschreibung

Der Beitrag beschäftigt sich mit verwaltungsrechtlichen und polizeilichen Maßnahmen gegen Mitglieder der Hells Angels und anderer sog. Outlaw Motorcycle Clubs (OMCG) in Deutschland. Die Maßnahmen werden wesentlich mit internen Berichten des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg und von EUROPOL begründet. Es wird gezeigt, dass diese Dokumente nicht als Grundlage für verwaltungsrechtliche, polizeirechtliche oder strafprozessuale Entscheidungen herangezogen werden können. Es handelt sich dabei vielmehr um interessengeleitete Zusammenstellungen, mit denen inszenierte Repressionen legitimiert und eine symbolische Verfolgungspolitik flankiert werden. Mitglieder von Rockergruppen wie den Hells Angels werden benutzt, um vom Erfolgsmangel der Strafverfolgung in Bereichen der Organisierten Kriminalität abzulenken.

Schlüsselwörter: Hells Angels, Rocker, Organisierte Kriminalität, symbolische Strafverfolgung, administrativer Ansatz der Strafverfolgung

The article focuses on police and administrative measures against members of outlaw motorcycle clubs (OMCG) such as the Hells Angels in Germany. The state office of criminal investigation of Baden-Württemberg and EUROPOL justify these measurements in internal reports. We argue, however, that these documents cannot be used on a rational basis for decisions in administrative law, police law, nor for judicial trials. The reports are rather guided by interest-led compositions, with which staged repression is legitimized and a symbolic prosecution policy is supported. Members of rocker groups like the Hells Angels are utilised to distract from the shortcomings in the prosecution of organised crime.

Keywords: Hells Angels, rocker, organised crime, symbolic prosecution, administrative approach

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor