Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Germanisierung im besetzten Ostoberschlesien während des Zweiten Weltkriegs

Diese Publikation zitieren

Hans-Werner Retterath(Hg.), Germanisierung im besetzten Ostoberschlesien während des Zweiten Weltkriegs (2018), Waxmann Verlag, 48159 Münster, ISBN: 9783830988281

Getrackt seit 05/2018

70
Downloads

Beschreibung / Abstract

Was bei der „Aktion Saybusch“ im Herbst 1940 für die deutschstämmigen Umsiedler aus Ostgalizien und der Nord-Bukowina ein freundliches Willkommen sein sollte, bedeutete für viele Polen im Kreis Saybusch (Żywiec) die Vertreibung aus ihren Häusern und Höfen. Diese Aktion lenkt den Blick auf die Verhältnisse in Ostoberschlesien als Teil der „eingegliederten Ostgebiete“ während der deutschen Okkupation im Zweiten Weltkrieg. Bisher wurde dieser Zeitraum für diese Region von deutschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern fast gar nicht untersucht und die Forschungen polnischer Kolleginnen und Kollegen kaum zur Kenntnis genommen. Der vorliegende Band geht diesen Missstand interdisziplinär und gemeinsam mit polnischen Forscherinnen und Forschern an. Dazu wird nach einem Überblick über die Umsiedlungen im Allgemeinen die Germanisierung in Ostoberschlesien anhand der Themen Biopolitik, Kontrolle der Bevölkerung, Verhängung von Sanktionen und Identitätsmanagement behandelt. Weitere Beiträge thematisieren die polnische Untergrundpresse, den Verbleib der vertriebenen Polen ab 1945 und die Erinnerungskultur der Umgesiedelten.

Inhaltsverzeichnis

  • Buchtitel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einleitung (Hans-Werner Retterath)
  • Das „befreite Schlesien“. Der Regierungsbezirk Kattowitz 1939–1945 in der deutschen Wahrnehmung (Wolfgang Kessler)
  • 1. Zeitgenössische Darstellungen (1939–1945)
  • 2. Forschungen nach 1945
  • 3. Forschungslage und -perspektiven
  • Streszczenie „Wyzwolony Śląsk“. Rejencja katowicka w percepcji strony niemieckiej (Wolfgang Kessler)
  • Planung und Durchführung der Umsiedlung der„Volksdeutschen“ aus dem östlichen Europa (Jan- Michael Dunst)
  • Streszczenie. Plan i realizacja przesiedleń „narodowych Niemców“ zewschodniej Europy (Jan-Michael Dunst)
  • „Die Bemühungen zur Verbreitung der deutschenSprache als Verkehrssprache scheiterten …“ Die Volksdeutschen und Polen in den Stimmungsberichten des Sicherheitsdienst-Leitabschnittes Kattowitz 1939–1944 (Mirosław Sikora)
  • Einleitung
  • Der SD als Meinungsforschungsinstitut?
  • Die Bevölkerung des oberschlesischen Borderlands als Gegenstand der Auswertung
  • Beispiel: Sprachgebrauch
  • Beispiel: Politische Witze
  • Beispiel: Nationalitätsbewusstsein
  • Beispiel: Umsiedler
  • Schlussbetrachtung und Forschungspostulate
  • Streszczenie. „Wysiłki zmierzające do upowszechnienia języka niemieckiego, jako podstawowego języka komunikacji spełzły na niczym …“ – Volksdeutsche i Polscy wsprawozdaniach o nastrojach Służby Bezpieczeństwa SSw Katowicach 1939–1944 (M
  • Biopolitik in Ostoberschlesien. Grenzpolitik als Technik nationalsozialistischer Bevölkerungspolitik (Steffen A. Wasko)
  • 1. Einleitung
  • 2. Die Biologisierung des Gesellschaftlichen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
  • 3. Oberschlesien als Raum vielfältiger ethnischer Identitätskonstruktionen
  • 4. Ostoberschlesien unter deutscher Besatzung
  • 5. Der „Oststreifen“ als siedlungsgeografi scher Raum
  • 6. Fazit
  • Streszczenie. Biopolityka na wschodnim Górnym Śląsku. Polityka granic jako środek narodowosocjalistycznej polityki demografi cznej (Steffen A. Wasko)
  • Der Beitrag des Heimatkalenders des Beskidenkreises Saybusch 1941 zur „Umbeheimatung“ der umgesiedelten Volksdeutschen aus Ostgalizien und dem Buchenland (Jan Iluk)
  • Einleitung
  • Allgemeine Angaben zur Lage und Bevölkerung des Landkreises Saybusch
  • Ausgewählte Daten zum historischen Hintergrund der Umsiedlung von Volksdeutschen aus Ostgalizien und dem Buchenland in den Landkreis Saybusch
  • Die Initiative schlesischer Heimatkundler
  • Allgemeine Angaben zu Struktur und Inhalt des Heimatkalenders des Landkreises Saybusch 1941
  • Die Besetzung der Stadt Żywiec aus dem Kalenderbericht eines in Żywiec lebenden Volksdeutschen
  • Anpreisen der Vorzüge des Landkreises
  • Strategien zum Aufbau einer völkischen Gesinnung. Begründung des Anspruchs auf den von den Volksdeutschen zu besiedelnden Landkreis
  • Systematisches Schüren feindseliger Klischees
  • Diskriminierung der katholischen Volksdeutschen in Polen aus der Sicht eines Wanderlehrers
  • Politische Aufgaben der Umsiedler
  • Das stilisierte Motiv der Bauernfrauen
  • Fazit
  • Die Beurteilung des Heimatkalenders durch einen zeitgenössischen Funktionär des Oberschlesischen Heimatbundes
  • Postscriptum
  • Streszczenie. Przesiedlenia volksdeutschów z Galicji Wschodniej i Bukowiny do „nowej ojczyzny“ z perspektywy kalendarza regionalnego „Beskidenkreis Saybusch“ z 1941 r. (Jan Iluk)
  • Die Erntedankfeste in Saybusch (Żywiec) 1941–1943. Zur Germanisierung von Bevölkerung und Raum durch Feste (Hans-Werner Retterath)
  • 1. Erntedankfeste im Dritten Reich
  • 2. Der annektierte Kreis Saybusch als „Bollwerk des Deutschtums“ und die Rolle der bäuerlichen deutschstämmigen Umsiedler
  • 3. Drei Erntedankfeste im Zeichen von Schwert und Pflug
  • 4. Saybuscher Erntedankfeste: der „schöne Schein“ der Germanisierung
  • Streszczenie. Dożynki w Żywcu (Saybusch) w latach 1941–1943. Germanizacja ludności i przestrzeni poprzez festyny (Hans-Werner Retterath)
  • Das deutsche Amtsgericht in Saybusch und seine Urteile aus den Jahren 1939–1945 (Łukasz Iluk)
  • Zielsetzungen
  • Die Einführung des deutschen Rechts in den eingegliederten Ostgebieten
  • Die Errichtung deutscher Gerichte im Landkreis Saybusch
  • Zu den deutschen Beständen im Staatsarchiv Katowice, Abteilung Bielsko-Biała
  • Ausgewählte Rechtsprechungen der Strafrechtsabteilung am Amtsgericht Saybusch
  • Strafbefehl wegen Schwarzschlachtung im März 1940
  • Strafbefehl wegen unbefugten Betretens der eingegliederten Ostgebiete
  • Strafbefehl wegen illegalen Fällens von zwei Bäumen
  • Verurteilung von drei Polen wegen verbotswidriger Herstellung von Branntwein
  • Verurteilung eines aus dem Südbuchenland umgesiedelten Volksdeutschen wegen Einbruchsdiebstahls
  • Urteil wegen versuchter Abtreibung durch eine Landdienstscharführerin
  • Urteil gegen einen deutschen Oberfeldwebel wegen Bedrohung und Amtsanmaßung
  • Fazit
  • Streszczenie. Niemiecki sąd grodzki w Żywcu i jego wyroki w okresie1939–1945 (Łukasz Iluk)
  • Die polnische Untergrundpresse in Żywiec in den Jahren 1939–1942 (Artur Caputa)
  • 1. Entstehung und Ziele der Tajna Organizacja Niepodległościowa
  • 2. Mit der Heimatarmee verbundene Organisationen und Untergrundpresse
  • 3. Druckereien: illegale und legale
  • 4. Inhalte der Zeitungen
  • 5. Andere Veröffentlichungen aus der Druckerei der Geheimen Unabhängigkeitsorganisation
  • 6. Standort der Druckerei, Ursachen und Folgen der Aufdeckung
  • Streszczenie. Polska prasa konspiracyjna w Żywcu w latach 1939–1942 (Artur Caputa)
  • Oppelner Ansiedler aus dem Żywiecer Land – eine Nachlese zur „Aktion Saybusch“? (Małgorzata Goc)
  • 1. Einführung
  • 2. Exkurse zur Verwaltungsstruktur und der Repatriierung
  • 3. Die Forschungen des Museums des Oppelner Schlesiens in Oppeln über die Umsiedler in das Oppelner Land
  • 4. Die territoriale Herkunft der Ansiedler – Befunde gemäß den Quellen
  • 5. Das Bild des Żywiecer Landes nach dem Krieg
  • 6. Die Siedlungsgeografie – geschlossen oder verstreut angesiedelte Siedlergruppen
  • 7. Das multikulturelle Bild Schlesiens – die Konsequenz der Nachkriegsumsiedlungen
  • Streszczenie. Opolscy osadnicy z Żywiecczyzny – pokłosie „AktionSaybusch“? (Małgorzata Goc)
  • Schweigen, Störung und Stimmigkeit: Erinnerungen an die Umsiedlung „Heim ins Reich“ unter den Buchenlanddeutschen (Gaëlle Fisher)
  • Einführung
  • Wie hat sich der Diskurs über die Umsiedlung entwickelt?
  • „Eine gute Idee mit falscher Umsetzung“
  • „Es ist doch gut ausgegangen“
  • „Den Gewaltherrschern ausgeliefert“
  • Resümee
  • Streszczenie. Milczenie, niepokój i potrzeba spójności: Wspomnienia przesiedleń „do domu do Rzeszy” wśród Niemców z Bukowiny (Gaëlle Fisher)
  • Die Autorinnen und Autoren

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel